Meine Filiale

Du bist mein Tod

Thriller

Claire Kendal

(5)
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 12,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein Mann, der ihr die Welt zu Füßen legt: der Traum einer jeden Frau. Doch für Clarissa ist es ein Alptraum. Denn sie will seine Geschenke, seine Blumen, seine Nähe nicht. Nirgends ist sie mehr sicher. Er lauert ihr auf, Tag und Nacht. Aber keiner erkennt die Gefahr, selbst ihre beste Freundin nicht. Für alle anderen sieht es aus wie die große Liebe. Was sie auch macht, sie kann sich nicht wehren, er kommt ihr näher und näher. Dann erfährt sie, dass seine Exfreundin seit Jahren vermisst wird. Clarissa fürchtet um ihr Leben. Bis sie endlich zurückschlägt.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 368 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 06.03.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783843706933
Verlag Ullstein Verlag
Originaltitel The Book of You
Dateigröße 2271 KB
Übersetzer Sophie Zeitz
Verkaufsrang 29382

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
1
1
2
1
0

Mein Fazit zu "Du bist mein Tod"
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 24.06.2020

Clarissa ist eine wohlerzogene, niemals fluchende Frau, die durch ihren Stalker ein Leben zwischen Angst und Sorgen führt. Ich bin mit Clarissas Charakter nicht unbedingt klar gekommen. Fand sie in einigen Situation zu “friedlich” in anderen, widersprach sie ihrer Erziehung wieder komplett. Ich glaube ich mochte ihre “hilflose” ... Clarissa ist eine wohlerzogene, niemals fluchende Frau, die durch ihren Stalker ein Leben zwischen Angst und Sorgen führt. Ich bin mit Clarissas Charakter nicht unbedingt klar gekommen. Fand sie in einigen Situation zu “friedlich” in anderen, widersprach sie ihrer Erziehung wieder komplett. Ich glaube ich mochte ihre “hilflose” Art nicht. Sie hatte sich zwar Pläne gemacht, wirkte auf mich aber immer so, als ob sie auf ihren Prinzen auf dem weißen Pferd wartet. Auch das Ende, wo sie dann ebenfalls eine weitere Charakteränderung durch macht, geschuldet den Umständen, hatte für meine keine Überraschung parat. Im Gegenteil. Dort wo ich dachte, das sie nun “leben” könnte, wurde ich irgendwie mit offenen Fragen zurückgelassen. Es war spannend und wie bereits geschrieben, lässt auch die Autorin uns hier in eine wirklich bedrohliche Welt eintauchen. Man weiß nicht was einen als nächstes erwartet und wenn ich es gelesen habe, wünschte ich mir meist, es nicht getan zu haben, weil es eben so detailliert und bösartig beschrieben ist und damit sehr authentisch wirkt. Leider ist das Ende gar nichts für mich gewesen und hatte mich enttäuscht.

Schlechtes Ende
von einer Kundin/einem Kunden am 18.09.2019

Das Buch startet sehr spannend, am Ende zieht es sich allerdings sehr in die Länge. Man wartet auf diesen einen Moment, wo man glaubt das er kommen wird, allerdings am Ende nicht passiert. Sehr schade, habe das Ende nur noch grob überflogen, da es zu langweilig wurde.

du bist mein Tod
von Littletortoise aus Mechernich am 31.08.2015
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

Inhalt Clarissa verbringt eine Nacht mit Rafe, an die sie sich nicht erinnern kann. Danach macht er ihr das Leben zur Hölle, auch wenn es nach außen hin so aussieht, als wäre es sehr fürsorglich und zuvorkommend. mein Eindruck Meine Rezension bezieht sich auf das Hörbuch. Zunächst einmal ein ganz großes Lob an die Vorleseri... Inhalt Clarissa verbringt eine Nacht mit Rafe, an die sie sich nicht erinnern kann. Danach macht er ihr das Leben zur Hölle, auch wenn es nach außen hin so aussieht, als wäre es sehr fürsorglich und zuvorkommend. mein Eindruck Meine Rezension bezieht sich auf das Hörbuch. Zunächst einmal ein ganz großes Lob an die Vorleserin. Sie hat es sehr gut geschafft, die Atmosphäre des Romans zu transportieren. Beim Hören fühlte man sich selbst schon gestresst und bedroht durch Rafes Aktionen. Es ist gelungen, die Bedrohung, die von ihm ausgeht, durch das Vorlesen näher zu bringen. Teilweise fühlte ich mich sogar richtig wütend, wenn er schon wieder auftauchte oder irgendeinen Umschlag schickte. Eine wirklich gelungene Story, die die Nerven strapaziert. Man kann nachempfinden, wie Clarissa sich fühlt. Es bleibt die ganze Zeit über spannend. Ich hatte die ganze Zeit das Gefühl, in einer hoffnungslosen Situation zu stecken. Aber Clarissa gibt nicht auf und versucht alles, um aus dieser bedrohlichen Situation wieder herauszukommen. Eine kleine Liebesgeschichte zwischen ihr und Robert scheint sich auch anzubahnen. Ich war die ganze Zeit gespannt, ob die beiden zueinander finden. Die Gerichtsverhandlung, an der Clarissa als Geschworene teilnimmt, war nicht unbedingt notwendig für die Handlung. Sie ist aber vielleicht die Erklärung, warum Clarissa den Gang zur Polizei so lange hinauszögert. Sie sieht, wie man das Opfer vor Gericht "auseinandernimmt" und hat Angst, dass man ihr nicht glauben könnte. Als Rafe es dann gegen Ende doch gelingt, Clarissa in ihrer Wohnung aufzulauern und sie von Robert gerettet wird, wollte ich erst einen Stern abziehen, weil ich dachte, dass das einfach vorhersehbar war: Ende gut, alles gut. Das Ende mit Robert war dann aber doch überraschend. Mit diesem Ausgang hatte ich nicht gerechnet. Und man bleibt zurück, und stellt fest, dass man sich sehr in einem Menschen täuschen kann. Robert, der gute Feuerwehrmann, auch er hat seine Schattenseiten. Ein sehr gelungener Thriller, spannend und nervenaufreibend


  • Artikelbild-0