Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Eine Reise zu den Ahnen

Schamanische Wege zu den eigenen Wurzeln

(2)
Zu den eigenen Wurzeln finden mit einer modernen Schamanin

»Erst wenn man mehr über seine Vorfahren weiß und sich seiner Wurzeln bewusst ist, kann man zu sich selbst finden.«, sagt Vera Griebert-Schröder. In ihrer Arbeit als Therapeutin fließen Komponenten humanistischer und transpersonaler Psychologie mit schamanischem Wissen harmonisch zusammen. Vor über zehn Jahren entwickelte sie ihr eigenes Konzept zum Erkennen und Entdecken der Verbindung zu Generationen, die vor uns lebten. Dieses Konzept wird hier erstmals veröffentlicht und will dem Leser die Möglichkeit geben zu verstehen, dass er Teil einer Kette ist, aus der er Kraft schöpfen kann. Denn erst das Wissen um das »Wo komme ich her?« vermittelt Zugehörigkeit, stärkt die Identität und erzeugt ein Gefühl von Geborgenheit.

Spannende Lebenshilfe für alle, die mit schamanischen Ritualen und Fantasiereisen die Wege der Ahnen erspüren und sich der eigenen Herkunft bewusst werden möchten.
Portrait
Vera Griebert-Schröder ist seit über 30 Jahren als Heilpraktikerin, Homöopathin und Therapeutin in München und Südtirol selbstständig in eigener Praxis tätig. Ihre Ausbildungen bei Schamanen verschiedener Kulturen und in transpersonaler Psychologie fließen bei ihr zusammen.
Die Synthese von altem und neuem Wissen und das Bewusstsein, Teil eines großen Ganzen zu sein, sind die Themen ihrer Bücher, zu denen sie auch Vorträge hält und Seminare veranstaltet. Sie ist Mitbegründerin der Forschungsgruppe schamanisch arbeitender Frauen in Deutschland Die, die wir sind und Gründungsmitglied der Initiative Schamanische Ambulanz , die Menschen neben ärztlicher Betreuung auch Hilfe aus dem Bereich Schamanismus anbietet. Auch war sie viele Jahre Beirätin im Verein Schamanismus & Heilen. Sie ist Mutter zweier erwachsener Kinder und Großmutter.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 240 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.06.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783843710404
Verlag Ullstein eBooks
Dateigröße 2205 KB
Verkaufsrang 16.256
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
1
1
0
0

Ein ganz besonderes Buch!
von einer Kundin/einem Kunden am 02.01.2016
Bewertet: Einband: Paperback

„Die Ahnen geben uns ganz konkret und biologisch Wurzeln. Aber sie tun es auch ideell. Im Blick auf sie erkennen wir wer wir sind.“ Das Buch ist sehr gut aufgebaut. Es ist in drei grosse Teile unterteilt und fängt damit an, dass uns die Autorin erzählt wieso und weshalb sie... „Die Ahnen geben uns ganz konkret und biologisch Wurzeln. Aber sie tun es auch ideell. Im Blick auf sie erkennen wir wer wir sind.“ Das Buch ist sehr gut aufgebaut. Es ist in drei grosse Teile unterteilt und fängt damit an, dass uns die Autorin erzählt wieso und weshalb sie dieses Buch geschrieben hat, wie sie auf das Thema Ahnen gekommen ist und warum diese heute so wichtig sind für uns. Weiter erklärt sie die verschiedenen Begriffe der Felder, unter anderem das Ahnenfeld und das Schicksal darin. Wie man es vervollständigt und sich aussöhnt. Im dritten und letzten Teil geht es dann um die Zukunft, wie wir mit den Ahnen nach vorne Blicken. Ein Kapitel das mich sehr berührt hat, war dasjenige mit dem Titel „Wir sind die Ahnen der Zukunft“. Da haben sich alle meine Härchen aufgestellt, denn nur schon in diesem einen Satz steckt so viel Wahrheit drin. Ausserdem, und das finde ich besonders toll, gibt es im Buch immer wieder Rituale, Übungen und Fantasiereisen. Diese sind auch im Inhaltsverzeichnis aufgelistet, sodass man sie immer wieder sehr gut findet. Den Schreibstil empfand ich als sehr angenehm und ruhig, aber auch sehr vertraut und berührend. Dieses Buch ist ein wahrer Schatz und eignet sich für alle die sich gerne Erden wollen oder auf der Suche nach ihrer Herkunft sind, sich selber finden wollen oder einfach auch nur Neugierig sind.

Reise zu den eigenen Wurzeln
von Everett am 08.08.2015
Bewertet: Einband: Paperback

3,5 Sterne Wir haben alle unsere Wurzeln in unseren Vorfahren. Einiges wissen wir vielleicht über sie, doch vieles nicht, können wir auch nicht. Aufgrund von Fantasiereisen und Ritualen findet man durch dieses Buch einen schamanistischen Zugang zu den Ahnen, dem ganzen Ahnenfeld was hinter einem Menschen steht. Durch diesen Zugang... 3,5 Sterne Wir haben alle unsere Wurzeln in unseren Vorfahren. Einiges wissen wir vielleicht über sie, doch vieles nicht, können wir auch nicht. Aufgrund von Fantasiereisen und Ritualen findet man durch dieses Buch einen schamanistischen Zugang zu den Ahnen, dem ganzen Ahnenfeld was hinter einem Menschen steht. Durch diesen Zugang und Erkenntnisse kann man Aussöhnung und Heilung finden. Verhaltensweisen, die von den Vorfahren, aus welchen Gründen auch immer, übernommen wurden und nicht zu einem gehören, können zurück gegeben werden. Allein durch die Beschäftigung mit diesem Thema macht sich ein anderes Bewusstsein breit, was zu mehr Verständnis mit sich selber und den Ahnen führt. Die schamanistischen Rituale können helfen, wo Therapie es nicht tut. Natürlich muss man dieser Denkweise gegenüber offen sein. Ich selber konnte die Fantasiereisen und Rituale bisher nicht durchführen, es fehlen Zeit und Ruhe dazu. Doch allein die gedankliche Beschäftigung tut gut, und irgendwann wird es auch mit den Fantasiereisen und Ritualen klappen. An der Schreibweise merkt man, dass es der Autorin wichtig ist, den Weg mit den Ahnen richtig zu erklären.