Off The Path

Eine Reiseanleitung zum Glücklichsein. Anders Reisen, mehr erleben!

(8)
ANDERS REISEN LEICHTGEMACHT

Reiseblogger Sebastian Canaves gibt in diesem Buch Tipps und Ratschläge für alle, die eine Reise fernab der bekannten Pfade erleben wollen: Wie plant man einen abenteuerlichen Individualurlaub? Was kostet eine Weltreise, und wie finanziert man sie? Wie funktioniert Work & Travel? Was gehört in den Rucksack, was ist verzichtbar? Welche Länder lohnen sich besonders? In lockerem Ton und mit vielen persönlichen Erlebnissen gibt der Autor Einblick in seinen Erfahrungsschatz als (Welt-)Reisender und verrät in mehr als einhundert Tipps, wie man seinen Reisetraum leben kann.

Originalausgabe
Portrait

Sebastian Canaves ist Autor und Gründer von Off The Path, einem der erfolgreichsten und größten Reise-Blogs im deutschsprachigen Raum. Sebastian ist Unternehmer, Reisender, Berater, TEDx-Speaker, Social-Media-Experte.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 238
Erscheinungsdatum 07.08.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-37603-5
Verlag Ullstein Verlag
Maße (L/B/H) 20,3/13,4/2,5 cm
Gewicht 289 g
Abbildungen mit Abbildungen
Auflage 3. Auflage
Buch (Taschenbuch)
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Off The Path

Off The Path

von Sebastian Canaves
(8)
Buch (Taschenbuch)
12,99
+
=
Stoppt die Welt, ich will aussteigen!

Stoppt die Welt, ich will aussteigen!

von Martin Krengel
(3)
Buch (Paperback)
13,99
+
=

für

26,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
4
3
1
0
0

Sebastian Canaves „Off the Path“
von Hotel aus Ostfriesland am 03.05.2016

OFF the Path gibt Tipps und gute Vorüberlegung: Dabei gibt der Autor Antworten auf Fragen, die ich mir so noch nicht einmal gestellt hätte). Ganz locker, mit witzigen Annekdoten angereichert, erzählt er von schönen Erlebnissen, aber auch von Gefahren, Fallstricken und Vorüberlegungen, von Reisefallen, davon, wie man sich "Land... OFF the Path gibt Tipps und gute Vorüberlegung: Dabei gibt der Autor Antworten auf Fragen, die ich mir so noch nicht einmal gestellt hätte). Ganz locker, mit witzigen Annekdoten angereichert, erzählt er von schönen Erlebnissen, aber auch von Gefahren, Fallstricken und Vorüberlegungen, von Reisefallen, davon, wie man sich "Land und Leuten" gegenüber respektvoll verhält, vom Geben und Nehmen, Reise- und Kultur-burn out... und vielem mehr. Den Anfang dieser Themen bildet natürlich die Planung einer solchen Reise , hier gibt es Tipps wie zum Beispiel:Wo will ich überall hin welche finanziellen Mittel benötige ich um diesen Weg zu gehen, wie will ich reisen und wie manage ich unterwegs mein Geld und viele weitere ¬wichtige anfangs Themen . Angesprochen werden hier Themen wie, Reisesicherheit und ganz wichtig die eigene Gesundheit, was mache ich, um gesund zu bleiben bzw. was passiert sollte ich erkranken, was erwartet mich auf einer solchen Reise etc.. Dieses Buch ist sehr vielschichtig – es ist Ratgeber und Motivator einerseits und nimmt andererseits irrige Illusionen. In jedem Fall öffnet es Horizonte; auch für Daheimgebliebene. Die fundierten Beschreibungen beschränken sich nicht nur aufs pure Reiseequipment und die Finanzierung. Die fünf großen W's in den sich überschneidenden Kategorien des Davor, Währenddessen und Danach werden ebenso wenig außer Acht gelassen wie eventuell auftauchende Schwierigkeiten und Erwartungen. Kurzum, ein sehr umfassender Ratgeber, der dem Leser viele Einsichten und Anstöße bietet und zeigt wie man damit umgehen kann. Eine sehr gute Informationsquelle um sich vorab inspirieren zu lassen und dann vielleicht für einzelne Bereiche noch etwas Vertiefendes zu suchen... Eine interessante Lektüre für Reisende mit vielen Tipps, die einem so manchen Reisealltag vereinfachen könne Wunderbar geschrieben, Humor und viel Herz erwartet uns auf dieser wohl schnellsten Weltreise der Welt. Eine absolute Kaufempfehlung.

Glaubwürdig, unterhaltsam, ermutigend
von einer Kundin/einem Kunden aus Dresden am 14.10.2015

Vom übermotivierten Schreibstil einmal abgesehen, bietet dieses Buch doch mehr oder weniger wirklich informative und hilfreiche Tipps nicht nur für künftige Abenteurer sondern auch Otto Normal wird darin Anregungen finden, um seine nächste Pauschalreise besser planen zu können und vor allem den einen oder andere Abstecher neben der üblichen... Vom übermotivierten Schreibstil einmal abgesehen, bietet dieses Buch doch mehr oder weniger wirklich informative und hilfreiche Tipps nicht nur für künftige Abenteurer sondern auch Otto Normal wird darin Anregungen finden, um seine nächste Pauschalreise besser planen zu können und vor allem den einen oder andere Abstecher neben der üblichen Touristen-Route ins Auge fassen. Denn der Autor hat Racht damit, wenn er sagt: „Reisen ist die beste Universität des Lebens.“ S. 18 Es steht jeden frei, aus seinem Urlaub ein Event zu machen, nicht jeder muss trendy sein, um etwas zu erleben. Und es muss ja für den Anfang nicht gleich das entfernteste Reiseziel sein. Alles kann, nichts muss. Sebastian Canaves hat alles im Blick und gibt so dem interessierten Leser gleichzeitig einen vielversprechenden Einblick, welche Möglichkeiten der Reisegestaltung man selbst ruhig mal in Erwägung ziehen könnte. Auf einige Dinge kommt man einfach nicht allein, vor allem dann, wenn man einen solchen Urlaub noch nie gemacht hat. Das verspricht nicht allein die umfangreiche Kapitelübersicht, in der schrittweise und ganz von vorn jeder zu beachtende Aspekt kurz thematisiert wird. Man muss sich nur trauen. Er weiß, wovon er spricht. Seine Energie, sein Wissensdurst und seine Abenteuerlust stecken an. Keineswegs leichtfertig, wie anfangs vermutet, gibt er Denkanstöße für eine umfassende und durchdachte Reiseplanung. Kosten, Equipment, Probleme, die eigene Person, das individuelle Reiseziel und sonstige Besonderheiten. Wer all dieses Vorher beachtet, beherzigt und verinnerlicht und so für viele Eventualitäten gewappnet ist, kann sich dann bei der eigentlichen Reise auch viel besser auf Land und Leute einstellen und sich ganz den persönlichen Eindrücken widmen und auf sich wirken lassen. Die einnehmend angenehme Persönlichkeit des Autors, sein unterhaltsam mitreißender Erzählstil und die anstoßartige Überzeugungskraft sind es, die den Funken auch auf den Leser überspringen lassen. Ein sehr gelungenes Reise-Buch. Da bleibt nur noch eins zu wünschen – Gute Reise!

guter Reiseratgeber
von FlipFlopLady007 aus Hannover am 30.09.2015

„Off the Path“ ist Sachbuch, das sich mit dem Thema Backpacking beschäftigt. In seinem Buch gibt der Backpacker Sebastian Canaves viele tolle Tipps für Backpacking Reisen. Er selbst hat einen tollen Blog auf dem er immer wieder Artikel über seine vielen Reisen verfasst. Dieses Buch hat er für Leute... „Off the Path“ ist Sachbuch, das sich mit dem Thema Backpacking beschäftigt. In seinem Buch gibt der Backpacker Sebastian Canaves viele tolle Tipps für Backpacking Reisen. Er selbst hat einen tollen Blog auf dem er immer wieder Artikel über seine vielen Reisen verfasst. Dieses Buch hat er für Leute geschrieben, die auch Interesse daran haben mit einem Rucksack auf dem Rücken die Welt zu erkunden. Er gibt dabei viele nützliche Tipps, an die ein Neuling im ersten Moment wohlmöglich gar nicht denkt. Er geht dabei sowohl auf die Vorbereitung der Reise, die zunächst mit der Suche eines geeigneten Ziels beginn, als auch für die Reise selbst und die Zeit nach der Reise. Das Buch ist genau nach dieser Vorgehensweise aufgebaut. Zunächst beginnt es mit einem Kapitel, über die Vorbereitung der Reise, dort wird neben möglichen Orten auch die Reisezeit (Jahreszeit) angesprochen. Außerdem nennt er viele nützliche Tipps für den Umgang mit der eignen Wohnung und was vor so einer langen Reise noch alles berücksichtig werden muss. Außerdem ein wichtiges Thema in diesem Kapitel ist das Gepäck. Hier macht er Vorschläge, was man alles mitnehmen sollte und was auch gut zuhause bleiben kann. Im nächsten Kapitel beschäftigt er sich mit der Reise selbst. Er geht dabei auf die Themen Unterkunft, Transportmittel, Ernährung usw. ein. Am Ende des Buches gibt er Tipps, wie man nach so einer langen Reise weitermachen kann und wie er selbst mit seinen Erlebnissen umgeht. Dieser Teil fällt allerdings sehr kurz aus. Mit hat das Buch insgesamt gut gefallen. Mich hat das Buch neugierig gemacht und Lust aufs Reisen habe ich dadurch definitiv auch bekommen. Das Buch richtet sich sowohl an Anfänger, als auch erfahrenere Rucksackreisende. Ich denke in diesem Buch kann jeder etwas für sich entdecken. Besonders interessant fand ich die vorgeschlagenen Reiseziele. Ich sehe zwar nicht jeden Tipp des Autors als wirklich hilfreich an, aber im Großen und Ganzen werden doch viele tolle und interessante Dinge angesprochen.