Ohne Panzer Ohne Straßen

Beginn des Russlandfeldzugs

Zeitzeugen Band 23

Franz Taut

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst (Nachdruck) Versandkostenfrei
Erscheint demnächst (Nachdruck)
Versandkostenfrei
Für diesen Artikel gilt unsere Vorbesteller-Preisgarantie

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

3,99 €

Accordion öffnen

eBook

ab 9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Wachtmeister Hohberg, der im Frankreichfeldzug gekämpft hat, wird zum Leutnant befördert. Es geht in den Osten. Mit dem Angriff des Großdeutschen Reiches auf die Sowjetunion wird der deutsch-sowjetische Nichtangriffspakt gebrochen. Nach anfänglichen Erfolgen wird schnell klar, dass sich der Gegner nicht so einfach bezwingen lässt. Das unbekannte Land und die Wetterlage verschärfen die Probleme. Mehrmals führt Leutnant Hohberg die Batterie an und wartet vergeblich auf die Unterstützung durch Panzer. Der fehlende Nachschub, Feuerüberfälle und Fliegerangriffe machen ein Durchdringen unmöglich. Ihm ist klar, dass sie rechtzeitig den Donez erreichen müssen, denn der Winter in Russland ist unberechenbar ...

Franz Taut wurde 1908 in München geboren. In seinen Zeitzeugenromanen verarbeitete er die eigenen Kriegserlebnisse als Soldat an der Ostfront. Seine Berichte stehen stellvertretend für eine ganze Generation, deren Leben vom Krieg gezeichnet wurde. 1985 starb Franz Taut in Bad Tölz.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 23.02.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-475-54433-0
Verlag Rosenheimer Verlagshaus
Maße (L/B/H) 19,3/12,1/2,7 cm
Gewicht 310 g

Weitere Bände von Zeitzeugen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0