Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Der Glühwürmchensommer

Roman

(34)
Was hält Victors Vater seit dreißig Jahren davon ab, die Ferienwohnung seiner Familie in Roquebrune-Cap-Martin zu betreten? Warum ist seine vierzehnjährige Schwester so wild auf Jungs und findet doch nie den Richtigen? Und was sucht seine Mutter, eine Buchhändlerin, in all den Büchern, die sie pausenlos liest und mit gelben Post-its beklebt? Das Leben von Victor Beauregard ist voller Fragen, doch ohne Antworten. Aber in diesem Sommer an der Côte d'Azur ist vieles anders. Es gibt Gewitter ohne Regen und Myriaden von Glühwürmchen, die die nächtliche Küste in ein Lichtermeer verwandeln. Es gibt eine alte Baronin, die Victor von früher erzählt und ihm rät, einfach den Glühwürmchen zu folgen. Und es gibt vor allem neue Freunde: ein seltsames Zwillingspaar, das ihm die verwunschenen Villen an der Steilküste zeigt und das Geheimnis von Victors Vater zu kennen scheint.
Rezension
»'Der Glühwürmchensommer' hebt sich wohltuend von den üblichen Liebes- und Kriminalromanen im sonnigen Süden ab und schildert eine ansprechende, bodenständige Familiengeschichte, die den Leser fesselt, ohne ihn zu belasten. Der sympathischer Erzähler und die traumhafte Umgebung machen den Roman somit zur passenden (Urlaubs-)Lektüre für LeserInnen jeden Alters.«, Büchereien Wien, Lina Bittner, 01.01.2016
Portrait
Gilles Paris wurde 1959 in Suresne geboren und verdingte sich nach seinem Abitur als Kellner, Medikamententester und Bürohilfe. Er war im Ministerium für Jugend und in verschiedenen Buchverlagen tätig, gründete eine Agentur für Öffentlichkeitsarbeit und schrieb für mehrere Zeitungen als freier Journalist. Der Glühwürmchensommer ist sein vierter Roman.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 224 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 30.03.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783827077776
Verlag EBook Berlin Verlag
Dateigröße 909 KB
Übersetzer Carina Enzenberg
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Rita Berhausen, Thalia-Buchhandlung Siegburg

Dieser Roman atmet Sonne, Frankreich und Kindheit. In bilderreicher Sprache führt er in die verwunschene Welt eines südfranzösischen Sommers. Geheimnisvoll und poetisch! Dieser Roman atmet Sonne, Frankreich und Kindheit. In bilderreicher Sprache führt er in die verwunschene Welt eines südfranzösischen Sommers. Geheimnisvoll und poetisch!

Eva-Maria Brinks, Thalia-Buchhandlung Mülheim an der Ruhr

Ein Sommer an der Côte d'Azur aus der Sicht des 9-jährigen Victors, federleicht und mit einem Touch Magie erzählt. Ein Sommer an der Côte d'Azur aus der Sicht des 9-jährigen Victors, federleicht und mit einem Touch Magie erzählt.

Toller gefühlvoller Sommerroman! Toller gefühlvoller Sommerroman!

Nadine Lührmann, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Ein Sommerroman, der verzaubert und berührt. Ein leichter Hauch von Magie liegt in der Luft, wenn der kleine Victor von seinen Abenteuern an der Côte d'Azur schreibt. Ein Sommerroman, der verzaubert und berührt. Ein leichter Hauch von Magie liegt in der Luft, wenn der kleine Victor von seinen Abenteuern an der Côte d'Azur schreibt.

Andrea Becker, Thalia-Buchhandlung Fulda

Ein wunderbarer, leichter, französischer Sommer Roman erzählt aus der Sicht eines Neunjährigen. Lesenswert! Ein wunderbarer, leichter, französischer Sommer Roman erzählt aus der Sicht eines Neunjährigen. Lesenswert!

B. Gebhardt, Thalia-Buchhandlung Aurich

Besonders empfehlenswert an einem lauen Sommerabend, passt jedoch eigentlich immer, wenn man federleicht erzählte Geschichten über das Erwachsenwerden mag. Perfekte Unterhaltung! Besonders empfehlenswert an einem lauen Sommerabend, passt jedoch eigentlich immer, wenn man federleicht erzählte Geschichten über das Erwachsenwerden mag. Perfekte Unterhaltung!

Stephanie Bilke, Thalia-Buchhandlung Münster

Wunderschöne Lektüre über einen Sommer an der Côte d'Azur mit leicht geheimnisvollem Touch. Tolles Urlaubsbuch zum wegschmökern. Wunderschöne Lektüre über einen Sommer an der Côte d'Azur mit leicht geheimnisvollem Touch. Tolles Urlaubsbuch zum wegschmökern.

„Ein wunderbares Kleinod oder Victor versucht die Welt zu verstehen“

Christina Dumke, Thalia-Buchhandlung Brühl

Victor lässt uns teilhaben an seinem nicht ganz so gewöhnlichen Familien-und Ferienleben. Da sind zum einen zwei Mütter , die eine scheint ununterbrochen zu lesen, die andere ist eine leidenschaftliche Malerin, da gibt es die pubertierende und nicht immer gut gelaunte Schwester und den Vater, der immer noch ein Teil der Familie zu sein scheint. Wenn sie jetzt die Hände über dem Kopf zusammenschlagen und an Drama denken, dann kann ich sie beruhigen denn das werden sie nicht finden. Vielmehr ist dies die Geschichte einen kleinen, klugen, nonchalanten Jungen der uns das Geschenk macht die Welt durch seine Augen zu sehen.
Dies sind nur die Familienmitglieder, wir begegnen aber auch Menschen außerhalb dieses kleinen Kreises, erleben Abenteuer, mysteriöse Dinge und vieles mehr …
Für mich der perfekte Sommerroman für alle die nicht verlernt haben wie schön es sein kann nicht immer alles rational zu sehen ….
Lieber Herr Paris, bitte mehr davon ….

Victor lässt uns teilhaben an seinem nicht ganz so gewöhnlichen Familien-und Ferienleben. Da sind zum einen zwei Mütter , die eine scheint ununterbrochen zu lesen, die andere ist eine leidenschaftliche Malerin, da gibt es die pubertierende und nicht immer gut gelaunte Schwester und den Vater, der immer noch ein Teil der Familie zu sein scheint. Wenn sie jetzt die Hände über dem Kopf zusammenschlagen und an Drama denken, dann kann ich sie beruhigen denn das werden sie nicht finden. Vielmehr ist dies die Geschichte einen kleinen, klugen, nonchalanten Jungen der uns das Geschenk macht die Welt durch seine Augen zu sehen.
Dies sind nur die Familienmitglieder, wir begegnen aber auch Menschen außerhalb dieses kleinen Kreises, erleben Abenteuer, mysteriöse Dinge und vieles mehr …
Für mich der perfekte Sommerroman für alle die nicht verlernt haben wie schön es sein kann nicht immer alles rational zu sehen ….
Lieber Herr Paris, bitte mehr davon ….

„Ein seltsamer Sommer!“

Saidjah Hauck, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

Victor ist neuen Jahre alt und beschließt einen Buch über seinen letzten Feriensommer zu schreiben. Seine Mutter eine Begeisterte Buchhändlerin, liest den lieben langen Tag. Seine zweite Mutter malt ständig Landschaftsbilder und sein Vater will nicht erwachsen werden und ganz bestimmt nicht den Sommer in der Ferienwohnung, die er von seiner Schwester geerbt hat, verbringen. In dem Sommer passieren seltsame Dinge die Victor versucht zu verstehen.

Großartiges Kammerspiel aus der Sicht des kleinen Victor der offen und ohne Berührungsängste das Leben und seine Umgebung erlebt und versucht zu erklären. Dieses Buch entwickelt einen magischen Sog und hinterlässt einen tiefen Eindruck. Französisch leicht und doch tiefgründig.
Victor ist neuen Jahre alt und beschließt einen Buch über seinen letzten Feriensommer zu schreiben. Seine Mutter eine Begeisterte Buchhändlerin, liest den lieben langen Tag. Seine zweite Mutter malt ständig Landschaftsbilder und sein Vater will nicht erwachsen werden und ganz bestimmt nicht den Sommer in der Ferienwohnung, die er von seiner Schwester geerbt hat, verbringen. In dem Sommer passieren seltsame Dinge die Victor versucht zu verstehen.

Großartiges Kammerspiel aus der Sicht des kleinen Victor der offen und ohne Berührungsängste das Leben und seine Umgebung erlebt und versucht zu erklären. Dieses Buch entwickelt einen magischen Sog und hinterlässt einen tiefen Eindruck. Französisch leicht und doch tiefgründig.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
34 Bewertungen
Übersicht
18
11
4
1
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Mülheim am 20.10.2016
Bewertet: anderes Format

Zauberhaft! Die Geschichte eines Sommers an der Côte d'Azur mit liebenswerten Figuren in einer tollen Sprache erzählt. Ein Buch, das den Leser lächelnd zurücklässt;)

Bezaubernd von der ersten Seite
von Monika Schulte aus Hagen am 22.05.2016
Bewertet: Taschenbuch

Victor Beauregard wünscht sich eigentlich nichts sehnlicher als eine komplett normale Familie, doch seine Mutter, eine Buchhändlerin, liest am liebsten den lieben langen Tag lang. Obwohl seine Eltern sich noch immer lieben, leben sie nicht mehr zusammen. Dafür hat Victor eine zweite Mama, die beste Freundin seiner Mutter, die... Victor Beauregard wünscht sich eigentlich nichts sehnlicher als eine komplett normale Familie, doch seine Mutter, eine Buchhändlerin, liest am liebsten den lieben langen Tag lang. Obwohl seine Eltern sich noch immer lieben, leben sie nicht mehr zusammen. Dafür hat Victor eine zweite Mama, die beste Freundin seiner Mutter, die bei ihnen lebt. Und dann ist da noch seine Schwester Alicia, die aber lieber mit Jungs in ihrem Alter abhängt, als sich um ihn zu kümmern. Wie jeden Sommer fährt die Familie in die Ferienanlage an die Cóte d'Azur in die Ferienwohnung, die Victors Vater von seiner Schwester geerbt habt und die er nie mehr betreten will. Der neunjährige Victor hat viele Fragen. Dann auf einmal ein Gewitter ohne Regen und unzählige Glühwürmchen, die die Landschaft in ein Lichtermeer verwandeln. Was hat das alles zu bedeuten? Und welches Geheimnis umgibt die Zwillige, mit denen er sich befreundet hat? Die alte Baronin erzählt Victor vom Leben, von Geheimnissen und von den Glühwürmchen. Wird Victor seine Fragen beantwortet bekommen? "Der Glühwürmchensommer" - was für ein außergewöhnlicher Roman! Mit seiner federleichten Sprache fesselt der Autor den Leser an diese wunderschöne Geschichte. Unterhaltsam, geheimnisvoll und spannend. Dieser Roman ist Balsam für die Seele. Diese Geschichte ist so zart und einfühlsam, wie die Schmetterlinge, die sich immer wieder auf den kleinen Victor niederlassen. Victor, der sich nichts sehnlicher wünscht, als dass sein Papa wieder bei ihnen wohnt, damit sie endlich wieder eine richtige Familie sind. Ich möchte hier nicht zu viel verraten, denn das Geheimnis dieser Geschichte sollte jeder selbst entdecken. "Der Glühwürmchensommer" - eine Geschichte, die verzaubert, eine Geschichte, die definitiv glücklich macht!

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

In der wunderbaren Idylle Südfrankreichs findet der 9-jährige Victor einen Ort zum Verlieben und Aufdecken alter Fragen rund um die Familie - seinen Vater, seine beiden Mütter.