Warenkorb
 

Suche Weihnachtsmann - Biete Hund

(1)
Gesucht: Vorzeigbarer Weihnachtsmann zwischen fünfundzwanzig und vierzig …
Biete: Hund samt Herrchen für gemeinsamen Lebensweg …

Julia weiß gleich, dass das nicht gutgehen kann: Ihre Schwester überredet sie, eine Kontaktanzeige in der örtlichen Tageszeitung aufzugeben.
Tatsächlich erhält sie viele Zuschriften – doch die sind alle an einen Mann gerichtet. Ein schlechter Scherz?
Julia ahnt nicht, dass der Weihnachtsmann höchstpersönlich für die Verwechslung verantwortlich ist und nun mit allen Mitteln versucht, seinen Fehler wieder auszubügeln.
Dabei wirbelt er Julias Liebesleben gehörig durcheinander, und am Ende kann nur noch einer helfen: der freche Schäferhund Nick.

Eine romantische Weihnachtsgeschichte – nicht nur für Hundeliebhaber!
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 176
Erscheinungsdatum 27.10.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7347-2554-8
Verlag Books on Demand
Maße (L/B/H) 19/11,8/1,5 cm
Gewicht 187 g
Auflage 3. Auflage
Verkaufsrang 41.593
Buch (Taschenbuch)
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
1
0
0

Ein Stromausfall mit Folgen
von peedee am 24.11.2016

Julia gibt auf Drängen ihrer Schwester eine klassische Kontaktanzeige in der Zeitung auf. Sie erhält viele Zuschriften, doch sind diese alle an einen Mann gerichtet! Der Weihnachtsmann und ein Stromausfall führen zum Elektronikermeister Daniel. Julias Liebesleben erfährt einen gehörigen Aufschwung – aber ist der Richtige auch dabei? Was hat... Julia gibt auf Drängen ihrer Schwester eine klassische Kontaktanzeige in der Zeitung auf. Sie erhält viele Zuschriften, doch sind diese alle an einen Mann gerichtet! Der Weihnachtsmann und ein Stromausfall führen zum Elektronikermeister Daniel. Julias Liebesleben erfährt einen gehörigen Aufschwung – aber ist der Richtige auch dabei? Was hat Schäferhund Nick mit all dem zu tun? Erster Eindruck: Auf dem Cover ein süsser Schäferhund unterm Weihnachtsbaum – wer kann diesen grossen Kulleraugen schon wiederstehen? Die Protagonisten haben mir gut gefallen: Julia, deren Schwester Christine sie zu der Kontaktanzeige gedrängt hat und als Werbetexterin auch gleich den perfekten Anzeigentext kreiert hat. Christine will ihre Schwester endlich unter die Haube bringen. Daniels Freund Peter meint ebenfalls, eine Kontaktanzeige müsse unbedingt aufgegeben werden. Julia und Daniel erhalten auch beide Antworten, nur jeweils an die falsche Person gerichtet. Ein Vorsprechen bei der Tageszeitung soll Klarheit bringen. Aber es gab einen Stromausfall und es ist noch nicht klar, zu wem die Briefe eigentlich nun hätten geschickt werden sollen. Es war übrigens Santa Claus höchstpersönlich, der den Stromausfall und damit die Verwechslung verursacht hat. Seine Frau fordert, dass er diese Verwechslung umgehend auflöst. Und auch am Nordpol gilt, dass der Mann besser macht, was seine Frau von ihm fordert, denn nicht umsonst heisst es ja, „happy wife – happy life“ ;-) Aber Santa Claus schafft es nicht alleine, er benötigt die Hilfe seiner Elfen und sogar von Schäferhund Nick. Zu Weihnachten „müssen“ es bei mir schon ein paar romantische, süsse oder auch kitschige Weihnachtsgeschichten sein, inklusive dem „echten“ Weihnachtsmann, der Weihnachtsmagie und gaaaanz viel Liebe. Dies ist mein drittes Buch von Petra Schier, nach „Kleines Hundeherz sucht grosses Glück“ und „Der himmlische Weihnachtshund“. Das Buch liess sich flüssig lesen, die Geschichte war nett für zwischendurch: 2,5 Sterne und ein Extra-Leckerli für Nick – somit 3 Sterne.