Warenkorb
 

Jetzt Premium-Mitglied werden & Buch-Geschenk sichern!

Feuer und Stein

Roman

Die Outlander Saga 1

Der Welterfolg erstmals in ungekürzter Neuübersetzung

Schottland 1946: Die englische Krankenschwester Claire Randall ist in den zweiten Flitterwochen, als sie neugierig einen alten Steinkreis betritt
und darin auf einmal ohnmächtig wird. Als sie wieder zu sich kommt, befindet sie sich im Jahr 1743 – und ist von jetzt auf gleich eine Fremde, ein »Outlander«.

»Prall, üppig, lustvoll, kühn, historisch korrekt – und absolut süchtig machend!« Berliner Zeitung

»Packend und herzerwärmend! Dieser Roman erweckt Schottland und seine Geschichte auf einzigartige Weise zum Leben.« Publishers Weekly
Rezension
Julia Gerd-Holling, Literatur-Expertin bei Thalia, sagt:
Auf mehr als 1.100 Seiten kommt diese komplette, ungekürzte Neuübersetzung von «Outlander - Feuer und Stein» und hat mich zuerst etwas abgeschreckt. Doch das war falscher Alarm, denn diese Zeitreisegeschichte, die Claire Randall aus dem Jahr 1946 ins Schottland von 1743 katapultiert, fasziniert ungemein. Die Verfilmung von «Outlander» läuft derzeit erfolgreich auf VOX - und das hat meine Leselust noch weiter befeuert. Es passiert an einem Kraftort mit Druidensteinen, und Claire landet inmitten von raubeinigen Highlandern und wird auf die Burg Leoch zum MackKenzie-Clan gebracht. Da Claire im Krieg als Krankenschwester gearbeitet hatte, werden ihre Dienste als Heilerin hochgeschätzt. Und dass die attraktive Frau - die im England des 20. Jahrhunderts mit Frank verheiratet ist - auch in der Zeit vor 200 Jahren einen Herzbuben kennenlernt, bringt Romantik in die Geschichte. Der Kerl heißt Jamie und ist ein stattlicher Rotschopf. Ständig fragt man sich während des Lesens, was man selbst an Claires Stelle getan hätte und erlebt mit ihr all die Gefahren und Kämpfe, ihre Erfolge als Heilerin und die zart aufkeimende Liebe zu Jamie hautnah mit. Eine packende Zeitreise und ein klasse Schmöker!
Portrait
Diana Gabaldon, geboren 1952 in Arizona, war Professorin der Meeresbiologie, als sie zu schreiben begann. Mit »Feuer und Stein« begründete sie die international gefeierte und millionenfach verkaufte Highland-Saga "Outlander". Diana Gabaldon ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 1136
Erscheinungsdatum 04.05.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-51802-1
Verlag Knaur Taschenbuch
Maße (L/B/H) 20,8/13,4/5,5 cm
Gewicht 856 g
Originaltitel Outlander
Übersetzer Barbara Schnell
Verkaufsrang 1.808
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
16,99
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Die Outlander Saga mehr

  • Band 1

    41002740
    Feuer und Stein
    von Diana Gabaldon
    (72)
    Buch
    16,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    42462679
    Die geliehene Zeit
    von Diana Gabaldon
    (38)
    Buch
    16,99
  • Band 3

    44514335
    Ferne Ufer
    von Diana Gabaldon
    (32)
    Buch
    16,99
  • Band 4

    43972793
    Der Ruf der Trommel
    von Diana Gabaldon
    (6)
    Buch
    14,99
  • Band 5

    43972249
    Das flammende Kreuz
    von Diana Gabaldon
    (11)
    Buch
    16,99
  • Band 6

    43993859
    Ein Hauch von Schnee und Asche
    von Diana Gabaldon
    (4)
    Buch
    16,99
  • Band 7

    87412660
    Outlander - Echo der Hoffnung
    von Diana Gabaldon
    (4)
    Buch
    16,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Wahrlich bizarr!“

Ingbert Edenhofer, Thalia-Buchhandlung Essen

Ohne zu viel zu verraten: Eine englische Krankenschwester aus den 1940ern verreist mit ihrem Ehemann und landet versehentlich allein im Jahr 1743. Dort heiratet sie einen Schotten, lernt eine Hexe kennen und sagt einem Schwulen den Kampf an ...

Diana Gabaldons Fantasie ist beneidenswert! Claire, die zentrale Figur, ist überraschend skrupellos darin, sich auf Jamie, den Schotten einzulassen, und fühlt sich nicht sehr schlecht ihrem zurückgelassenen Mann Frank gegenüber. Da es sieben weitere Bände gibt, vermute ich, dass die Zeitebenen komplexer sein werden, als sie in diesem Buch sind, denn hier steht die Liebesgeschichte im Vordergrund, der Fantasy-Aspekt wird recht gering gehalten.

Es ist natürlich bedauernswert, dass die schwule Figur eine negative Figur ist, und zwar besonders aufgrund ihrer schwulen Begierde - aber wer weiß auch da, was die folgenden Bände bereithalten - anhand des einen Bands will ich Diana Gabaldon jedenfalls noch nicht der Homophobie bezichtigen.

Gabaldon verlangt von ihren Lesern fraglos, dass sie sich auf die Haken, die sie schlägt einlässt, und das offensichtlich sehr erfolgreich. Noch scheint mir allerdings noch unklar, wohin die Reihe will. Wir werden sehen!
Ohne zu viel zu verraten: Eine englische Krankenschwester aus den 1940ern verreist mit ihrem Ehemann und landet versehentlich allein im Jahr 1743. Dort heiratet sie einen Schotten, lernt eine Hexe kennen und sagt einem Schwulen den Kampf an ...

Diana Gabaldons Fantasie ist beneidenswert! Claire, die zentrale Figur, ist überraschend skrupellos darin, sich auf Jamie, den Schotten einzulassen, und fühlt sich nicht sehr schlecht ihrem zurückgelassenen Mann Frank gegenüber. Da es sieben weitere Bände gibt, vermute ich, dass die Zeitebenen komplexer sein werden, als sie in diesem Buch sind, denn hier steht die Liebesgeschichte im Vordergrund, der Fantasy-Aspekt wird recht gering gehalten.

Es ist natürlich bedauernswert, dass die schwule Figur eine negative Figur ist, und zwar besonders aufgrund ihrer schwulen Begierde - aber wer weiß auch da, was die folgenden Bände bereithalten - anhand des einen Bands will ich Diana Gabaldon jedenfalls noch nicht der Homophobie bezichtigen.

Gabaldon verlangt von ihren Lesern fraglos, dass sie sich auf die Haken, die sie schlägt einlässt, und das offensichtlich sehr erfolgreich. Noch scheint mir allerdings noch unklar, wohin die Reihe will. Wir werden sehen!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Limburg

Aye, was für ein Buch! Packend, leidenschaftlich, äußerst humorvoll mit absoluter Suchtgefahr. Aye, was für ein Buch! Packend, leidenschaftlich, äußerst humorvoll mit absoluter Suchtgefahr.

„ Fesselnd bis zum Schluss“

Mike Eicken, Thalia-Buchhandlung Wildau

"Was für ein Wälzer", denkt man sich zuerst. Und es stimmt! Doch wer sich erstmal rangetraut hat, mag es dann kaum noch aus der Hand legen. Die Autorin selbst behauptet, man könne das Buch aufschlagen wo man will und drei Seiten lesen, danach ist jeder überzeugt. Hab ich mit ein paar Menschen ausprobiert und kann es bisher nur bestätigen. Wundervolles Buch, großartige Reihe!
"Was für ein Wälzer", denkt man sich zuerst. Und es stimmt! Doch wer sich erstmal rangetraut hat, mag es dann kaum noch aus der Hand legen. Die Autorin selbst behauptet, man könne das Buch aufschlagen wo man will und drei Seiten lesen, danach ist jeder überzeugt. Hab ich mit ein paar Menschen ausprobiert und kann es bisher nur bestätigen. Wundervolles Buch, großartige Reihe!

L. V. Schmidt, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Die Outlander Reihe ist eine spannungsgeladene Zeitreisegeschichte mit authentischen historischen Elementen der schottischen Highlands des Jahres 1743. Achtung Suchtgefahr! Die Outlander Reihe ist eine spannungsgeladene Zeitreisegeschichte mit authentischen historischen Elementen der schottischen Highlands des Jahres 1743. Achtung Suchtgefahr!

Lisa Mohr, Thalia-Buchhandlung Leuna

Ich mag Zeitreisen und ich mag Schottland, deswegen war Outlander ein Must-read für mich. Der Schreibstil ist gut zu lesen und auch das Schottland-Feeling kommt gut zur Geltung! Ich mag Zeitreisen und ich mag Schottland, deswegen war Outlander ein Must-read für mich. Der Schreibstil ist gut zu lesen und auch das Schottland-Feeling kommt gut zur Geltung!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Vechta

Diana Gabaldon schafft es mit ihrem Schreibstil einen in das 16. Jahrhundert zu entführen. In den wilden und brutalen schottischen Highlands erzählt Sie eine Zeitreise. Diana Gabaldon schafft es mit ihrem Schreibstil einen in das 16. Jahrhundert zu entführen. In den wilden und brutalen schottischen Highlands erzählt Sie eine Zeitreise.

Vivian Kähling, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Nachdem ich bereits von der TV-Serie begeistert war, überzeugt mich die Romanvorlage tatsächlich noch um Längen. Die bildhafte Sprache zieht einen mitten ins Geschehen hinein. Nachdem ich bereits von der TV-Serie begeistert war, überzeugt mich die Romanvorlage tatsächlich noch um Längen. Die bildhafte Sprache zieht einen mitten ins Geschehen hinein.

Monica Bödecker-Mertin, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Es ist wirklich kaum möglich, nach nur einem Band mit der Reihe aufzuhören. Mir ist es auf jeden Fall nicht gelungen... Es ist wirklich kaum möglich, nach nur einem Band mit der Reihe aufzuhören. Mir ist es auf jeden Fall nicht gelungen...

Luisa Wünsche, Thalia-Buchhandlung Dresden

Outlander vereint eine wahrhaft zeitlose Liebesgeschichte mit dem fantastischen "alten" Schottland als Schauplatz. Historisch wahnsinnig interessant und einfach atemberaubend!!! Outlander vereint eine wahrhaft zeitlose Liebesgeschichte mit dem fantastischen "alten" Schottland als Schauplatz. Historisch wahnsinnig interessant und einfach atemberaubend!!!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Die Handlung im Buch empfand ich als immer spannend. Die Geschichte ist an sich so zauberhaft, schön und vor allem nervenzerreißend. Die Handlung im Buch empfand ich als immer spannend. Die Geschichte ist an sich so zauberhaft, schön und vor allem nervenzerreißend.

Julia Metzger, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein Epos der historischen Liebesromane hoch drei und definitiv wert es zu lesen, aber weil es jetzt die ungekürzte Fassung ist an manchen Stellen etwas langwierig und zeitraubend. Ein Epos der historischen Liebesromane hoch drei und definitiv wert es zu lesen, aber weil es jetzt die ungekürzte Fassung ist an manchen Stellen etwas langwierig und zeitraubend.

Leia Strickert, Thalia-Buchhandlung Hamm

Wirklich wunderschön und vor Allem historisch korrekt. Toll zu lesen! Wirklich wunderschön und vor Allem historisch korrekt. Toll zu lesen!

„Gute Neuübersetzung! “

Lisa Kohl, Thalia-Buchhandlung Hagen

Claire und Jamie gehören ja mittlerweile zu den modernen Klassikern der Unterhaltungsliteratur. Ich habe Feuer und Stein wieder gelesen als ich in den schottischen Highlands war und hätte mir keine bessere Urlaubslektüre mitnehmen können. Wer historische Romane und Liebesgeschichten mag, sollte Feuer und Stein unbedingt lesen. Und NICHT zuerst die Serie anschauen! Claire und Jamie gehören ja mittlerweile zu den modernen Klassikern der Unterhaltungsliteratur. Ich habe Feuer und Stein wieder gelesen als ich in den schottischen Highlands war und hätte mir keine bessere Urlaubslektüre mitnehmen können. Wer historische Romane und Liebesgeschichten mag, sollte Feuer und Stein unbedingt lesen. Und NICHT zuerst die Serie anschauen!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Packend, herzerwärmend, historisch gut recherchiert, süchtig machend. Packend, herzerwärmend, historisch gut recherchiert, süchtig machend.

Stefanie Schmidt, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Ich wollte wissen, ob der Unterschied zur ursprünglichen Übersetzung tatsächlich so groß ist. Claire&Jamie sehe ich auch in dieser Version vor mir und fiebere wieder enorm mit! Ich wollte wissen, ob der Unterschied zur ursprünglichen Übersetzung tatsächlich so groß ist. Claire&Jamie sehe ich auch in dieser Version vor mir und fiebere wieder enorm mit!

Lisa Teichmann, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Der absolut fantastische Start der Reihe von Diana Gabaldon. Eine Pflichtlektüre für Historien-Fans! Der absolut fantastische Start der Reihe von Diana Gabaldon. Eine Pflichtlektüre für Historien-Fans!

Jasmin Lambrecht, Thalia-Buchhandlung Rheine

Eine unglaubliche Reise in die Zeit der Highlander. Das Buch steckt voller Abenteuer, Dramatik und Leidenschaft. Eine unglaubliche Reise in die Zeit der Highlander. Das Buch steckt voller Abenteuer, Dramatik und Leidenschaft.

Valeriya Skorobagatko, Thalia-Buchhandlung Zwickau

Der Start der millionenfach verkauften Outlander-Saga! Die Protagonisten Claire und Jamie erorbern jedes Herz im Sturm. Der Start der millionenfach verkauften Outlander-Saga! Die Protagonisten Claire und Jamie erorbern jedes Herz im Sturm.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Der erste Band der Highland-Saga. Eine spannende Reise in die schottischen Highlands des 18. Jahrhunderts, voller Abenteuer, wilder Romantik und packender Liebe. Der erste Band der Highland-Saga. Eine spannende Reise in die schottischen Highlands des 18. Jahrhunderts, voller Abenteuer, wilder Romantik und packender Liebe.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Kelkheim

Die Neuübersetzung des berühmten ersten Teils der Highland-Saga ist sehr gelungen. Ich kann das Buch nur weiterempfehlen! Die Neuübersetzung des berühmten ersten Teils der Highland-Saga ist sehr gelungen. Ich kann das Buch nur weiterempfehlen!

Heidi Richter, Thalia-Buchhandlung Chemnitz

Ich mag den Schreibstil der Autorin sehr gerne! Der Roman liest sich wunderbar und sehr detailliert geschrieben. Ich mag den Schreibstil der Autorin sehr gerne! Der Roman liest sich wunderbar und sehr detailliert geschrieben.

Astrid Jankowski, Thalia-Buchhandlung Lünen

Eine phantastische Mischung aus Historienroman und Fantasy. Der Leser wird eingezogen in die Welt von Claire, eine Welt aus Leidenschaft, Intrigen und Freundschaft. Romantik pur! Eine phantastische Mischung aus Historienroman und Fantasy. Der Leser wird eingezogen in die Welt von Claire, eine Welt aus Leidenschaft, Intrigen und Freundschaft. Romantik pur!

Alexandra Sand, Thalia-Buchhandlung Landau

Ich habe das Buch nicht fertig gelesen. War mir zu langweilig. Ich habe das Buch nicht fertig gelesen. War mir zu langweilig.

Melanie Kehl, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Der Auftakt des fulminanten Zeitreise-Epos um Claire und Jamie Fraser. Ein Muss für Fans von beeindruckenden Liebesgeschichten vor historischem Hintergrund! Der Auftakt des fulminanten Zeitreise-Epos um Claire und Jamie Fraser. Ein Muss für Fans von beeindruckenden Liebesgeschichten vor historischem Hintergrund!

Nina-Verena Wollberg, Thalia-Buchhandlung Heidelberg

Absolut lesenswert, aber Vorsicht: Macht umgehend süchtig! Einfach mal bei Jamie und Claire im 18. Jahrhundert abtauchen... Abenteuer, Romantik, Spannung, Liebe- besser gehts nicht Absolut lesenswert, aber Vorsicht: Macht umgehend süchtig! Einfach mal bei Jamie und Claire im 18. Jahrhundert abtauchen... Abenteuer, Romantik, Spannung, Liebe- besser gehts nicht

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Muenster

Ein märchenhaftes Buch, dass den Leser bewegt und in seinen Bann zieht. Es ist witzig, dramatisch und total romantisch. Klasse, es gibt noch 2 weitere Bände dazu. Ein märchenhaftes Buch, dass den Leser bewegt und in seinen Bann zieht. Es ist witzig, dramatisch und total romantisch. Klasse, es gibt noch 2 weitere Bände dazu.

Der Klassiker, endlich ungekürzt und übersetzt von Gabaldons Stammübersetzerin. Das war allerhöchste Zeit! Der Klassiker, endlich ungekürzt und übersetzt von Gabaldons Stammübersetzerin. Das war allerhöchste Zeit!

Sandra Mertesdorf, Thalia-Buchhandlung Pirmasens

Der Auftakt einer tollen Zeitreise der historisch sehr nah an den Fakten bleibt. Super recherchiert!
Der Auftakt einer tollen Zeitreise der historisch sehr nah an den Fakten bleibt. Super recherchiert!

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Spannender Auftakt zur mehrbändigen beliebten Zeitreise-Serie. Entführt in eine lebhafte Zeit mitten in den Highlands. Spannender Auftakt zur mehrbändigen beliebten Zeitreise-Serie. Entführt in eine lebhafte Zeit mitten in den Highlands.

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Historischer Roman mit Fantasy-Einschlag. Toll zu lesen! Man erfährt ganz viel über die Zeit. Historischer Roman mit Fantasy-Einschlag. Toll zu lesen! Man erfährt ganz viel über die Zeit.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
72 Bewertungen
Übersicht
55
10
5
0
2

Einfach grandios
von melek_ay am 25.04.2019

Ich habe zuerst die Serie geschaut und war  dann richtig angefixt, die Bücher zu lesen. Ich war so begeistert, als ich mit dem Lesen  begonnen habe. Diana Gabaldon schreibt so flüssig und  wortgewaltig, das ich dachte ich bin in den schottischen Highlands. Die Landschaft  Schottlands, von damals, wird so detailge- treu beschrieben, das ich mir sehr gut  vorstellen... Ich habe zuerst die Serie geschaut und war  dann richtig angefixt, die Bücher zu lesen. Ich war so begeistert, als ich mit dem Lesen  begonnen habe. Diana Gabaldon schreibt so flüssig und  wortgewaltig, das ich dachte ich bin in den schottischen Highlands. Die Landschaft  Schottlands, von damals, wird so detailge- treu beschrieben, das ich mir sehr gut  vorstellen konnte wie es früher im Jahr  1743 dort gewesen sein muss. Es wird aus  der Sicht von Claire Randall geschrieben. Claire fliegt im Jahr 1946 mit ihrem Mann Frank Randall nach Schottland um ihre  Hochzeitsreise nachzuholen und um sich besser kennenzulernen, da sich die beiden im Krieg kaum sahen. Claire war im Krieg an der der Front als Krankenschwester tä- tig. Ihr Mann möchte den Urlaub zur Ahnen- forschung nutzen. Die beiden gehen unter  anderen auch zum Steinkreis "Craigh na dun", wo die Geschichte um Jamie und  Claire auch beginnt. Claire reist durch die  Steine, wo sie von den Schotten ge- fangen genommen wird und sich später  auch in Jamie verliebt. Es hat sehr viel Spass gemacht, dieses Buch zu lesen. Die beiden  Hauptprotagonisten Jamie und Claire haben es mir angetan. Ihre Liebesgeschichte ist so wunderschön, das man immer weiterlesen möchte. Ich kann dieses Buch jedem  ans Herz legen der historische Romane,  Schottland und Zeitreisen mag und ich bin  sehr gespannt wie es mit Jamie und Claire weitergeht  

Sprachlich schön, sehr detailierte Beschreibungen, unglaublich langatmig (-weilig).
von einer Kundin/einem Kunden aus Heuweiler am 07.04.2019
Bewertet: Medium: H?rbuch-Download

Ein schön geschriebenes Buch, in dem alles sehr schön detailiert beschrieben wird. Leider passiert sehr wenig und das was passiert ist meist wenig spannend. Die Charaktere bleiben dabei blass: Es wird aus der Sicht der Protagonistin geschrieben und nur diese wird dabei als Person näher beleuchtet. Alle anderen werden... Ein schön geschriebenes Buch, in dem alles sehr schön detailiert beschrieben wird. Leider passiert sehr wenig und das was passiert ist meist wenig spannend. Die Charaktere bleiben dabei blass: Es wird aus der Sicht der Protagonistin geschrieben und nur diese wird dabei als Person näher beleuchtet. Alle anderen werden nur durch ihre Handlungen beschrieben. Seltsamerweise bleibt dennoch die Hauptdarstellerin recht blass, vielleicht ist sie einfach nicht interessant genug, vielleicht liegt es daran, dass sie nur reagiert...

Eine Reise in eine andere Zeit
von einer Kundin/einem Kunden aus Waldsolms am 16.03.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Inhalt: 1946 der Zweite Weltkrieg ist endlich vorbei und die englische Krankenschwester Claire Randall verbringt mit ihren Ehemann einen Urlaub in den Highlands. Der erste Urlaub seit dem Krieg. Sie wollen sich wieder besser kennen lernen, da sie sich im Krieg so gut wie nie gesehen haben. Da er im... Inhalt: 1946 der Zweite Weltkrieg ist endlich vorbei und die englische Krankenschwester Claire Randall verbringt mit ihren Ehemann einen Urlaub in den Highlands. Der erste Urlaub seit dem Krieg. Sie wollen sich wieder besser kennen lernen, da sie sich im Krieg so gut wie nie gesehen haben. Da er im Geheimdienst tätig war und Claire in den Feldlagern als Krankenschwester gearbeitet hat. Claires Mann (Frank Randall) verbindet den Urlaub gleichzeitig mit der Ahnenforschung die er betreibt. Und so kommt es das sie sich einige historische Sehenswürdigkeiten ansehen. Darunter auch der Steinkreis Craigh na dun. Und hier fängt alles an. Als Claire nochmal alleine den Steinkreis besucht geschieht etwas mit dem sie nicht gerechnet hat. Sie reist durch die Steine. Direkt ins Jahr 1743. Dort wird sie von Schotten gefangen genommen und verschleppt. Jeder Fluchtversuch scheint unmöglich. Was haben die Schotten mit ihr vor? Wie soll sie nur in der rauen Vergangenheit überleben und wird sie Frank je wiedersehen? Charakter: Claire Randell: Claire hat in ihrer Zeit als Krankenschwester sehr viel durchgemacht. Deshalb ist sie, was Verletzungen angeht, etwas abgestumpft. Sie sagt sehr gerne ihre Meinung und kann schnell impulsive werden. Dennoch ist sie sehr liebenswert. Um die, die ihr wichtig sind macht sie sich schnell Sorgen. Sie packt gern mit an als untätig wo rum zu sitzen. Zudem kennt sie sich noch sehr gut mit der Naturheilkunde aus. Was in der Vergangenheit sehr hilfreich ist. Frank Randell: Frank ist ein tollpatschiger Professor. Er interessiert sich sehr für Geschichte, besonders die der Highlands, da in der Vergangenheit ein Verwarnter hier gelebt und gedient hatte. Er kann sehr schnell eifersüchtig werden und wirkt manchmal etwas fern der Realität. Jamie Fraiser: Jami ist sehr aufgeweckt und meist ziemlich gut drauf. Er macht sehr viel Spaß, kann aber auch sehr ernst sein. Seine Rolle in den Highlands nimmt er sehr ernst. Doch er hat eine schlechte Vergangenheit, die ihm immer noch zu schaffen macht. Dies will er nur niemanden zeigen. Generell will er keine Schwäche zeigen. Vor niemanden. Er ist sehr gütig und Hilfsberit, kann aber auch sehr schnell eifersüchtig werden. Meinung: Den Einband finde ich sehr passend gestaltet. Das Buch sieht sehr elegant aus und weist schon etwas darauf hin, dass die Geschichte in der Vergangenheit spielen könnte. Die Farben des Einbands finde ich auch wirklich sehr, sehr schön. Was ich noch gut finde ist, dass die Geschichte der Highlands vorne und hinten in dem Buch kurz zusammen gefasst ist. Das ist wirklich eine sehr schöne Idee. Was ich auch noch gut finde ist, dass das Buch (zu den Kapiteln) in einzelne Teile aufgeteilt ist (um genau zu sein 7). Die Deckblätter dieser Teile sind sehr schlicht, aber auch schön und passend gestaltet. Wenn man Anfängt zu lesen, merkt man schnell, dass es einige Unterschiede zur Serie gibt (natürlich nur falls man diese auch gesehen hat.) Aber das finde ich nicht weiter schlimm. Im Gegenteil. Das macht das Buch spannender für die Leute, die die Serie schon geguckt haben. Für mich fand ich, dass das Buch etwas kompliziert geschrieben war. Ich musste mich erst mal rein lesen und brauchte beim lesen auch einiges an Konzentration. Paar Fragen bleiben ungeklärt, aber vielleicht ändert sich das ja noch im zweiten Band. Die Geschichte an sich fand ich romantisch, rührend, süß und auch lustig. Man kann wirklich mit den Charakteren mit fiebern. Für mich wurde das Buch erst ab den 2. Bis 3. Teil richtig spannen, da dort immer mehr Unterschiede zur Serie auftauchten. Ich habe mich in zwei Charaktere dieses Buches wirklich verliebt. Und ich bin schon sehr gespannt wie es weiter geht. Der nächste Teil kann Spoiler enthalten. Ich habe mir am Ende eines Teil mal Klebezettel gemacht, die ich nun mit euch teile möchte. 1. Teil Der 1. Teil war schon mal sehr gut beschrieben. Es fehlt an manchen Teilen noch etwas mehr Spannung. Die Ähnlichkeit zur Serie ist vom reinen Ablauf her sehr exakt. Klar gibt es den einen oder anderen Unterschied, besonders was die Charaktere betreffen. 2. Teil Der 2. Teil war schon etwas spannender als der erste. Aber da ist trotzdem noch Luft nach oben. Vielleicht finde ich es nur nicht so spannend, da ich schon vieles aus der Serie kenne. 4. Teil Das Ende dieses Teils ist wirklich sehr rührend. Der Teil ist bis jetzt am Spannendsten, wegen dem Hexenprozess und da sich einiges unterscheidet. Leider habe ich von den letzten 3 Teilen keine Zettel mehr. Tut mir wirklich sehr leid. Aber ich kann euch zusammenfassend sagen, dass es immer besser wurde und es immer mehr Unterschiede zur Serie gab. Lieblingszitat/e: „Hab keine Angst, wir sind jetzt zu zweit“ - Jamie zu Claire „Ich will dich, seit ich dich das erste Mal gesehen habe. Aber ich liebe dich, seit du in meinen Armen geweint hast und dich von mir hast trösten lassen, am ersten Tag in Leoch.“ -Jamie zu Claire Spoiler Ende Fazit: Als Fazit kann ich sagen, das ich dieses Buch echt gut finde und nur weiter empfehlen kann. Es ist sehr spannend und wirklich, wirklich rührend. Man kann sich sehr gut in das Buch hinein versetzten. Die Gegend und die Charaktere sind sehr gut beschrieben. An manchen Stellen ist das Buch etwas brutal. Doch überwiegend ist es eine sehr schöne Geschichte, von einer Frau die ein sehr großes und atemberaubendes Abenteuer erlebt. Bewertung: Ich gebe diesem Buch 10 von 10 möglichen Federn. -Kriegsfeder Unser Blog: https://paradiseofbooksdot.wordpress.com/