Justice League

Bd. 5: Trinity War 1

(1)
Die Schlacht beginnt!

Die berüchtigte Büchse der Pandora soll erneut geöffnet werden, und das führt zu einer gewaltigen Konfrontation der mächtigsten Helden des neuen DC-Universums! Das Schicksal der gesamten Welt steht auf dem Spiel, und die Justice League um Batman, Superman und Wonder Woman, die von der Regierung kontrollierte Justice League of America und die magische Justice League Dark von John Constantine ziehen gegeneinander in die Schlacht! Aber das ist erst der verheerende Anfang des folgenschweren Event-Krachers Trinity War…

Der Krieg der Helden startet in diesem Band! Der erste Teil des Action-Spektakels um alle drei Justice-League-Teams, in Szene gesetzt von den Superstars Geoff Johns (FOREVER EVIL), Jeff Lemire (FUTURES END), Ivan Reis (AQUAMAN), Doug Mahnke (GREEN LANTERN)
und anderen.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 148
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum 09.03.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95798-373-2
Verlag Panini
Maße (L/B/H) 25,9/16,9/1,5 cm
Gewicht 449 g
Illustrator Tony Daniel, Doug Mahnke
Übersetzer Christian Heiss, Josef Rother
Buch (Taschenbuch)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Justice League

Justice League

von Geoff Johns, Ray Fawkes, Jeff Lemire
Buch (Taschenbuch)
14,99
+
=
Justice League

Justice League

von Geoff Johns
Buch (Taschenbuch)
16,99
+
=

für

31,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Treffen der Helden“

D. Fried, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Im Zuge des „Flashpoint“-Crossovers wurden alle laufenden Superheldenserien des amerikanischen Verlages DC eingestellt. Dem im Oktober 2011 erschienenen neuen Heft 1 der Serie JUSTICE LEAGUE folge dann sogleich der große Neustart des gesamten DC-Heldenuniversums, das dadurch einer zeitgemäßen Auffrischung unterzogen wurde. Nun erscheinen diese Storys auch bei uns. +++ Als Batman in Gotham City ein außerirdisches Wesen bekämpf, erhält er überraschend Unterstützung durch Green Lantern. Die Spur des Wesens, das sich zwischenzeitlich selbst in die Luft sprengt, und seiner geheimnisvollen Box führt die beiden nach Metropolis, wo sie auf Superman treffen. Doch dieses Aufeinandertreffen verläuft wenig friedlich und mit Flash greift ein weiterer maskierter Superheld ein. Als aber, ausgelöst durch die außerirdische Box, eine Invasion der dämonischen Wesen über Metropolis und andere Städte hereinbricht, stehen den vier Heroen bald weitere Helden – Wonder Woman, Aquaman und Cyborg – zur Seite und ein wahrhaft titanischer Kampf entbrennt. +++ Das ist er also, der Beginn des neuen Superhelden-Universums aus dem DC Verlag. Mit dieser Geschichte und dem Band Eins von SUPERMAN, die beide 5 Jahre vor der aktuellen ‚Gegenwart’ der Helden spielen, wird die Grundlage dieses neu gestalteten Universum präsentiert, auf der alle weiteren Entwicklungen aufbauen werden. Zum Zeitpunkt der vorliegenden Geschichte sind Superhelden noch etwas Neues und die Menschen misstrauen den Wesen mit den unglaublichen Kräften. (Nicht ganz zu Unrecht, wenn man sich die kommende Zerstörungsorgie anschaut!) Auch die Helden kennen sich noch nicht und sind sich beim ersten Aufeinandertreffen nicht wirklich grün. So ist das halt, wenn eine Horde testosterongepuschter Egomanen aufeinander trifft, doch sie müssen sich für ein höheres Gut zusammenraufen. Mehr fällt Autor GEOFF JOHNS, einem der Masterminds hinter dem Neustart, leider auch nicht ein: die Helden treffen sich, bekämpfen sich, die Bösen treffen ein, alle bekämpfen sich, der Oberschurke trifft ein, die Helden unterliegen und haben dann im letzten Moment doch noch die rettende Idee und das Glück auf ihrer Seite. Reines Mittelmaß, wären da nicht einige interessante Situationen (z.B. die Uneinigkeit über die Führungsrolle in der Gruppe) und ein paar lockere Sprüche auf den Lippen – und die Ahnung, dass dies erst der Beginn einer weit größeren Story (Zitat: „Ich komme wie--“) sein mag. Lohnenswert machen diesen Band erst die Zeichnungen von US-Superstar JIM LEE, der die Story in seinem gewohnten Stil zu Papier bringt. Helden in heroischen Posen, großformatige Bilder (z.T. auf Doppelseiten) und actionreich inszenierte Kämpfe liegen ihm und machen den Comic zu einem Augenschmaus. +++ Als Bonus gibt es die ganzseitigen Titelbilder der US-Hefte zusätzlich als Bleistiftzeichnungen zu bewundern und im Anhang diverse Variantcover, Entwürfe und eine Kurzgeschichte mit ‚Pandora’, der man den Neustart nach FLSHPOINT erst zu verdanken hat. +++ Kräftiges Gekloppe! Im Zuge des „Flashpoint“-Crossovers wurden alle laufenden Superheldenserien des amerikanischen Verlages DC eingestellt. Dem im Oktober 2011 erschienenen neuen Heft 1 der Serie JUSTICE LEAGUE folge dann sogleich der große Neustart des gesamten DC-Heldenuniversums, das dadurch einer zeitgemäßen Auffrischung unterzogen wurde. Nun erscheinen diese Storys auch bei uns. +++ Als Batman in Gotham City ein außerirdisches Wesen bekämpf, erhält er überraschend Unterstützung durch Green Lantern. Die Spur des Wesens, das sich zwischenzeitlich selbst in die Luft sprengt, und seiner geheimnisvollen Box führt die beiden nach Metropolis, wo sie auf Superman treffen. Doch dieses Aufeinandertreffen verläuft wenig friedlich und mit Flash greift ein weiterer maskierter Superheld ein. Als aber, ausgelöst durch die außerirdische Box, eine Invasion der dämonischen Wesen über Metropolis und andere Städte hereinbricht, stehen den vier Heroen bald weitere Helden – Wonder Woman, Aquaman und Cyborg – zur Seite und ein wahrhaft titanischer Kampf entbrennt. +++ Das ist er also, der Beginn des neuen Superhelden-Universums aus dem DC Verlag. Mit dieser Geschichte und dem Band Eins von SUPERMAN, die beide 5 Jahre vor der aktuellen ‚Gegenwart’ der Helden spielen, wird die Grundlage dieses neu gestalteten Universum präsentiert, auf der alle weiteren Entwicklungen aufbauen werden. Zum Zeitpunkt der vorliegenden Geschichte sind Superhelden noch etwas Neues und die Menschen misstrauen den Wesen mit den unglaublichen Kräften. (Nicht ganz zu Unrecht, wenn man sich die kommende Zerstörungsorgie anschaut!) Auch die Helden kennen sich noch nicht und sind sich beim ersten Aufeinandertreffen nicht wirklich grün. So ist das halt, wenn eine Horde testosterongepuschter Egomanen aufeinander trifft, doch sie müssen sich für ein höheres Gut zusammenraufen. Mehr fällt Autor GEOFF JOHNS, einem der Masterminds hinter dem Neustart, leider auch nicht ein: die Helden treffen sich, bekämpfen sich, die Bösen treffen ein, alle bekämpfen sich, der Oberschurke trifft ein, die Helden unterliegen und haben dann im letzten Moment doch noch die rettende Idee und das Glück auf ihrer Seite. Reines Mittelmaß, wären da nicht einige interessante Situationen (z.B. die Uneinigkeit über die Führungsrolle in der Gruppe) und ein paar lockere Sprüche auf den Lippen – und die Ahnung, dass dies erst der Beginn einer weit größeren Story (Zitat: „Ich komme wie--“) sein mag. Lohnenswert machen diesen Band erst die Zeichnungen von US-Superstar JIM LEE, der die Story in seinem gewohnten Stil zu Papier bringt. Helden in heroischen Posen, großformatige Bilder (z.T. auf Doppelseiten) und actionreich inszenierte Kämpfe liegen ihm und machen den Comic zu einem Augenschmaus. +++ Als Bonus gibt es die ganzseitigen Titelbilder der US-Hefte zusätzlich als Bleistiftzeichnungen zu bewundern und im Anhang diverse Variantcover, Entwürfe und eine Kurzgeschichte mit ‚Pandora’, der man den Neustart nach FLSHPOINT erst zu verdanken hat. +++ Kräftiges Gekloppe!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
1
0
0