Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Liebe und Mathematik

Im Herzen einer verborgenen Wirklichkeit

Eine Liebeserklärung an die Mathematik und eine Autobiographie wie ein großer russischer Roman - der New York Times-Bestseller des brillanten Mathematikers Edward Frenkel

Zwei faszinierende Erzählungen - die eine mathematischer Natur, die andere persönlich - sind in Liebe und Mathematik miteinander verwoben ... Geschickt führt Frenkel den Leser ... an die Ränder unserer gegenwärtigen Kenntnis. Sein Ziel ist es, die Schönheit der Mathematik für jeden sichtbar zu machen. Nature

Edward Frenkels Buch Liebe und Mathematik ist im Kern eine Liebesgeschichte, die romantische Beschreibung und Liebeserklärung eines Mannes an jene Gefährtin, die ihm das Schicksal zugeteilt hat. Wenn ich das Buch in einem Wort zusammenfassen sollte, dann wäre dieses Wort Leidenschaft. Die romantische, stellenweise poetische Prosa, der breite Bogen tiefer und profunder menschlicher Ideen und der ewige Reigen fundamentaler Fragen, die beständig in neuem Gewand wieder auftauchen, lassen fast unweigerlich an die großen russischen Romane von Dostojewski, Pasternak, Scholochow und all den anderen denken. Keith Devlin, Huffington Post

Liebe und Mathematik ist zugleich eine Autobiographie, ein Eingangstor zum Verständnis der Mathematik, die so oft Furcht einflößt, und der erste allgemein verständliche Bericht über das Langlands-Programm, eines der zentralen schöpferischen Projekte der heutigen Menschheit. In diesem Buch geht es in fundamentaler Weise um unser Wissen von der Realität auf allen Ebenen. Jaron Lanier, Autor von Wem gehört die Zukunft?

Liebe und Mathematik ist nicht etwa ein abgehobener philosophischer Überblick über die Mathematik, sondern ein Bericht direkt aus dem Leben eines praktizierenden Mathematikers an der vordersten Front der Forschung. Und als solcher ist das Buch kraftvoll, leidenschaftlich und inspirierend. New York Times

In der Überzeugung, dass manche von uns sich nicht mit der Mathematik einlassen, weil wir sie nicht sehen können, setzt Professor Frenkel sie unermüdlich in Beziehung zu Dingen, die wir sehen können. Ein farbensattes Lob der Zahlen. The Guardian

Wenn man dieses Buch liest, fühlt man den Drang, alles fallen zu lassen und der Mathematik eine neue Chance zu geben; teilzuhaben am ultimativ Geheimnisvollen. Chris Carter, Schöpfer von Akte X (The X Files)

Ein atemberaubendes Panorama der modernen Mathematik. Mario Livio, Astrophysiker und Autor von Ist Gott ein Mathematiker? und Brilliant Blunders

Sollten Sie kein Mathematiker sein - dieses Buch weckt den Wunsch, einer zu werden. Nassim Nicholas Taleb, Autor von Der schwarze Schwan und Antifragilität

_____

Stellen Sie sich vor, Sie besuchten eine Kunstschule, in der man Ihnen lediglich beibringt, wie man einen Gartenzaun streicht. Stellen Sie sich vor, man hätte Ihnen dort nie die Bilder von Picasso und van Gogh gezeigt, Ihnen noch nicht einmal gesagt, dass es diese Bilder überhaupt gibt. So ungefähr wird an unseren Schulen Mathematik unterrichtet, und es ist daher kein Wunder, dass sie für die meisten von uns als eine zutiefst langweilige geistige Übung erscheint.

In Liebe und Mathematik zeigt uns der berühmtekannte Mathematiker Edward Frenkel eine Seite der Mathematik, die wir noch nie gesehen haben. Hier offenbaren sich die Schönheit und die Eleganz eines großen Kunstwerks. In seinem leidenschaftlichen Buch beweist Frenkel, dass die Mathematik alles andere ist als nur die Nische einiger Spezialisten: Sie rührt vielmehr ans Herz aller Dinge und eint uns über alle Kulturen, Zeiten und Räume hinweg.

Liebe und Mathematik erzählt zwei miteinander verwobene Geschichten: eine von den Wundern der Mathematik und eine von der Reise eines jungen Mannes, der diese Profession erlernt und sie lebt. Nachdem er ein repressives Ausbildungssystem gemeistert hat, entwickelt er sich zu einem der führenden Mathematiker des 21. Jahunderts. Heute arbeitet Frenkel an einer der größten Ideen, die der Mathematik in den letzten 50 Jahren entsprungen sind: dem Langlands-Programm. Viele sehen darin die große vereinheitlichte Theorie der Mathematik. Das Langlands-Programm ermöglicht es Forschern, ihre Entdeckungen aus einem Gebiet in ein vollkommen anderes zu übertragen und somit Probleme zu lösen, die zuvor als unlösbar galten, wie etwa den Großen Fermat'schen Satz.

Im Kern ist Liebe und Mathematik eine Geschichte über eine andere Art des Denkens, die unser Leben bereichern und uns in die Lage versetzen kann, die Welt und unseren Platz in ihr besser zu verstehen. Es ist eine Einladung, das geheimnisvolle, verborgene Universum der Mathematik zu entdecken.

Rezension

“ … Die Schönheit der Mathematik für jeden sichtbar zu machen war/ist das Ziel des Autors. Das es Edward Frenkel gelungen ist, beweisen die vielen positiven Besprechungen und ein Platz in der New York Times Bestsellerliste. Ein leidenschaftliches Buch über Mathematik!!"” (Gernot Pirolt, in: Mr. Heyn's Katzenpost, newsletter.heyn.at, 26.Februar 2015)

“... Frenkel gelingt es, die komplizierten Einzelheiten der Theorien auszulassen und dem Leser das Gefühl zu geben, dass vollständiges Verständnis ganz dicht hinter dem Horizont liegt und eigentlich zum Greifen nahe ist ...  Es ist immer noch alle Sterne wert.” ( in:  Matroids Matheplanet, matheplanet.com, 4.März 2015)

“Ich weiß nicht, ob ich jemals die Worte Liebe und Mathematik zusammen verwendet habe, doch dieses Buch hat das geändert. Edward Frenkel schreibt über die objektive Schönheit von Zahlen. Wie Musiknoten gibt es sie unabhängig von unserem Geist; sie fordern uns heraus, ihre Tiefen zu ergründen und sie in geheimnisvollen Erzählungen, die unsere Geschichte wiedergeben, zu sammeln. Wenn man dieses Buch liest, fühlt man den Drang, alles fallen zu lassen und der Mathematik eine neue Chance zu geben; teilzuhaben am ultimativ Geheimnisvollen.” (Chris Carter, Schöpfer von Akte X (The X-Files))   

“Dieser mit Vergnügen lesbare und leidenschaftlich geschriebene Bericht über eine der aufregendsten Ideen in der modernen Mathematik sei allen empfohlen, die neugierige Liebhaber des Schönen sind.” (David Gross, Nobelpreisträger für Physik)   

“Liebe und Mathematik = temporeiche Abenteuergeschichte + persönliche Erinnerungen + Insiderbericht über den Versuch der Entzifferung eines Rosetta-Steins im Herzen der modernen Mathematik. In der Summe ergibt das eine aufregende intellektuelle Reise – eine Erzählung von überraschender Leidenschaft.” (Steven Strogatz, Schurmann Professor für Angewandte Mathematik, Cornell University, und Autor von "The Joy of x. Die Schönheit der Mathematik")   

“Ein wunderbarer und ergreifender Bericht von den Kämpfen, Freuden und Leidenschaften eines Mathematikers. In diesem spannenden Bericht beschreibt Frenkel, wie er mit dem düsteren Antisemitismus in seinen ersten Universitätsjahren in Moskau fertig wurde und zu den großen Zielen seines Gebiets beitragen konnte. Er belebt für uns die Palette mathematischer Ideen, indem er Beispiele wie das Borschtsch-Rezept seiner Mutter (um die Idee der Quantendualität zu erklären) und imaginäre Schauspiele (um das Langlands-Programm zu beschreiben) heranzieht.” (Barry Mazur, Universitätsprofessor, Harvard University, und Autor von "Imagining Numbers")   

“Vielleicht sehen Sie in Edward Frenkel nur den Mathematiker, der diesen erotischen Film über Mathe gemacht hat. Sie sollten in ihm aber den Typ sehen, der Ihnen hilft, durch Ihre Ängste hindurchzusehen und Ihre Welt noch tiefer zu erfahren. Liebe und Mathematik ist eine Autobiografie, ein Portal, um die ehemals furchteinflößende Mathematik zu verstehen, und der erste allgemein verständliche Bericht über das Langlands-Programm, eines der zentralen schöpferischen Projekte der heutigen Menschheit. Dieses Buch handelt über unser Wissen von der Realität in fundamentalster Weise auf allen Ebenen.” (Jaron Lanier, Autor von "Wem gehört die Zukunft?" 

“Mit seiner faszinierenden Autobiografie eröffnet uns der Mathematiker Edward Frenkel ein Fenster in das ehrgeizige Langlands-Programm – ein beeindruckendes Netzwerk, das viele Bereiche der Mathematik und Physik miteinander verbindet. Ein atemberaubendes Panorama der modernen Mathematik.” (Mario Livio, Astrophysiker und Autor von "Ist Gott ein Mathematiker?", "The Golden Ratio und Brilliant Blunders")  

… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format PDF i
Kopierschutz Ja i
Erscheinungsdatum 17.11.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783662434215
Verlag Springer
Dateigröße 7612 KB
Übersetzer Thomas Filk
eBook
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.