Südlich der Grenze, westlich der Sonne

Roman

Haruki Murakami

(33)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,00
9,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 9,00 €

Accordion öffnen
  • Gefährliche Geliebte

    btb

    Sofort lieferbar

    9,00 €

    btb
  • Gefährliche Geliebte

    btb (Geschenkausgabe)

    Sofort lieferbar

    9,00 €

    btb (Geschenkausgabe)
  • Südlich der Grenze, westlich der Sonne

    btb

    Sofort lieferbar

    9,00 €

    btb

gebundene Ausgabe

16,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

7,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Wie eine Halluzination taucht die Kindheitsgeliebte des Barbesitzers Hajima nach Jahrzehnten wieder auf, unfassbar und geheimnisumwoben. Immer an regnerischen Abenden erscheint Shimamoto wie eine verführerische Andeutung aus einer fremden Welt und hebt das Leben des tüchtigen Geschäftmannes und Familienvaters aus den Angeln. ›Südlich der Grenze, westlich der Sonne‹ erzählt mit großer Magie vom Einbruch dämonischer Kräfte in ein Leben – und scheut dabei keine Tabus. Als Gefährliche Geliebte in der Übersetzung aus dem Englischen erschien, führte der Streit über die Sprache des Romans und seine Darstellung von Sexualität zur Auflösung des »Literarischen Quartetts«. Nun wurde er zum ersten Mal direkt aus dem japanischen Original ins Deutsche übersetzt: Ursula Gräfe, die längst zur deutschen Stimme Murakamis geworden ist, legt dabei verborgene Schichten frei und enthüllt einen Roman, den wir alle zu kennen glaubten, auf aufregende Weise neu. Der ideale Zeitpunkt für neue Leser, diesen modernen Klassiker zu entdecken und für alle, die seinem Zauber schon zuvor verfallen waren, sich neu zu verlieben.



Haruki Murakami, geboren 1949 in Kyoto, ist der international gefeierte und mit den höchsten japanischen Literaturpreisen ausgezeichnete Autor zahlreicher Romane und Erzählungen. Sein Roman "Gefährliche Geliebte" entzweite das Literarische Quartett, mit "Mister Aufziehvogel" schrieb er das Kultbuch seiner Generation. Ferner hat er die Werke von Raymond Chandler, John Irving, Truman Capote und Raymond Carver ins Japanische übersetzt.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 13.07.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-74944-7
Verlag btb
Maße (L/B/H) 18,5/11,6/2 cm
Gewicht 208 g
Originaltitel Kokkyo no minami Taiyo no Nishi
Übersetzer Ursula Gräfe

Buchhändler-Empfehlungen

Eric Rupprecht, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein faszinierendes Buch über die kleinen Momente, in denen das Leben ganz eigene Wendungen nehmen kann. Murakami ist ein großartiger Autor mit tollen Geschichten.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Obwohl als Skandalbuch bekannt, ist auch das hier ein typischer Murakami. Eine Liebesgeschichte bei der ich mich immer noch frage, ob das Ende ein Happy End ist.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
33 Bewertungen
Übersicht
17
11
3
1
1

von einer Kundin/einem Kunden am 14.08.2020
Bewertet: anderes Format

Endlich die gelungene Neuübersetzung von Ursula Gräfe, die es wie keine andere versteht, uns Murakamis Worte nahe zu bringen.

Leider
von Io am 13.06.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

eines seiner zwei, wo ich nicht hängen geblieben bin. Die Geschichte hat mich einfach nicht so gefesselt.

wunderbar. höflich und schön.
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 19.01.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich lese sonst eher Thriller, weil sie mich so fesseln, aber Haruki Murakami schafft es ebenfalls mich mitzureißen, ohne dass jemand elendig leiden muss. Ganz im Gegenteil, es sind schöne Begegnungen mit einer angenehmen höflichen umgangsweise. Leicht zu lesen und überhaupt nicht stumpf. Der Schriftstil ist wunderbar harmoni... Ich lese sonst eher Thriller, weil sie mich so fesseln, aber Haruki Murakami schafft es ebenfalls mich mitzureißen, ohne dass jemand elendig leiden muss. Ganz im Gegenteil, es sind schöne Begegnungen mit einer angenehmen höflichen umgangsweise. Leicht zu lesen und überhaupt nicht stumpf. Der Schriftstil ist wunderbar harmonisch.


  • Artikelbild-0