Engelskalt / Kommissar Munch Bd.1

Thriller. Deutsche Erstausgabe

Kommissar Munch 1

(124)
Ein Spaziergänger findet im norwegischen Wald ein totes Mädchen, das mit einem Springseil an einem Baum aufgehängt wurde und ein Schild um den Hals trägt: „Ich reise allein.“ Kommissar Holger Munch beschließt, sich der Hilfe seiner Kollegin Mia Krüger zu versichern, deren Spürsinn unschlagbar ist. Er reist auf die Insel Hitra, um sie abzuholen. Was Munch nicht weiß: Mia hat sich dorthin zurückgezogen, um sich umzubringen. Doch als sie die Bilder des toten Mädchens sieht, entdeckt sie ein Detail, das bisher übersehen wurde – und das darauf schließen lässt, dass es nicht bei dem einen Opfer bleiben wird ...
Rezension
Achim Hoffmann, Thalia-Buchhändler und Krimi-Experte, sagt:
«Der Tod ist nicht so schlimm.» Ein sechsjähriges Mädchen wird an einem Baum hängend tot aufgefunden. Die Begleitumstände weisen auf eine «Inszenierung» hin. Holger Munch, Spitzenermittler der Osloer Mordkommission mit der besten Aufklärungsrate, bekommt den Fall übertragen, obwohl er eigentlich aufs Abstellgleis geschoben war. Munch nutzt die Gunst der Stunde und fordert von seinen Vorgesetzten, dass sein altes Team mit von der Partie sein muss. Dazu gehört an erster Stelle Mia Krüger, Polizistin mit erstaunlichem Spürsinn und Blick fürs Detail. Doch Mia Krüger lebt seit einem Jahr zurückgezogen auf einer Insel, steckt in einer schweren Krise und hat sich ganz ihren persönlichen Dämonen hingegeben. Aber Mia entdeckt ein Detail, das bei Munch alle Alarmglocken läuten lässt. Skandinavische Krimis sind die ganz große Nummer im Genre und tragen alle von sich aus schon ein Qualitätssiegel - ob immer zu Recht, dies bleibt dem Urteil der Leserschaft überlassen. Engelskalt ist zweifellos der gut gelungene Beginn einer Krimireihe um Holger Munch und Mia Krüger. Samuel Bjørk verleiht beiden sehr viel Persönlichkeit, hat darüber hinaus durch die Vielschichtigkeit seiner Erzählstränge ausreichend Platz für Nebenfiguren, denen er ebenso gekonnt Leben einhaucht. Und die Sache mit dem Spannungsbogen hat er auch schon gut drauf, im letzten Drittel dreht er deutlich an der Spannungsschraube und schafft teilweise Pageturner-Qualität. Trotz mancher Schwächen, über die man bei einem Erstling aber getrost hinwegschauen kann, bleibt «Engelskalt» ein spannendes Krimidebüt mit außergewöhnlichen Ermittlern.
Portrait
Hinter dem Pseudonym Samuel Bjørk steht der norwegische Autor, Dramatiker und Singer-Songwriter Frode Sander Øien. Er wurde 1969 geboren, schrieb im Alter von 21 Jahren sein erstes Bühnenstück und veröffentlichte seitdem zwei hochgelobte Romane sowie sechs Musikalben. „Engelskalt“ ist sein erster Thriller. Derzeit lebt und arbeitet er in Oslo.

Dr. Gabriele Haefs studierte in Bonn und Hamburg Sprachwissenschaft. Seit 25 Jahren übersetzt sie u.a. aus dem Dänischen, Englischen, Niederländischen und Walisischen. Sie wurde dafür u.a. mit dem Gustav- Heinemann-Friedenspreis und dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet, zuletzt 2008 mit dem Sonderpreis für ihr übersetzerisches Gesamtwerk. Sie hat u.a. Werke von Jostein Gaarder, Håkan Nesser und Anne Holt übersetzt. Zusammen mit Dagmar Mißfeldt und Christel Hildebrandt hat sie schon mehrere Anthologien skandinavischer Schriftsteller herausgegeben.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 576
Erscheinungsdatum 20.04.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-48225-2
Reihe Ein Fall für Kommissar Munch 1
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 20,5/13,6/4,8 cm
Gewicht 617 g
Originaltitel Det henger en engel alene i skogen
Übersetzer Gabriele Haefs
Verkaufsrang 27.674
Buch (Paperback)
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Engelskalt / Kommissar Munch Bd.1

Engelskalt / Kommissar Munch Bd.1

von Samuel Bjørk
(124)
Buch (Paperback)
12,99
+
=
Federgrab / Kommissar Munch Bd.2

Federgrab / Kommissar Munch Bd.2

von Samuel Bjørk
(31)
Buch (Paperback)
12,99
+
=

für

25,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Kommissar Munch

  • Band 1

    40974463
    Engelskalt / Kommissar Munch Bd.1
    von Samuel Bjørk
    (124)
    Buch
    12,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    45243682
    Federgrab / Kommissar Munch Bd.2
    von Samuel Bjørk
    (31)
    Buch
    12,99

Buchhändler-Empfehlungen

Hannelore Wolter, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Mia hängt am Springseil und ist rot. Selbstmord fragen sich die Ermittler? Aber da gibt es ein Detail , das sie auf eine andere Spur führt. Und wer ist nun Täter und wer Opfer? Mia hängt am Springseil und ist rot. Selbstmord fragen sich die Ermittler? Aber da gibt es ein Detail , das sie auf eine andere Spur führt. Und wer ist nun Täter und wer Opfer?

Linda Schmidt, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Neben der sehr komplexen, packenden und hochspannenden Story, schafft der Autor Charaktere, die Ecken und Kanten haben dürfen, nicht nach Schema F agieren. Einfach toll Neben der sehr komplexen, packenden und hochspannenden Story, schafft der Autor Charaktere, die Ecken und Kanten haben dürfen, nicht nach Schema F agieren. Einfach toll

Sonja Köln, Thalia-Buchhandlung Vechta

Bjork schreibt spannend und düster. Packt einen sofort und hält dich bis zum Schluß fest.
Das Dreamteam um Munch ist so normal, wie nahbar und macht das Ganze sympathisch.
Genial!
Bjork schreibt spannend und düster. Packt einen sofort und hält dich bis zum Schluß fest.
Das Dreamteam um Munch ist so normal, wie nahbar und macht das Ganze sympathisch.
Genial!

Manja Berg, Thalia-Buchhandlung Wildau

Der 1. Fall für Kommissar Munch und Mia. Spannend bis zur letzten Seite. Der 1. Fall für Kommissar Munch und Mia. Spannend bis zur letzten Seite.

Petra Kurbach, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Einstieg in eine gelungene Krimiserie mit charaktervollen Ermittlern. Nicht zu gruselig und typisch skandinavisch. Einstieg in eine gelungene Krimiserie mit charaktervollen Ermittlern. Nicht zu gruselig und typisch skandinavisch.

„Ich reise alleine“

Gerda Schlecker, Thalia-Buchhandlung Ulm

Das steht auf einem Schild, das ein totes Mädchen in einem norwegischen Wald um den Hals trägt. So schaurig beginnt der erste Fall für Kommissar Holger Munch und Kollegin Mia Krüger, die jedoch mit ihren eigenen Dämonen zu kämpfen hat. Munch, der weiß wie überaus scharfsinnig Mia sein kann versucht alles, um sie zur Mitarbeit an diesem rätselhaften Fall zu bewegen.
Schaurig, clever und ungemein spannend.
Das steht auf einem Schild, das ein totes Mädchen in einem norwegischen Wald um den Hals trägt. So schaurig beginnt der erste Fall für Kommissar Holger Munch und Kollegin Mia Krüger, die jedoch mit ihren eigenen Dämonen zu kämpfen hat. Munch, der weiß wie überaus scharfsinnig Mia sein kann versucht alles, um sie zur Mitarbeit an diesem rätselhaften Fall zu bewegen.
Schaurig, clever und ungemein spannend.

Ingeborg Hense, Thalia-Buchhandlung Soest

Gänsehaut pur.Intelligent, temporeich und super spannend. Sympathische Ermittler. Schon als Hardcover wochenlang in der Bestsellerliste. Jetzt endlich auch als Taschenbuch. Gänsehaut pur.Intelligent, temporeich und super spannend. Sympathische Ermittler. Schon als Hardcover wochenlang in der Bestsellerliste. Jetzt endlich auch als Taschenbuch.

A. Fischer, Thalia-Buchhandlung Brühl

Spannender Krimi, der "Engel fallen" lässt. Die Ermittler kommen dem Täter nicht auf die Spur und tappen lange Zeit im Dunkeln! Spannender Krimi, der "Engel fallen" lässt. Die Ermittler kommen dem Täter nicht auf die Spur und tappen lange Zeit im Dunkeln!

Ulrike Hildebrandt, Thalia-Buchhandlung Essen

Wer kann eiskalt Kinder töten? Holger Munch und Mia Krüger, ein Ermittlerteam, das intuitiv ermittelt, aber stets zu spät zu kommen scheint, um das nächste Opfer zu retten. Wer kann eiskalt Kinder töten? Holger Munch und Mia Krüger, ein Ermittlerteam, das intuitiv ermittelt, aber stets zu spät zu kommen scheint, um das nächste Opfer zu retten.

Lisa Bertram, Thalia-Buchhandlung Bremen

Ein neuer Autor, der definitiv weiß, wie er den Leser an ein Buch fesseln kann. Spannend von der ersten bis zur letzten Seite! Ein neuer Autor, der definitiv weiß, wie er den Leser an ein Buch fesseln kann. Spannend von der ersten bis zur letzten Seite!

S. Metz, Thalia-Buchhandlung Wetzlar

Der erste Teil der spannungsgeladenen Reihe von Samuel Bjork. Die typische, skandinavische
Dunkelheit, kombiniert mit einer spannenden Story und komplexen Charakteren.
Der erste Teil der spannungsgeladenen Reihe von Samuel Bjork. Die typische, skandinavische
Dunkelheit, kombiniert mit einer spannenden Story und komplexen Charakteren.

Tatjana Hefter, Thalia-Buchhandlung Aschaffenburg

Superspannendes Thriller-Debüt aus Norwegen.
Düster und drastisch.
Für alle Liebhaber von nordischen Krimis - ein Muss!
Superspannendes Thriller-Debüt aus Norwegen.
Düster und drastisch.
Für alle Liebhaber von nordischen Krimis - ein Muss!

„Der Tod ist nicht so schlimm.“

Joachim Hoffmann, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein sechsjähriges Mädchen wird an einem Baum hängend tot aufgefunden. Die Begleitumstände weisen auf eine «Inszenierung» hin. Holger Munch, Spitzenermittler der Osloer Mordkommission mit der besten Aufklärungsrate, bekommt den Fall übertragen, obwohl er eigentlich aufs Abstellgleis geschoben war. Munch nutzt die Gunst der Stunde und fordert von seinen Vorgesetzten, dass sein altes Team mit von der Partie sein muss. Dazu gehört an erster Stelle Mia Krüger, Polizistin mit erstaunlichem Spürsinn und Blick fürs Detail. Doch Mia Krüger lebt seit einem Jahr zurückgezogen auf einer Insel, steckt in einer schweren Krise und hat sich ganz ihren persönlichen Dämonen hingegeben. Aber Mia entdeckt ein Detail, das bei Munch alle Alarmglocken läuten lässt. Skandinavische Krimis sind die ganz große Nummer im Genre und tragen alle von sich aus schon ein Qualitätssiegel - ob immer zu Recht, dies bleibt dem Urteil der Leserschaft überlassen. Engelskalt ist zweifellos der gut gelungene Beginn einer Krimireihe um Holger Munch und Mia Krüger. Samuel Bjørk verleiht beiden sehr viel Persönlichkeit, hat darüber hinaus durch die Vielschichtigkeit seiner Erzählstränge ausreichend Platz für Nebenfiguren, denen er ebenso gekonnt Leben einhaucht. Und die Sache mit dem Spannungsbogen hat er auch schon gut drauf, im letzten Drittel dreht er deutlich an der Spannungsschraube und schafft teilweise Pageturner-Qualität. Trotz mancher Schwächen, über die man bei einem Erstling aber getrost hinwegschauen kann, bleibt «Engelskalt» ein spannendes Krimidebüt mit außergewöhnlichen Ermittlern. Ein sechsjähriges Mädchen wird an einem Baum hängend tot aufgefunden. Die Begleitumstände weisen auf eine «Inszenierung» hin. Holger Munch, Spitzenermittler der Osloer Mordkommission mit der besten Aufklärungsrate, bekommt den Fall übertragen, obwohl er eigentlich aufs Abstellgleis geschoben war. Munch nutzt die Gunst der Stunde und fordert von seinen Vorgesetzten, dass sein altes Team mit von der Partie sein muss. Dazu gehört an erster Stelle Mia Krüger, Polizistin mit erstaunlichem Spürsinn und Blick fürs Detail. Doch Mia Krüger lebt seit einem Jahr zurückgezogen auf einer Insel, steckt in einer schweren Krise und hat sich ganz ihren persönlichen Dämonen hingegeben. Aber Mia entdeckt ein Detail, das bei Munch alle Alarmglocken läuten lässt. Skandinavische Krimis sind die ganz große Nummer im Genre und tragen alle von sich aus schon ein Qualitätssiegel - ob immer zu Recht, dies bleibt dem Urteil der Leserschaft überlassen. Engelskalt ist zweifellos der gut gelungene Beginn einer Krimireihe um Holger Munch und Mia Krüger. Samuel Bjørk verleiht beiden sehr viel Persönlichkeit, hat darüber hinaus durch die Vielschichtigkeit seiner Erzählstränge ausreichend Platz für Nebenfiguren, denen er ebenso gekonnt Leben einhaucht. Und die Sache mit dem Spannungsbogen hat er auch schon gut drauf, im letzten Drittel dreht er deutlich an der Spannungsschraube und schafft teilweise Pageturner-Qualität. Trotz mancher Schwächen, über die man bei einem Erstling aber getrost hinwegschauen kann, bleibt «Engelskalt» ein spannendes Krimidebüt mit außergewöhnlichen Ermittlern.

Ursula Kleinhückelkoten, Thalia-Buchhandlung Essen

Düster, atmosphärisch - skandinavisch. Eine Mordserie und kühle Engel in den Bäumen...
Wer es im typisch frostig-nordischen Stil mag, ist hier richtig. Sehr spannend!
Düster, atmosphärisch - skandinavisch. Eine Mordserie und kühle Engel in den Bäumen...
Wer es im typisch frostig-nordischen Stil mag, ist hier richtig. Sehr spannend!

„Der erste Teil eines sehr spannenden Thrillers“

Marion Sollfrank, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Der erste Teil eines sehr spannenden Thrillers. Kommissar Munch ermittelt mit seiner Kollegin Mia Krüger, deren Gespür für Details unschlagbar ist. Immer wieder werden Mädchen im Alter von 6 Jahren tot aufgefunden. Auffällig dabei ist, dass alle Puppenkleider, einen Schulranzen und ein Schild mit dem Satz „Ich reise allein“ tragen. Neben der sehr spannenden Handlung ist man konfrontiert mit den ausgefallenen Charakteren der einzelnen Ermittler, die jedoch wieder ausschlaggebend für den Erfolg sind. Tragisch wird es, als Kommissar Munchs Enkeltochter ins Visier des Mörders/der Mörderin?? gerät. Auch der zweite Teil „Federgrab“ liest sich extrem spannend weiter. Der erste Teil eines sehr spannenden Thrillers. Kommissar Munch ermittelt mit seiner Kollegin Mia Krüger, deren Gespür für Details unschlagbar ist. Immer wieder werden Mädchen im Alter von 6 Jahren tot aufgefunden. Auffällig dabei ist, dass alle Puppenkleider, einen Schulranzen und ein Schild mit dem Satz „Ich reise allein“ tragen. Neben der sehr spannenden Handlung ist man konfrontiert mit den ausgefallenen Charakteren der einzelnen Ermittler, die jedoch wieder ausschlaggebend für den Erfolg sind. Tragisch wird es, als Kommissar Munchs Enkeltochter ins Visier des Mörders/der Mörderin?? gerät. Auch der zweite Teil „Federgrab“ liest sich extrem spannend weiter.

Jasmin Frese, Thalia-Buchhandlung Bremerhaven

Eine psychologischer Thriller, der durch die vielen Wendungen nie an Spannung verliert. Brutal, düster und fesselnd. Unbedingt lesen! Eine psychologischer Thriller, der durch die vielen Wendungen nie an Spannung verliert. Brutal, düster und fesselnd. Unbedingt lesen!

Sabine Wolf, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Ein unglaublich spannender und gut geschriebener Krimi. Besonders toll fand ich, dass das ganze Ermittlungsteam wichtig war, nicht nur ein genialer Detektiv wie sonst so oft. Ein unglaublich spannender und gut geschriebener Krimi. Besonders toll fand ich, dass das ganze Ermittlungsteam wichtig war, nicht nur ein genialer Detektiv wie sonst so oft.

Gundi Schön, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Toller Auftakt der norwegischen Krimireihe, authentisch erzählt und mit viel Potential für Fortsetzungen. Klare Empfehlung! Toller Auftakt der norwegischen Krimireihe, authentisch erzählt und mit viel Potential für Fortsetzungen. Klare Empfehlung!

Anette Dingeldein, Thalia-Buchhandlung Varel

Dieser Erstling aus Norwegen sorgt mit einer mysteriöse Mordserie und einem ungleichen, aber genialen Ermittlerpaar für packende Unterhaltung. Für Fans von Hjorth & Rosenfeldt. Dieser Erstling aus Norwegen sorgt mit einer mysteriöse Mordserie und einem ungleichen, aber genialen Ermittlerpaar für packende Unterhaltung. Für Fans von Hjorth & Rosenfeldt.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Kelkheim

Klare Kaufempfehlung für alle Thillerfans! Das Buch ist sehr spannend, viele Wendungen führen auf die falsche Fährte und die Ereignisse überschlagen sich gegen Ende des Buches! Klare Kaufempfehlung für alle Thillerfans! Das Buch ist sehr spannend, viele Wendungen führen auf die falsche Fährte und die Ereignisse überschlagen sich gegen Ende des Buches!

Sofie Schunder, Thalia-Buchhandlung Baunatal

Ein Thriller der Extraklasse, spannend und überraschend. Ein Thriller der Extraklasse, spannend und überraschend.

Kristina Urban, Thalia-Buchhandlung Berlin

Krasses Buch. Sehr sehr spannend, ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen, musste es in einem Rutsch lesen, weil ich wissen wollte, wie es endet. Freue mich auf mehr davon. Krasses Buch. Sehr sehr spannend, ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen, musste es in einem Rutsch lesen, weil ich wissen wollte, wie es endet. Freue mich auf mehr davon.

Irina Dirksen, Thalia-Buchhandlung Lünen

Test
Test

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Ein unblutiges Debüt, das verhalten beginnt; aber dann detailreicher wird. Der Leser hat es schwer dem Täter auf die Spur zu kommen. Das Ende ist absolut spannend und überaschend. Ein unblutiges Debüt, das verhalten beginnt; aber dann detailreicher wird. Der Leser hat es schwer dem Täter auf die Spur zu kommen. Das Ende ist absolut spannend und überaschend.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Spannedes Debüt aus Norwegen. Für alle Fans skandinavischer Thriller. Spannedes Debüt aus Norwegen. Für alle Fans skandinavischer Thriller.

Astrid Jankowski, Thalia-Buchhandlung Lünen

Ein Buch voller Spannung und überraschender Wendungen. Typisch skandinavisch, nichts für schwache Nerven! Ein Buch voller Spannung und überraschender Wendungen. Typisch skandinavisch, nichts für schwache Nerven!

Nicole Müller, Thalia-Buchhandlung Soest

Eine spannende Story, die den Leser ab der ersten Seite in ihren Bann zieht. Und ihn bis zum Schluss nicht wieder loslässt. Unbedingt lesen! Eine spannende Story, die den Leser ab der ersten Seite in ihren Bann zieht. Und ihn bis zum Schluss nicht wieder loslässt. Unbedingt lesen!

S. Möller, Thalia-Buchhandlung Bonn

Spannender Thriller mitten in Norwegen. Es zieht einen mit in die bösesten Abgründe und lässt einen bis zur letzten Seite nicht mehr los. Garantiert schlaflose Nächte! Spannender Thriller mitten in Norwegen. Es zieht einen mit in die bösesten Abgründe und lässt einen bis zur letzten Seite nicht mehr los. Garantiert schlaflose Nächte!

Bettina Krauß, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Nichts für schwache Nerven! Spannend und atmosphärisch dicht geschrieben, ist es ein sehr lesenswertes Erstlingswerk des Norwegers. Hoffentlich folgen noch weitere Bücher. Nichts für schwache Nerven! Spannend und atmosphärisch dicht geschrieben, ist es ein sehr lesenswertes Erstlingswerk des Norwegers. Hoffentlich folgen noch weitere Bücher.

MarieCarolin Behring, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Sollte nur hartgesockenen Krimifans empfohlen werden. Der Aspekt mit den ermordeten Kindern sorgt für eine Stimmung, die zwar für Gänsehaut sorgt...allerdings nicht für die Beste. Sollte nur hartgesockenen Krimifans empfohlen werden. Der Aspekt mit den ermordeten Kindern sorgt für eine Stimmung, die zwar für Gänsehaut sorgt...allerdings nicht für die Beste.

Verena Zimmermann, Thalia-Buchhandlung Nuernberg

Nach einem schwierigem Einstieg entwickelt sich der Roman zu einer spannenden Geschichte, mit einem vielschichtigen Ermittlerteam. Außergewöhnlich mit aktuellen Themen vermischt. Nach einem schwierigem Einstieg entwickelt sich der Roman zu einer spannenden Geschichte, mit einem vielschichtigen Ermittlerteam. Außergewöhnlich mit aktuellen Themen vermischt.

Tamara Lee Zangerle, Thalia-Buchhandlung Kaiserslautern

Spannend bis zur letzten Seite. Allerdings stört das akute Alkoholproblem der Ermittlerin, das zu sehr thematisiert wird. Gelungenes Debüt, aber noch steigerungsfähig. 3,5 Sterne Spannend bis zur letzten Seite. Allerdings stört das akute Alkoholproblem der Ermittlerin, das zu sehr thematisiert wird. Gelungenes Debüt, aber noch steigerungsfähig. 3,5 Sterne

Olivia Wehling, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Ein guter Thriller, der sich spannend liest. Die Charaktere sind sympathisch und spannend gestaltet. Ein überraschendes Ende wartet auf sie. Ein guter Thriller, der sich spannend liest. Die Charaktere sind sympathisch und spannend gestaltet. Ein überraschendes Ende wartet auf sie.

Robin Limper, Thalia-Buchhandlung Hilden

Aufgehängte Mädchen, skurrile Ermittler und ein düsteres Setting. Ein Muss für jeden Skandinavien Fan. Ein Debüt, das zurecht Bestseller geworden ist. Aufgehängte Mädchen, skurrile Ermittler und ein düsteres Setting. Ein Muss für jeden Skandinavien Fan. Ein Debüt, das zurecht Bestseller geworden ist.

Michael Lebar, Thalia-Buchhandlung Soest

Ein neuer Autor in der Welt der Top Thriller.
Ein muss!
Ein neuer Autor in der Welt der Top Thriller.
Ein muss!

Sonja Hertkens, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Für alle Thrillerfans ein Muss. Klassisch skandinavisch: kranker Mörder mit sympathischen und leicht schrulligen Ermittlern. Für alle Thrillerfans ein Muss. Klassisch skandinavisch: kranker Mörder mit sympathischen und leicht schrulligen Ermittlern.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Spannend geschrieben, zum Ende hin aber leider zu überfrachtet. Spannend geschrieben, zum Ende hin aber leider zu überfrachtet.

Cornelia Dygatz, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Wow!!! Ein toller Thriller, der einem von Anfang an im Bann zieht und süchtig macht! Ich habe eine Nachtschicht eingelegt! BITTE UNBEDINGT LESEN!!! Wow!!! Ein toller Thriller, der einem von Anfang an im Bann zieht und süchtig macht! Ich habe eine Nachtschicht eingelegt! BITTE UNBEDINGT LESEN!!!

Vanessa Pludra, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein schaurig gut geschriebener Thriller. Gekonnt laufen verschiedene Handlungsstränge nebeneinander um am Ende grandios zusammenzufinden. Nervenkitzel pur Ein schaurig gut geschriebener Thriller. Gekonnt laufen verschiedene Handlungsstränge nebeneinander um am Ende grandios zusammenzufinden. Nervenkitzel pur

Friederike Gärtner, Thalia-Buchhandlung Wildau

fesselnd bis zum Schluss, lässt sich wunderbar leicht lesen fesselnd bis zum Schluss, lässt sich wunderbar leicht lesen

Eva-Maria Brinks, Thalia-Buchhandlung Mülheim an der Ruhr

Herausragender skandinavischer Thriller mit toll herausgearbeiteten Charakteren. Durch die verschiedenen Handlungsstränge packend bis zum Schluss. Absoluter Pageturner ! Herausragender skandinavischer Thriller mit toll herausgearbeiteten Charakteren. Durch die verschiedenen Handlungsstränge packend bis zum Schluss. Absoluter Pageturner !

Katrin Knauft, Thalia-Buchhandlung Bernburg (Saale)

Ein mitreißender Fall, bei dem man ordentlich rätseln und grübeln kann. Zum Ende hin nimmt die Handlung dann noch mal richtig Fahrt auf. Ein mitreißender Fall, bei dem man ordentlich rätseln und grübeln kann. Zum Ende hin nimmt die Handlung dann noch mal richtig Fahrt auf.

„Ihr Kindlein kommet“

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

Gewohnt nordisch düster kommt dieser Roman um die Ermittlereinheit Holger Munchs daher; psychologisch dicht gepackt, bekommt man als Leser nicht nur Einblick in die verkrachte Seele des Mörders, sondern kann das emotionale Päckchen kennen lernen, dass jeder der Ermittler mit sich herum trägt. Und man fragt sich erschrocken, wie sehr das Arbeitsleben die Privatsphäre verletzt.
Mich persönlich hat die Auflösung überrascht & auch die merkwürdig abseitigen Erzählstränge geben am Ende einen positiven Rückschluss auf die Gesamtgeschichte, denn nichts passiert in einem luftleeren Raum...
Gewohnt nordisch düster kommt dieser Roman um die Ermittlereinheit Holger Munchs daher; psychologisch dicht gepackt, bekommt man als Leser nicht nur Einblick in die verkrachte Seele des Mörders, sondern kann das emotionale Päckchen kennen lernen, dass jeder der Ermittler mit sich herum trägt. Und man fragt sich erschrocken, wie sehr das Arbeitsleben die Privatsphäre verletzt.
Mich persönlich hat die Auflösung überrascht & auch die merkwürdig abseitigen Erzählstränge geben am Ende einen positiven Rückschluss auf die Gesamtgeschichte, denn nichts passiert in einem luftleeren Raum...

Jacqueline Ganser, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Wieder ein sehr düsterer skandinavischer Thriller, dem es nicht an Gesellschaftskritik mangelt. Wieder ein sehr düsterer skandinavischer Thriller, dem es nicht an Gesellschaftskritik mangelt.

Ulrike Müller, Thalia-Buchhandlung Fulda

Wirklich spannend und schön skandinavisch düster, gutes Debüt, aber das Ende...löst sich vielleicht in einer Fortsetzung? So wirkt es unfertig und holprig. Wirklich spannend und schön skandinavisch düster, gutes Debüt, aber das Ende...löst sich vielleicht in einer Fortsetzung? So wirkt es unfertig und holprig.

Katrin Grünwald, Thalia-Buchhandlung Neunkirchen

Interessante Charaktere verpackt in eine spannende Geschichte. Ein richtig guter Thriller! Ich bleibe gespannt und freue mich auf mehr! Interessante Charaktere verpackt in eine spannende Geschichte. Ein richtig guter Thriller! Ich bleibe gespannt und freue mich auf mehr!

V. Huttner, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Der erste Thriller von Samuel Björk ist wirklich Spannung bis zur letzten Seite. Der erste Thriller von Samuel Björk ist wirklich Spannung bis zur letzten Seite.

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen am Rhein

Ein guter und außergewöhnlicher Thriller, der aber leider einige Ungereimtheiten aufweist. Ein guter und außergewöhnlicher Thriller, der aber leider einige Ungereimtheiten aufweist.

Anka Ziegler, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Center

Sehr spannend! Für alle, die schon die härteren Thriller mögen. Ich habe ihn an einem Wochenende gelesen, weil er mich so sehr gefesselt hat ! Sehr spannend! Für alle, die schon die härteren Thriller mögen. Ich habe ihn an einem Wochenende gelesen, weil er mich so sehr gefesselt hat !

„Engelskalt“

Anke Hackler, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Ein absolut spannendes Debüt.
Für alle, die psychologische Krimis mögen.
Ich freue mich schon auf den nächsten Fall.

Sehr empfehlenswert!
Ein absolut spannendes Debüt.
Für alle, die psychologische Krimis mögen.
Ich freue mich schon auf den nächsten Fall.

Sehr empfehlenswert!

„Gänsehaut pur! “

Natascha Radtke, Thalia-Buchhandlung Langenfeld

Spannender Krimi der sich nicht nur um die Frage WER sondern eher WARUM dreht. Warum hängen Mädchen engelsgleich vom Baum hinab mit dem Schild "Ich reise alleine" um den Hals. Warum lässt Kommissarin Mia Krüger der Fall keine Ruhe? Warum ist die Kirche involviert? Warum wird der Fall auf einmal so persönlich?

In spannender und fesselnder Art nimmt Samuel Björk den Leser auf eine Reise durch die verschiedensten Gedanken. Durch Einblicke in die Gedankengänge der Mittäter, wird der Krimi nur noch realer und das Böse atmet dem Leser regelrecht in den Nacken.
Spannender Krimi der sich nicht nur um die Frage WER sondern eher WARUM dreht. Warum hängen Mädchen engelsgleich vom Baum hinab mit dem Schild "Ich reise alleine" um den Hals. Warum lässt Kommissarin Mia Krüger der Fall keine Ruhe? Warum ist die Kirche involviert? Warum wird der Fall auf einmal so persönlich?

In spannender und fesselnder Art nimmt Samuel Björk den Leser auf eine Reise durch die verschiedensten Gedanken. Durch Einblicke in die Gedankengänge der Mittäter, wird der Krimi nur noch realer und das Böse atmet dem Leser regelrecht in den Nacken.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
124 Bewertungen
Übersicht
75
30
14
4
1

von einer Kundin/einem Kunden am 15.06.2018
Bewertet: anderes Format

Ein sehr spannender Thriller mit interessanten Hauptfiguren und gut konstruierter Handlung. Leseempfehlung!

Spannend von Anfang bis zum Schluss
von einer Kundin/einem Kunden am 04.04.2017

Dieses Buch ist wirklich von Anfang bis zum Ende spannend. Hab Band 1 und Band 2 gelesen und kann es kaum erwarten dass Band 3 kommt und ich hoffe er und viele weitere kommen, Super Autor,

von einer Kundin/einem Kunden aus Neunkirchen am 06.02.2017
Bewertet: anderes Format

Super spannend! Perfekt für Fans von typischen "schwedenkrimis". Düster und packend ab der ersten Seite!