Warenkorb

Der Ernst des Lebens

"Wenn du in die Schule kommst, beginnt der Ernst des Lebens", sagen die Großen zu Annette. Aber was das genau bedeutet, das sagen sie nicht. Soll sich Annette da überhaupt auf den ersten Schultag freuen?
Als sie den Ernst des Lebens dann tatsächlich kennenlernt, ist alles ganz anders als gedacht. Und zwar so wunderbar anders, dass Annette beschließt, sich in Zukunft von den Großen nie mehr Angst machen zu lassen.

Eine vergnügliche Vorbereitung auf den ersten Schultag.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 32
Altersempfehlung 4 - 6
Erscheinungsdatum 09.03.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-522-43766-0
Verlag Thienemann in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 29,9/23/1 cm
Gewicht 403 g
Abbildungen mit zahlreichen bunten Bildern
Auflage 6. Auflage
Illustrator Antje Drescher
Verkaufsrang 60348
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
13,00
13,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Die Angst vor der Ungewissheit

Laura Donauer, Thalia-Buchhandlung Landau

Mit der Schule kommt der Ernst des Lebens, sagen zumindest die Erwachsenen. Aber wer genau ist eigentlich dieser "Ernst" und was will er? Mit farbenfrohen Illustrationen und tollen Texten eignet sich dieses Buch super für die Schultüte aller zukünftigen Erstklässler! Ein Buch, das die Angst nimmt und Mut macht. Auch für Lehrkräfte eine Empfehlung! Die Behandlung in der ersten Schulwoche eignet sich perfekt, um auf die Vorkenntnisse der Schülerinnen und Schüler einzugehen und an Erfahrungen anzuknüpfen! Ebenfalls für den ersten Elternabend ein Geheimtipp! Immerhin beginnt nun auch für die Eltern der neuen Erstklässler ein ganz neuer Ernst des Lebens!

Der Ernst des Lebens

Ulrike Seine, Thalia-Buchhandlung Lingen

Wenn Du in die Schule kommst, beginnt der Ernst des Lebens. So ein Satz macht schon bange. Aber zum Glück lernt Annette den Ernst des Lebens ganz anders kennen. Eine reizende Geschichte zur Einschulung. Ich bin überzeugt, auch Eltern und Lehrer haben ihre Freude daran.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
4
1
1
0
0

Der Ernst des Lebens
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamm am 13.08.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ein witziges Kinderbuch zum "Ernst des Lebens". Ist eine schöne, kleine Aufmerksamkeit z. B. zur Einschulung und mal etwas Anderes, als immer nur Süßigkeiten.

TOLL!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Wolfsburg am 09.09.2015
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ich finde das Buch einfach toll für die Einschulung zum verschenken. Es ist super geschrieben und hat einbisschen Witz um den Kleinen es einwenig einfacher zu machen.

Ganz gut, aber nicht so überwältigend wie häufig rezensiert
von Sonnenwind am 03.12.2005
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

"Wenn du in die Schule kommst, beginnt der Ernst des Lebens". Ein Vorbereitungsbuch mit Witz auf den ersten Schultag. Überall wird beschrieben, wie überwältigend das Buch ist - ich kann in die Begeisterung nicht einstimmen. Nett geschrieben, manchmal zum Schmunzeln oder Lächeln, besonders das Ende kommt anders als man denkt. ;) ... "Wenn du in die Schule kommst, beginnt der Ernst des Lebens". Ein Vorbereitungsbuch mit Witz auf den ersten Schultag. Überall wird beschrieben, wie überwältigend das Buch ist - ich kann in die Begeisterung nicht einstimmen. Nett geschrieben, manchmal zum Schmunzeln oder Lächeln, besonders das Ende kommt anders als man denkt. ;) Aber nicht so überwältigend, dass man es unbedingt besitzen muss...