Warenkorb

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Nacht im Central Park

Roman

Alice und Gabriel wachen aneinandergefesselt auf einer Parkbank auf, kennen sich nicht, und können sich an nichts erinnern. In der Nacht zuvor ist Alice mit Freundinnen auf den Champs-Elysées ausgegangen, Gabriel hat in einem Club in Dublin Klavier gespielt.
Wie konnten sie in nur so kurzer Zeit nach Amerika gelangen? Wurden sie mit einem Privatjet entführt? Von wem stammen die Blutflecken auf Alice' T-Shirt? Warum trägt sie eine fremde Waffe, in der eine Kugel fehlt? Alice und Gabriel bleibt nichts anderes übrig, als gemeinsam herauszufinden, was passiert ist. Ihre Suche führt sie auf die Spur eines Serienmörders, der Alice schon einmal um ein Haar das Leben gekostet hätte, und nun ein weiteres Mal ihr Leben aus den Angeln hebt. Doch auch hat ein ungewöhnliches Geheimnis ...
Rezension
Anja Menne, Literatur-Expertin bei Thalia, sagt:
Wer glaubt, er hätte hier einen klassischen Thriller vor sich, der könnte falsch liegen. Auch wenn die Geschichte so beginnt: Eine Frau und ein Mann wachen am Morgen auf einer Bank im Central Park auf, mit Handschellen aneinandergefesselt. Verstörend, denn die Frau, Alice Schäfer, ist Kommissarin in Paris und verbrachte ihren Abend ebenda. Und auch der Kerl, Gabriel Keyne - ein Jazzpianist aus L. A. - behauptet, gestern noch auf einer irischen Bühne einen Auftritt gehabt zu haben. Dass sich in der Jackentasche von Alice außerdem eine Clock 22 findet, in deren Magazin eine Patrone fehlt, macht die Sache nicht angenehmer. Was zum Geier ist hier los und an wen können sich die beiden überhaupt wenden? Die Polizei fällt flach, die würde diese absurde Story nie glauben... das setzt kriminelle Energien von Alice und Gabriel frei, und die beiden erleben einen Wahnsinnstrip in N. Y. Doch was dahintersteckt, darauf kommen Sie nie...verrückt, unvorhersehbar und ziemlich clever gemacht.
Portrait
Guillaume Musso wurde 1974 in Antibes geboren und kam bereits im Alter von zehn Jahren mit der Literatur in Berührung, als er einen guten Teil der Ferien in der von seiner Mutter geleiteten Stadtbibliothek verbrachte. Da die USA ihn von klein auf faszinierten, verbrachte er mit 19 Jahren mehrere Monate in New York und New Jersey. Er jobbte als Eisverkäufer und lebte in Wohngemeinschaften mit Menschen aus den verschiedensten Ländern. Mit vielen neuen Romanideen kehrte er nach Frankreich zurück. Er studierte Wirtschaftswissenschaften, wurde als Lehrer in den Staatsdienst übernommen und unterrichtete mit großer Leidenschaft. Ein schwerer Autounfall brachte ihn letztendlich zum Schreiben. In »Ein Engel im Winter« verarbeitet er eine Nahtoderfahrung – und wird über Nacht zum Bestsellerautor. Seine Romane, eine intensive Mischung aus Thriller und Liebesgeschichte, haben ihn weltweit zum Publikumsliebling gemacht. Weltweit wurden mehr als 22 Millionen Bücher des Autors verkauft, er wurde in 38 Sprachen übersetzt.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 384 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.06.2015
Sprache Deutsch, Französisch
EAN 9783492970075
Verlag Piper
Dateigröße 1067 KB
Übersetzer Bettina Runge, Eliane Hagedorn
Verkaufsrang 4918
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Michelle Wollersheim, Thalia-Buchhandlung Bonn

Ein wirklich spannendes Buch! Bis zum Schluss habe ich jeden verdächtigt und mit allem gerechnet, außer mit dem was dann kam! Absolute Sogwirkung und großartig!

Linda Schmidt, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Ein durchweg gelungenes Buch mit einer packenden Story, die alles hat, was das büchersüchtige Herz begehrt

Kundenbewertungen

Durchschnitt
47 Bewertungen
Übersicht
28
10
5
2
2

Spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Lausanne am 04.11.2019

Nacht im Central Park fand ich sehr spannend mit vielen Überraschungen und Wendungen in der Geschichte.

Der Wahnsinn...
von einer Kundin/einem Kunden aus Haßfurt am 06.07.2017
Bewertet: Paperback

Alice wacht in einem Park am Morgen auf. Sie ist mit Handschellen an einem Fremden gekettet. Sie denkt das sie noch in Paris ist, doch dann lichtet sich der Wald und beide sind im Central Park in New York. Wie sind sie hier her gekommen? Warum? Ich wurde noch nie so hinters Licht geführt wie in diesem Buch. Ich musste die let... Alice wacht in einem Park am Morgen auf. Sie ist mit Handschellen an einem Fremden gekettet. Sie denkt das sie noch in Paris ist, doch dann lichtet sich der Wald und beide sind im Central Park in New York. Wie sind sie hier her gekommen? Warum? Ich wurde noch nie so hinters Licht geführt wie in diesem Buch. Ich musste die letzten Seiten zwei Mal lesen bevor ich es geglaubt habe. Das musste ich erstmal los werden. Es fängt wie ein normaler Krimi / Thriller Roman an und wird bald viel mehr. Die Geheimnisse türmen sich nur so und keiner weis genau was hinter dem allem steckt. Am wenigsten der Leser. Spannung pur von der ersten Seite an. Bis zur letzten Seite weis man eigentlich nicht was hier gespielt wird. Die Charaktere sind sehr interessant und spannend. Bis zum Ende weis man eigentlich nicht was man von Gabriel halten soll. Ein spannendes Buch von der ersten bis zur letzten Seite.

von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 19.07.2016
Bewertet: anderes Format

Sehr, sehr spannend und klug aufgebaut. Das Ende hat mich dann doch sehr überrascht. Leseempfehlung!