Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Ewig und eins

Roman

(5)
Sie dachten, ihre Freundschaft wäre für immer. Doch dann kam das Leben. Nach sieben Jahren Funkstille sehen sich Ben, Jasper und Ella auf einem Klassentreffen wieder. Als die Feierlichkeiten zu Ende gehen, beschließen die drei, noch weiter zusammen um die Häuser zu ziehen. Wie damals. Nur für eine Nacht. Doch noch immer sind viele Fragen offen, und je später es wird, desto schneller schlägt Ellas Herz – bis ein paar über die Jahre hinweg gerettete Worte es brechen lassen. Vielleicht für immer.
Rezension
»Dieser Roman ist ein wahrer Trip.«, Märkische Allgemeine, 18.05.2016
Portrait
Adriana Popescu, 1980 in München geboren, arbeitete als Drehbuchautorin für das Deutsche Fernsehen, bevor sie als freie Autorin für verschiedene Zeitungen, Zeitschriften, Online-Portale und City-Blogs schrieb. Wenn Adriana Popescu nicht an ihren Texten arbeitet, widmet sie sich der Fotografie oder singt (viel zu laut und falsch) Lieder im Radio mit. Ihre als E-Books selbstverlegten Romane »Versehentlich verliebt« und »5 Tage Liebe« sind große Überraschungserfolge. Nach »Lieblingsgefühle« und »Lieblingsmomente« erschien zuletzt »Ewig und eins«. Sie lebt in Stuttgart.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 320 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.05.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783492970204
Verlag Piper ebooks
Dateigröße 16697 KB
Verkaufsrang 60.505
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Ewig und eins

Ewig und eins

von Adriana Popescu
(5)
eBook
8,99
+
=
Ein Sommer und vier Tage

Ein Sommer und vier Tage

von Adriana Popescu
(15)
eBook
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Lisa Bertram, Thalia-Buchhandlung Bremen

Ella, Ben und Jasper nehmen den Leser mit auf eine Reise in die Vergangenheit und eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Ein sehr romantisches Buch, das man einfach so verschlingt. Ella, Ben und Jasper nehmen den Leser mit auf eine Reise in die Vergangenheit und eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Ein sehr romantisches Buch, das man einfach so verschlingt.

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen am Rhein

Ein Buch über geplatzte Träume, ewige Erinnerungen und eine Freundschaft die alles übersteht. Lockerer und hummorvoller Schreibstil der Autoren. Absolut lesenswert. Ein Buch über geplatzte Träume, ewige Erinnerungen und eine Freundschaft die alles übersteht. Lockerer und hummorvoller Schreibstil der Autoren. Absolut lesenswert.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
0
1
0
0

Feinfühlige Geschichte mit Schwächen
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 05.04.2016
Bewertet: Taschenbuch

"Ewig und eins" war das erste Buch von Adriana Popescu, das ich las. Ihr lockerer, leichter und lebendiger Schreibstil nahm mich auch gleich gefangen und auch das Thema der Geschichte fand mein Interesse. Es geht darin um Freundschaften, die einmal sehr intensiv waren, dann aber verblassten und der eventuellen Möglichkeit... "Ewig und eins" war das erste Buch von Adriana Popescu, das ich las. Ihr lockerer, leichter und lebendiger Schreibstil nahm mich auch gleich gefangen und auch das Thema der Geschichte fand mein Interesse. Es geht darin um Freundschaften, die einmal sehr intensiv waren, dann aber verblassten und der eventuellen Möglichkeit einer zweiten Chance für diese, wobei sich die Autorin dem Thema auf feinfühlige, teilweise poetische und herzerwärmende Art annimmt. Als sie die Möglichkeit erhält, ihren ehemals besten Freund und ihre erste große Liebe wiederzusehen, nutzt Protagonistin Ella diese, nicht ohne sich die Schuld daran zu geben, dass der Kontakt zu ihnen zerbrach, da sie anderen Dingen in ihrem Leben den Vorrang gegeben hat. Sie macht sich Vorwürfe, ist aber auch sehr wehleidig und passiv und entwickelt sich leider auch zum Ende der Geschichte hin kaum. Eher ist es so, dass sich die Geschichte, die aus ihrer Perspektive erzählt wird, zu ihren Gunsten entwickelt. Ben, Ellas erste große Liebe, blieb für mich lange Zeit undurchsichtig, wohingegen Jasper, ihr bester Freund, hervor sticht. Er ist sehr besonders und vermag es immer wieder für Überraschungen zu sorgen. Allerdings empfand ich manche Wendungen der Geschichte und auch oft das Verhalten der Charaktere sehr unglaubwürdig und nicht realistisch, wodurch die Momente, mit denen die Autorin eine Botschaft übermitteln und vor allem Gefühle transportieren wollte, mich nicht erreichen konnten. Auch leidet das Tempo der Geschichte an einigen Stellen etwas, so dass diese eher langsam voran geht.

Einfach toll
von einer Kundin/einem Kunden aus Haan am 13.06.2015

Adriana Popescu beschreibt in ihrem neuen Buch "Ewig und Eins" eine tolle Geschichte, es geht um Freundschaft und Liebe. Und um vertane Momente und Dinge die nicht gesagt werden und deshalb Situationen im Leben ganz anders verlaufen als erwartet. Dieses Buch ist eine tolle Reise in eine Geschichte... Adriana Popescu beschreibt in ihrem neuen Buch "Ewig und Eins" eine tolle Geschichte, es geht um Freundschaft und Liebe. Und um vertane Momente und Dinge die nicht gesagt werden und deshalb Situationen im Leben ganz anders verlaufen als erwartet. Dieses Buch ist eine tolle Reise in eine Geschichte in einer Nacht in Stuttgart, man fühlt sich wie in einer Zeitreise und kann nicht mehr aufhören und lesen! Ich war Ein Bisschen traurig als das Buch fertig war und einfach nur Ende. da stand.

Ein wundervolles Buch, das einen noch eine Weile beschäftigen wird...
von Lotti's Bücherwelt am 31.05.2015
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nachdem Ella eine Einladung zum Abi-Treffen bekommen hat, zögert sie zunächst, weil sich ihr Lebensweg nicht so entwickelt hat, wie sie selbst - und alle anderen - es erwartet haben. Doch als sie erfährt, dass Ben, ihr Ex-Freund, zugesagt hat, entschließt sie sich, doch den Weg in ihre alte... Nachdem Ella eine Einladung zum Abi-Treffen bekommen hat, zögert sie zunächst, weil sich ihr Lebensweg nicht so entwickelt hat, wie sie selbst - und alle anderen - es erwartet haben. Doch als sie erfährt, dass Ben, ihr Ex-Freund, zugesagt hat, entschließt sie sich, doch den Weg in ihre alte Heimat anzutreten. Außerdem hofft sie, dort vielleicht auch noch Jasper, ihren besten Freund aus alten Zeiten und Dritten im Bunde einer langen, tiefen Freundschaft zu sehen... >> Manchmal habe ich Angst, dass wir eines Tages nur noch eine Erinnerung sind und langsam verblassen. > Und wenn die Ewigkeit vorbei ist, hängen wir einfach noch einen Tag dran. > Oder eine Nacht. > Ewig und eins. << Ich musste während des Lesens immer an meine eigene Schulzeit denken, an vergangene enge Freundschaften, die mittlerweile nur noch lockere Bekanntschaften oder gar nicht mehr vorhanden sind. An Menschen, die damals eine wichtige Rolle gespielt haben und die ich nach langen Jahren erst bei einem Klassentreffen wiedergefunden habe und die mittlerweile wieder ein Teil meines Lebens geworden sind. Obwohl die Geschichte aus der Ich-Perspektive der sehr sympathischen Ella geschrieben wurde, sind alle drei Charaktere gleichgewichtig und wichtig. Es völlig ausgeschlossen zu sagen, wen der beiden Jungs ich lieber mag: den verrückten, ewig jung geblieben Peter Pan oder den ernsthaften, seriösen Erwachsenen. Der Schreibstil ist locker leicht und humorvoll, aber auch einfühlsam. Man kann sich sowohl Personen als auch Situationen bildhaft vorstellen. Sehr schön fand ich, dass die Autorin in vielen wichtigen zwischenmenschlichen Momenten ein gutes, nicht kitschiges Maß an Symbolik eingebaut hat. Fazit: Eine einzige Nacht, die eigentlich ein halbes Leben ist... Ein Buch voller Lebensweisheit und Tiefgang.