Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Exit

Roman

Silo 3

(7)
Was würdest du tun, wenn du wüsstest, dass das Schicksal aller in deinen Händen liegt? Juliette Nichols, die neue Herrin in Silo 18, bricht mit den jahrhundertealten Regeln der unterirdischen Gemeinschaft - und lässt den riesigen Bohrer demontieren, um ihn für einen neuen Zweck einzusetzen. Denn Juliette weiß, dass ihr Freund Lucas und die anderen sterben werden, wenn sie nicht sofort handelt. Doch sie weiß nicht, dass ihr die größte Überraschung noch bevorsteht - ihr größter Gegner heißt noch immer Senator Thurman. Denn Thurman lebt, und sein Plan ist es, die Aufständischen aus Silo 18 endgültig zu vernichten - mit einer lebensbedrohlichen Wolke aus Nano-Partikeln. »Exit« schließt die »Silo«-Serie des amerikanischen Kult-Autors Hugh Howey ab und führt sie zu einem verblüffenden Ende.
Rezension
»Im Laufe von 464 Seiten, die auch ohne Kenntnis der beiden Vorgängerbände plausibel sind, gewinnen die Charaktere Zug um Zug an Brisanz, Schicksale verbinden sich, die wechselnden Schauplätze kulminieren in einem futuristischen Endzeit-Inferno zwischen Kalten Krieg und Krieg der Welten.«, Mannheimer Morgen, 29.06.2015
Portrait
Hugh Howey, Jahrgang 1975, verdiente sein Geld als Skipper, Bootsbauer, Dachdecker und Buchhändler, bevor er als Romanautor erfolgreich wurde. Mit seinem großen Endzeitthriller »Silo«, der als Erzählung angelegt war und so überwältigend viele Leser fand, dass schließlich, ein Roman daraus wurde, gelang ihm der internationale Durchbruch. Inzwischen verkaufte sich die Trilogie weltweit mehr als 3 Mio. mal. Hugh Howey lebt mit seiner Frau in Jupiter, Florida.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 464 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 30.03.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783492969635
Verlag Piper ebooks
Dateigröße 3901 KB
Übersetzer Gaby Wurster
Verkaufsrang 21.024
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Silo

  • Band 1

    33814878
    Silo
    von Hugh Howey
    (50)
    eBook
    8,99
  • Band 2

    39321092
    Level
    von Hugh Howey
    eBook
    8,99
  • Band 3

    40990867
    Exit
    von Hugh Howey
    (7)
    eBook
    8,99
    Sie befinden sich hier

Buchhändler-Empfehlungen

Dritter Teil und damit der Abschluss der
Silo- Trilogie. Auch dieser Teil liest sich spannend und ist jedem Science Fiction Fan nur zu empfehlen.
Dritter Teil und damit der Abschluss der
Silo- Trilogie. Auch dieser Teil liest sich spannend und ist jedem Science Fiction Fan nur zu empfehlen.

Carolin Bühler, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Ein wirklich genialer Abschluss der Trilogie!
Ein wirklich genialer Abschluss der Trilogie!

Lowey Diana, Thalia-Buchhandlung Muenster

Erst jetzt kann ich nachvollziehen, dass diese Trilogie als "Meisterwerk" betitelt wird. "Exit" führt alle Handlungsfäden zusammen und bildet einen unglaublich guten Abschluss. Erst jetzt kann ich nachvollziehen, dass diese Trilogie als "Meisterwerk" betitelt wird. "Exit" führt alle Handlungsfäden zusammen und bildet einen unglaublich guten Abschluss.

„Abschluss der „Silo-Trilogie"“

Karin Antepoth, Thalia-Buchhandlung Soest

Die ganze Reihe ist unvergleichlich fesselnd. In Exit überschlagen sich die Ereignisse und es werden sehr viele, noch offene, Fragen aus den Vorgängerbänden beantwortet. Wie in jedem Teil gibt es auch hier wieder Wendungen, die einen umhauen. Super Finale der Silo-Reihe! Die ganze Reihe ist unvergleichlich fesselnd. In Exit überschlagen sich die Ereignisse und es werden sehr viele, noch offene, Fragen aus den Vorgängerbänden beantwortet. Wie in jedem Teil gibt es auch hier wieder Wendungen, die einen umhauen. Super Finale der Silo-Reihe!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
6
0
1
0
0

Grande Finale
von Elisabeth S. aus Wien am 20.07.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Habe die beiden vorangegendenen Bücher (Silo und Level) auch mit Begeisterung gelesen und so konnte ich dieses nicht auslassen. Auch dieser dritte Band war im selben Stil geschrieben und hat mich ebenso bis zum Ende nicht losgelassen. Diese Idee von Menschen die in einem Silo leben, aber nicht wissen,... Habe die beiden vorangegendenen Bücher (Silo und Level) auch mit Begeisterung gelesen und so konnte ich dieses nicht auslassen. Auch dieser dritte Band war im selben Stil geschrieben und hat mich ebenso bis zum Ende nicht losgelassen. Diese Idee von Menschen die in einem Silo leben, aber nicht wissen, daß es noch mehrer davon gibt ist an sich schon faszinierend. Aber die Beschreibung wie sie da leben, unter welchen Bedingungen und ihren eigenen Gesetzen hat mir überaus gut gefallen und es war von einer Art bei der ein innerer Film abläuft. Selbst das Ende war zum Schluß doch noch eine Überraschung. Selten haben mich Bücher so begeistert.

Exit
von NiWa aus Euratsfeld am 15.02.2017
Bewertet: Hörbuch-Download

Die Menschheit hat sich in Silos unter die Erdoberfläche zurückgezogen. Hier lebt sie bereits seit Jahrhunderten und niemand weiß, wie es dazu gekommen ist. Außer der Leser und die Bewohner von Silo 1, die darauf achten, dass niemand sonst vom höheren Plan der Silos erfährt. Es handelt sich um den... Die Menschheit hat sich in Silos unter die Erdoberfläche zurückgezogen. Hier lebt sie bereits seit Jahrhunderten und niemand weiß, wie es dazu gekommen ist. Außer der Leser und die Bewohner von Silo 1, die darauf achten, dass niemand sonst vom höheren Plan der Silos erfährt. Es handelt sich um den 3. Band der Silo-Trilogie, die mit „Exit“ ihren Abschluss findet. Juliette Nichols ist zur Bürgermeisterin von Silo 18 geworden und sie denkt nicht daran, sich an die Regeln zu halten. Bisher hat ihr Widerstand nur zum Guten geführt. Im letzten Band „Level“ hat sie sich der Säuberung widersetzt und dadurch die Nachbarn in Silo 17 kennengelernt, und nebenbei die Machenschaften in Silo 1 entdeckt. Aber hat sie sich jemals um den Preis dafür Gedanken gemacht? Das fragen sich nicht nur die Autoritäten von Silo 18, sondern sogar die eigenen Leute zweifeln an ihr. Während mir die ersten beiden Bände sehr gut gefallen haben, konnte mich das Finale leider nicht mehr überzeugen. Die Handlung plätschert vor sich hin. Die Bewohner aus Silo 17 müssen - wie es Juliette in „Level“ versprochen hat - gerettet werden, dabei bringt sie das eigene Silo in Gefahr. Natürlich bekommen die Machthaber in Silo 1 Wind davon und behalten Silo 18 mit Argusaugen im Blick. Der Großteil der Handlung konzentriert sich auf die Rettungsaktion von Silo 17 und dem Widerstand von Juliettes Leuten in den eigenen Reihen. Das ist zwar spannend zu hören, ging aber an meinen Erwartungen nach den ersten beiden Bänden großteils vorbei. Denn der übergreifende Handlungsrahmen von mehr als 50 Silos wird außen vor gelassen. Zwar schwenkt man immer wieder zu Silo 1, wo Donald und Charlotte einen positiven Ausgang anstreben, allerdings haben auch sie dabei nur den eigenen Silo 1 und Silo 18 in Sinn. Was als atemberaubende Dystopie begann, hat im Abschlussband eindeutig die Würze verloren. „Silo“ und „Level“ haben durch das großartige Setting, die geniale Idee und den nüchternen Stil bestochen. Mittlerweile ist das Setting verbraucht und Hugh Howey hat konnte das Mysterium der Silos nicht mehr aufrecht erhalten. Der Handlungsrahmen hat seinen Reiz verloren, weil sämtliche Geheimnisse bereits aufgedeckt sind. Außerdem hat sich der Autor meiner Meinung nach zu ausführlich und lang den Details in besagten 3 Silos gewidmet, anstatt das Gesamtbild zu betrachten. Trotz dieser Kritik fand ich den Abschluss gut zu hören, weil letzten Endes die Geschichten der Figuren so weit zu Ende gesponnen wurden, dass man von ihnen gut Abschied nehmen kann. Das Ende an sich war auch nicht gerade überragend. Ich fand es ok, wie die Geschichte ihren Schluss findet, dennoch kommt es an den episch angelegten Stil des Trilogie-Auftakts nicht ran, und hat bei mir einen faden Nachgeschmack hinterlassen. Sprecher Peter Bieringer hat gute Arbeit geleistet und dem zurückhaltenden Erzählstil meinem Empfinden nach Leben eingehaucht. Nichtsdestotrotz habe ich „Exit“ gern gehört und ich bin trotz meiner Kritikpunkte froh, dass ich nun weiß, was aus den Bewohnern aus Silo 17, 18 und 1 geworden ist. Die Silo-Trilogie: 1) Silo 2) Level 3) Exit