Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die große weite Welt der Mimi Balu

Roman

(6)
Hier kommt Mimi Balu! Diesen Namen sollten Sie sich merken, denn Mimi steht kurz vor dem internationalen Durchbruch als Sängerin. Sie ist hochtalentiert, äußerst fotogen und hat es aus ihrem sächsischen Geburtsort bis nach London geschafft. Das Einzige, was ihre Karriere als Weltstar behindern könnte, ist ihr fortgeschrittenes Alter, denn Mimi geht unaufhaltsam auf die Vierzig zu. Nichts liegt Mimi ferner als der Gedanke an ihre Heimat, doch genau dorthin muss sie wegen eines familiären Notfalls zurück – eine Heimkehr mit ungeahnten Folgen …
Portrait
Kati Naumann wurde 1963 in Leipzig geboren und lebt mit ihrer Familie in Leipzig und London. Sie studierte Museologie und arbeitete im Buchmuseum der Deutschen Bücherei Leipzig und im Musikinstrumenten-Museum der Universität Leipzig. Sie schrieb Gedichte und lyrische Texte für Rockbands, Songtexte für meditativen Ethnopop und für verschiedene Künstler. Ihr Erfolgs-Musical "Elixier" (Musik vom "Prinzen" Tobias Künzel), an der Oper Leipzig uraufgeführt, wurde vom Spiegel als "Eastside Story aus Bitterfeld" bezeichnet und mit der "Rocky Horror Picture Show" verglichen. Außerdem arbeitete sie an diversen Musiksendungen des NDR Fernsehens mit und schrieb Drehbücher.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 304 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 27.03.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783426427866
Verlag Knaur eBook
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Die große weite Welt der Mimi Balu

Die große weite Welt der Mimi Balu

von Kati Naumann
eBook
8,99
+
=
Ohne ein einziges Wort

Ohne ein einziges Wort

von Rosie Walsh
(185)
eBook
9,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
2
4
0
0
0

Ein herzerwärmendens Buch mit vielen Überraschungen
von Bücherkeks am 04.06.2016
Bewertet: Taschenbuch

Die große weite Welt der Mimi Balu ... da war er nun, mein völlig unverhoffter Gewinn eines Gewinnspiels. Eine Protagonistin, die deutlich älter ist als ich selbst, ob ich mich mit der identifizieren kann? Worauf dieses Buch überhaupt hinauslaufen soll? Ich war mehr als gespannt und sehr sehr neugierig. Nach... Die große weite Welt der Mimi Balu ... da war er nun, mein völlig unverhoffter Gewinn eines Gewinnspiels. Eine Protagonistin, die deutlich älter ist als ich selbst, ob ich mich mit der identifizieren kann? Worauf dieses Buch überhaupt hinauslaufen soll? Ich war mehr als gespannt und sehr sehr neugierig. Nach der ersten Seite war ich ziemlich schnell angetan von der großen weiten Welt der Mimi Balu, auch wenn ich anfangs so gar nicht recht etwas mit ihr anfangen konnte. Ein Teil hat sie bewundert für den Mut, ein anderer Teil hat sich gefragt, warum sie das alles tut und nicht erkennt, dass es nichts werden kann... woraufhin dann der erste Teil sofort wieder ansprang und ich kurz davor war mir bunte Gummistiefel zu besorgen und einfach mal fröhlich pfeifend durch die Gegend zu hopsen. Bis mir klar wurde, dass ich nicht in London lebe und vor lauter Scham bei all den Blicken der Menschen hier wohl im Boden versunken wäre. Ich hatte mich bereitwillig auf Mimi Balu und ihre Lebenseinstellung eingelassen und fing an sie sympathisch zu finden, weil sie einfach so ganz anders war als ich sie erwartet hatte. Doch dann tauchte jemand auf, der sich vom ersten Moment an direkt in mein Herz geschlichen hat und bis zum Ende des Buches (und irgendwie auch darüber hinaus) dort blieb: Oma Trude! Ja ja, ganz richtig gelesen. Oma Trude. Ich wünsche jedem eine Oma Trude und wer das nicht versteht sollte dringend dieses wundervolle Buch lesen. Denn der eigentliche Mittelpunkt von Mimi Balu und ihrer großen weiten Welt ist ihre Oma Trude. Mehr werde ich darüber nicht verraten, denn das würde den ganzen Spaß nehmen diese schöne Buch zu lesen! Wer jetzt glaubt, dass dieses Buch nur etwas für Menschen über vierzig oder älter ist, liegt ganz falsch. Für dieses Buch gibt es kein zu alt und irgendwie auch kein zu jung, weil die Liebe, die in diesem Buch steht für jeden wichtig ist und wohl jeden berührt. Das Schöne daran ist, dass es sich hierbei nicht um eine herkömmliche Liebe im Sinne des Märchenprinzen handelt. Sondern um die Liebe zum Leben, zu London, zu verrückten Anziehsachen, zur Familie und zu den eigenen Träumen. Der Weg der Mimi Balu ist ein unglaublich schöner, wenn auch manchmal frustrierender. Geschmückt mit tollen Detailbeschreibungen der jeweiligen Umgebung von der Autorin, die es mir möglich gemacht haben, mich so richtig in diese Welt zu begeben und mitzufühlen, zu bangen und zu hoffen. Zu weinen und auch herzlich zu lachen. Ich kann dieses Buch nur jedem wärmstens empfehlen und werde nun sicherlich noch weitere Werke der Autorin lesen, weil ich ihren Schreibstil wirklich mag. (Ein kleiner Hinweis an dieser Stelle: Die Autorin macht auch tolle Sachen für Kinder, wie die Hörspielreihe "Monika Häuschen" - die habe sogar ich als Erwachsene ins Herz geschlossen! :D) Es lohnt sich wirklich, fest versprochen! :) Viel Spaß beim Lesen :) Danke, Kati Naumann, für dieses schöne Buch, das einen besonderen Platz in meinem Bücherregal bekommt!

Limbach-Oberfrohna meets London
von Kerstin Stutzke aus Berlin am 05.02.2016
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mimi Balu lebt in London und hat den großen Traum ein Star zu werden. Sicherlich haben diesen Traum mehrere Londoner, doch Mimi nutzt jede Chance, die sich ihr bietet, denn eigentlich ist ihr Durchbruch in der Musikwelt schon lange überfällig. Nun ja, Mimi weiß, dass die Zeit langsam drängt,... Mimi Balu lebt in London und hat den großen Traum ein Star zu werden. Sicherlich haben diesen Traum mehrere Londoner, doch Mimi nutzt jede Chance, die sich ihr bietet, denn eigentlich ist ihr Durchbruch in der Musikwelt schon lange überfällig. Nun ja, Mimi weiß, dass die Zeit langsam drängt, wird sie doch nicht jünger, ja schlimmer noch, in wenigen Tagen wird sie 40 Jahre alt und kann noch nicht wirklich was in ihrem Leben vorweisen. Aber immerhin lebt sie in London, ihrer Traumstadt, auch wenn sie sich lediglich ein Zimmer in einer WG in einer schäbigen Wohnung leisten kann. Anlässlich dieses 40. Geburtstages kehrt Mimi Balu wieder in ihren Heimatort und zu ihrer Familie zurück, denn es ist Ehrensache (und wird von ihr auch erwartet), dass ein solches Fest familiär gefeiert wird. Nun ja, Mimi ist wenig begeistert, doch sie fügt sich und kehrt für ein paar Tage nach Limbach-Oberfrohna zu ihrer Familie zurück, auch wenn sie dort nicht mehr Mimi Balu ist, sondern Michaela Balutzke, die Tochter des örtlichen Bäckers. Mimi selbst hat in der Bäckerei ihrer Eltern ihre Ausbildung zur Bäckereifachverkäuferin absolviert und nach bestandener Prüfung fast umgehend die Flucht nach London angetreten. Wie immer ist Mimi alias Michaela in Limbach-Oberfrohna eine Erscheinung, denn in der Ortschaft mit eher dörflichem Charakter sticht sie einfach heraus, aber für ein paar Tage wird es schon gehen. Doch ehe Mimi es sich versieht, bekommt sie den Anruf, auf den sie all die Jahre gewartet hat - sie kann mit ihrer Band "Girls Club" einen Auftritt als Vorband einer angesagten Gruppe absolvieren. Selbstverständlich kehrt Mimi, angesichts der Möglichkeit, endlich ihrem Durchbruch einen Schritt näher zu kommen, nach London zurück und lässt ihren Geburtstag im Kreise ihrer Lieben sausen, denn der Tag des Auftritts fällt genau auf ihren Geburtstag. Doch an anstelle eines ruhigen Tages ihr zu Ehren, wartet ihre geliebte Oma Trude mit einer ganz besonderen Überraschung auf - sie besucht ihre Enkelin spontan in London und Mimi gerät ganz schön ins Straucheln, hat sie doch hier und da schon ziemlich übertrieben, was ihr Leben in London betrifft ... Limbach-Oberfrohna meets London! Der Plot wurde sehr abwechslungsreich und teils herrlich skurril erarbeitet. Ganz ehrlich, ich konnte mir das ein oder anderen Grinsen einfach nicht verkneifen, denn die Protagonistin brachte sich (auch wider besseres Wissen) in die unmöglichsten Situationen. Die Figuren wurden authentisch erarbeitet, wobei mein Herz hier jedoch unbedingt für Protagonistin Mimi schlug, denn diese empfand ich mit ihren fast 40 Jahren noch teils als sehr unreif, sondern für deren Oma Trude, die ihr Herz auf den rechten Fleck hat und ihre Enkeltochter auch bei den verrücktesten Aktionen und Plänen unterstützt. Wer weiß, wo Mimi gelandet wäre, wenn sie ihre Oma Trude nicht habt hätte, die einfach eine Seele von Mensch ist. Den Schreibstil empfand ich als herrlich erfrischend und kurzweilig erarbeitet, sodass ich abschließend sagen kann, dass mir das Buch schöne Lesestunden bereitet hat.

Wie unterscheiden sich London und Limbach-Oberfrohna?
von Büchersüchtig am 20.07.2015
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

INHALT: Schon mit 19 Jahren fühlte sich Bäckereifachverkäuferin Michaela Balutzke von ihrer Heimat, der provinziellen ostdeutschen Kleinstadt Limbach-Oberfrohna, erdrückt und macht sich in der britischen Metropole London auf die Suche nach dem wahren Leben und ihrer Bestimmung. Mehr als 20 Jahre danach lebt Michaela, die sich inzwischen Mimi Balu nennt,... INHALT: Schon mit 19 Jahren fühlte sich Bäckereifachverkäuferin Michaela Balutzke von ihrer Heimat, der provinziellen ostdeutschen Kleinstadt Limbach-Oberfrohna, erdrückt und macht sich in der britischen Metropole London auf die Suche nach dem wahren Leben und ihrer Bestimmung. Mehr als 20 Jahre danach lebt Michaela, die sich inzwischen Mimi Balu nennt, noch immer London und glaubt felsenfest an die ganz große Karriere als Sängerin. Doch da der Durchbruch auf sich warten lässt, hat Mimi inzwischen mit finanzieller Hilfe ihrer Oma etliche Diplome in der Tasche und darf sich unter anderem Visagistin, Schneiderin, Hutmacherin, Klempnerin, Sängerin, Ausdruckstänzerin und Stoffdruckerin nennen. Ihr früheres Leben in Limbach-Oberfrohna hat sie schon fast vergessen, doch dann zwingt sie ein familiärer Notfall, in ihre alte Heimat zurückzukehren... MEINE MEINUNG IN KURZFASSUNG: Kauf-/Lesegrund: Da mich der Titel neugierig gemacht hat, musste ich diesen Roman einfach lesen. Reihe: Nein, Einzelbuch Besonderheit: Jeder Kapitelanfang erklärt unterhaltsam den Unterschied zwischen London und Limbach-Oberfrohna. Handlungsschauplätze: Als Schauplätze dienen sowohl die englische Hauptstadt London und die deutsche Kleinstadt Limbach-Oberfrohna. Die Orts- und Schauplatzbeschreibungen wurden so lebendig gezeichnet, dass man alles vor seinem inneren Auge sieht. Handlungsdauer: Die Story umfasst mehrere Monate. Hauptperson(en): Mimi Balu, die mit bürgerlichem Namen Michaela Balutzke heißt ist 39 Jahre jung, stammt aus Limbach-Oberfrohna und hat dort im elterlichen Betrieb Bäckereifachverkäuferin gelernt. Die fantasievolle Deutsche lebt seit ca. 20 Jahren in London und träumt seitdem vom großen Durchbruch, der noch immer auf sich warten lässt... Mimi ist eine sympathische und chaotische Protagonistin mit einigen Macken und Ecken, die man schnell ins Herz schließt, obwohl sie manchmal ein wenig blauäugig durchs Leben geht. Nebenfiguren: Die mitwirkenden Nebencharaktere wie Mimis Bandmitglieder in London und ihre Familie in Limbach-Oberfrohna (bestehend aus Oma Trude, die an ihre Enkelin glaubt und Mimi unterstützt, ihre arbeitsamen und bodenständigen Eltern, die in ihrem Heimatort eine Bäckerei betreiben und Cousine Carmen, die in der Bäckerei arbeitet und alleine ihren kleinen Sohn großzieht) sowie diverse Bewohner von Limbach-Oberfrohna sind interessante Persönlichkeiten, die sich gut in die Handlung einfügen. Romanidee: Reizvolle Grundidee, die ansprechend umgesetzt wurde. Erzählperspektive: Ich-Erzählerin Mimi schildert die turbulenten Geschehnisse aus ihrem Blickwinkel und lässt uns an all ihren Gedanken & Gefühlen teilhaben. Handlung: Der abwechslungsreiche & kunterbunte Selbstfindungstrip wartet mit vielen Turbulenzen, Stolpersteinen und einigen Überraschungen auf und birgt zwischendurch kleine Längen und ein paar detaillierte Schilderungen. Obwohl "Die große weite Welt der Mimi Balu" durchwegs vergnüglich zu lesen ist und mir einige Lacher entlockt hat, birgt dieser Roman auch ernste Untertöne. Schreibstil & Co: Angesichts der locker-leichten Schreibweise gepaart mit vielen Emotionen, unterhaltsamen Dialogen, Wortwitz und Situationskomik lassen sich die 304 Seiten sehr schnell lesen. FAZIT: "Die große weite Welt der Mimi Balu" erzählt die lebensbejahende Geschichte der Lebenskünstlerin Mimi und hat mich positiv überrascht, da es sich um keinen typischen Frauenroman mit einer Love Story handelt. Hier geht es vielmehr um Selbstfindung, Träume und Ziele, aber auch um Familie und Freundschaft. Auch wenn die Story ein paar ausgeschmückte Beschreibungen enthält und man manchmal den Kopf über Mimi schüttelt, ist dieser Roman dank der warmherzigen Story und der liebenswerten Hauptperson so unterhaltsam, dass man praktisch durch die Seiten fliegt. Mein erster Roman von Kati Naumann hat mir ein paar amüsante Lesestunden beschert und so vergebe ich dafür wunderbare 4 1/2 STERNE.