Warenkorb
 

Finstermoos – Aller Frevel Anfang

Band 1

Finstermoos 1

(16)
„Finstermoos" ist die neue Thrillerserie von Bestseller-Autorin Janet Clark, die neben ihren Jugendbüchern auch erfolgreiche Spannung für Erwachsene schreibt („Ich sehe dich“ und „Rachekind“). Atemberaubender Nervenkitzel und Spannung für alle Fans von Krystyna Kuhns „Das Tal“! Auf der Baustelle seines Vaters findet Valentin den Körper eines vor vielen Jahren verstorbenen Babys. Sofort strömen Journalisten in das idyllisch gelegene Bergdorf, darunter auch Armina Lindemann mit ihrer 19-jährigen Tochter Mascha. Schon bald werden Valentin und Mascha Opfer seltsamer und lebensbedrohlicher Unfälle, dann verschwindet Maschas Mutter spurlos. Mascha glaubt nicht an einen Zufall - hat die Journalistin bei der Recherche für ihren Artikel etwas herausgefunden, was sie nicht wissen soll? Gemeinsam mit Valentin und zwei weiteren Freunden sucht sie nach ihrer Mutter und rührt damit an ein lange verborgenes Geheimnis, das jemand um jeden Preis zu schützen versucht. „Aller Frevel Anfang" ist der erste Band der Finstermoos-Reihe. Mehr Infos rund um Finstermoos unter:
Portrait
Mit elf Jahren hat Janet Clark ihren ersten Roman geschrieben. Er hatte zwölf Seiten und eine Leserin. Obwohl diese sofort von ihren schriftstellerischen Fähigkeiten überzeugt war, brauchte es viele Jahre und Umwege über diverse Länder und Berufe, bis Janet Clark ihr erstes Manuskript an eine Agentur schickte. Seitdem finden ihre Bücher immer mehr Fans. Heute lebt die Autorin mit ihrem Mann und drei Kindern in München. Mehr über die Autorin unter
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 224
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum 14.01.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7855-7748-6
Verlag Loewe
Maße (L/B/H) 21/13,9/2,5 cm
Gewicht 315 g
Buch (Taschenbuch)
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Finstermoos

  • Band 1

    40950398
    Finstermoos – Aller Frevel Anfang
    von Janet Clark
    Buch
    9,95
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    40950397
    Finstermoos – Am schmalen Grat
    von Janet Clark
    Buch
    9,95
  • Band 3

    40950396
    Finstermoos – Im Angesicht der Toten
    von Janet Clark
    Buch
    9,95
  • Band 4

    40950395
    Finstermoos – Bedenke das Ende
    von Janet Clark
    Buch
    9,95

Buchhändler-Empfehlungen

Anne Pietsch, Thalia-Buchhandlung Coburg

Ein Geheimnis umgibt Finstermoos. Dieses Buch fesselt von der ersten Seite an und lässt einen bis zum Schluss nicht los. Ein spannender Krimi in einer beschaulichen Berglandschaft. Ein Geheimnis umgibt Finstermoos. Dieses Buch fesselt von der ersten Seite an und lässt einen bis zum Schluss nicht los. Ein spannender Krimi in einer beschaulichen Berglandschaft.

Katja Steuer, Thalia-Buchhandlung Wolfsburg

Ein spannender Jugendkrimi, der leider zu schnell zu Ende ist und Lust auf Teil 2 macht. Schöner Schreibstil! Ein spannender Jugendkrimi, der leider zu schnell zu Ende ist und Lust auf Teil 2 macht. Schöner Schreibstil!

Danna Müller, Thalia-Buchhandlung Soest

Tolle spannende Reihe für zwischendurch! Tolle spannende Reihe für zwischendurch!

Ulrike Buehnemann, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Atemberaubender Nervenkitzel und Spannung. Atemberaubender Nervenkitzel und Spannung.

Katharina Bodden, Thalia-Buchhandlung Ottersberg

Eine tolle neue Thrillerreihe für Jugendliche. Sympathische Charaktere und eine spannende Geschichte. Eine tolle neue Thrillerreihe für Jugendliche. Sympathische Charaktere und eine spannende Geschichte.

„Nervenkitzel im idyllischen Bergdorf“

Carina Nickenig, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Eine Babyleiche stellt das idyllische Bergdorf Finstermoos vollkommen auf den Kopf. Fragen über Fragen die nicht nur die Einwohner, sondern auch die zahlreichen Touristen brennend interessieren. Gerüchte gibt es auf jeden Fall schon genügend. Als dann aber noch Maschas Mutter wie vom Erdboden verschwindet, gehen Valtentin, Basti, Luzie und Mascha dem Ganzen auf die Spur und stecken auf einmal mitten drin.
Janet Clark fesselt einen von der ersten Seite des Buches vollkommen und man taucht ein, in die Welt voller Nervenkitzel und Spannung. Aber auch die Liebe kommt natürlich nicht zu kurz. "Aller Frevel Anfang" ist der erster Band einer ganzen Reihe und ich kann es kaum erwarten, endlich mit Teil 2 zu starten.
Eine Babyleiche stellt das idyllische Bergdorf Finstermoos vollkommen auf den Kopf. Fragen über Fragen die nicht nur die Einwohner, sondern auch die zahlreichen Touristen brennend interessieren. Gerüchte gibt es auf jeden Fall schon genügend. Als dann aber noch Maschas Mutter wie vom Erdboden verschwindet, gehen Valtentin, Basti, Luzie und Mascha dem Ganzen auf die Spur und stecken auf einmal mitten drin.
Janet Clark fesselt einen von der ersten Seite des Buches vollkommen und man taucht ein, in die Welt voller Nervenkitzel und Spannung. Aber auch die Liebe kommt natürlich nicht zu kurz. "Aller Frevel Anfang" ist der erster Band einer ganzen Reihe und ich kann es kaum erwarten, endlich mit Teil 2 zu starten.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
9
5
2
0
0

von Katharina Kaufmann aus Marburg am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Man hätte ruhig mehrere Bücher in einen Band packen können. Aber an sich eine spannende Geschichte für Jugendliche.

von Wildner Laura aus Rastatt am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Nichts für zarte Nerven!

Der erste Teil war zu KURZ und hört mittendrin auf ........................
von einer Kundin/einem Kunden aus Ansbach am 07.11.2015

>>Finstermoos<< von Janet Clark Die neue Thrillerserie, die aber eigentlich als Roman im Loewe Verlag erscheint, beginnt mit "Aller Frevel Anfang" und es sollen noch 3 Teile folgen. Was mir schon mal gar nicht gefällt, das erste Buch hat gerade mal 220 Seiten. Das hätte man zumindest in 2 Bücher... >>Finstermoos<< von Janet Clark Die neue Thrillerserie, die aber eigentlich als Roman im Loewe Verlag erscheint, beginnt mit "Aller Frevel Anfang" und es sollen noch 3 Teile folgen. Was mir schon mal gar nicht gefällt, das erste Buch hat gerade mal 220 Seiten. Das hätte man zumindest in 2 Bücher mit je 440 Seiten packen können. Ich habe mir jetzt den ersten Teil gekauft, weil mich Janet Clark als Autorin bis jetzt immer überzeugt hat, aber auch wenn es mich vielleicht noch nach dem 4. Buch wirklich überzeugt, so kann das erste Buch mich nicht wirklich überzeugen. Es hört auf Seite 220 auf ..................... mit Fortsetzung folgt und das Mitten im Geschehen, das finde ich nicht gut. Valentin ist bei seinen Freunden in Finstermoos und er und sein Vater ist nicht gerade bei vielen aus dem Ort beliebt, weil sein Vater hier ein Hotel bauen will. Bei den Bauarbeiten wird dann eine Babyleiche gefunden und Finstermoos ist in aller Munde. Das zieht dann auch Armina, die Journalistin ist nach Fintermoos. Damit sie als Journalistin nicht so auffällt, nimmt sie ihre Tochter mit und tarnt das ganze als Urlaub. Der Leser lernt langsam die verschiedenen Charaktere kennen, die wirklich lebensecht geschildert werden und irgendwann fühlt man sich fast als Teil der Freunde. Aber das ich jetzt mit einer bestimmten Person richtig warm geworden bin, das kann ich leider nicht sagen. Jeder in Finstermoos schein ein Geheimnis zu haben und verbirgt es auch mit allen Mitteln. Trauen kann man in diesem kleinen Ort wohl niemanden, außer vielleicht Luzi, die unglücklich mit ihrer Beziehung zu Basti ist, weil er einfach nicht öffentlich zu ihr stehen will. Der richtige Zugang zu der Geschichte fehlt mir einfach noch und auch wenn das Buch spannend ist, mit kleinen Längen, es fehlt mir einfach was. Ich werde mir nun natürlich auch die weiteren 3 Bücher kaufen, denn ich will schon Wissen um was es hier in Finstermoos geht. Die Verkaufsstrategie geht also schon auf und es bleibt einen gar nichts anderes übrig, wie die Fortsetzung zu kaufen. Richtig Bewerten kann man so was eigentlich dann auch nur als Gesamtpaket, weil in anderen Büchern ja auch am Anfang nicht zu viel passiert oder verraten wird. Deshalb halte ich mich hier auch noch zurück, weil es mir bisher einfach zu wenig war.