Warenkorb

Ein neues Land

Graphic Novel Paperback Band 8

Diese Graphic Novel kommt ohne Worte aus, denn Shaun Tan hat ein außerordentliches Talent in Bildern zu erzählen, und wurde für seinen Animationsfilm "Die Fundsache" mit einem Oskar ausgezeichnet.
"Ein neues Land" ist die zeitlose Geschichte einer Ankunft in einer fremden neuen Welt und steht für die kleinen und großen Wanderungen im Leben.
Rezension
"[...] in dieser faszinierenden Bildergeschichte [...].", Broschüre des Jüdischen Museums Berlin, 15.12.2015
Portrait
1974 in Perth in Australien geboren, ist in seiner Heimat bereits hoch gerühmt und vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem New South Wales Premier`s Literary Award für die Graphic Novel »Ein neues Land«. Außerdem gewann er mit »Die Fundsache« den Oscar für den besten animierten Kurzfilm und wurde 2011 mit dem Astrid Lindgren Memorial Award ausgezeichnet. Bei CARLSEN sind bereits »Geschichten aus der Vorstadt des Universums«, »Ein neues Land« und »Die Fundsache« erschienen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 128
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 30.06.2015
Sprache Deutsch, Französisch
ISBN 978-3-551-71378-0
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 23,2/17,2/1,3 cm
Gewicht 355 g
Auflage 4. Auflage
Verkaufsrang 4197
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Graphic Novel Paperback

mehr
  • Band 1

    Faust Faust Flix
    • Faust
    • von Flix
    • (1)
    • Buch
    • 7,99
  • Band 8

    Ein neues Land Ein neues Land Shaun Tan
    • Ein neues Land
    • von Shaun Tan
    • Buch
    • 14,99
  • Band 10

    Don Quijote Don Quijote Flix
    • Don Quijote
    • von Flix
    • Buch
    • 9,99
  • Band 11

    Castro Castro Reinhard Kleist
    • Castro
    • von Reinhard Kleist
    • Buch
    • 10,99
  • Band 12

    Ein Vertrag mit Gott Ein Vertrag mit Gott Will Eisner
    • Ein Vertrag mit Gott
    • von Will Eisner
    • (1)
    • Buch
    • 19,99
  • Band 13

    Das Erbe Das Erbe Rutu Modan
    • Das Erbe
    • von Rutu Modan
    • Buch
    • 11,99

Buchhändler-Empfehlungen

Wow!

J. Fekete, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Dieses Buch ist absolut unbeschreiblich. Shaun Tan ist einfach ein grandioser Illustrator und Geschichtenerzähler - und das ganz ohne Worte. Eine Geschichte über Freundschaft, Liebe, Ferne, Sehnsucht ... absolut schön! Dieses wundervoll illustrierte Buch ist einfach ein Schmuckstück, das keine vielen Worte brauch! Es "spricht" für sich selbst ;)

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
12
0
0
0
0

Ganz ohne Worte
von Jill von Letterheart aus Berlin am 06.07.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Thematik Schon immer aktuell, aber in der jetzigen Zeit unglaublich wichtig. Man hört es in den Medien, in der Schule, auf der Arbeit, in der U-Bahn und wo sonst nicht überall. Meistens sind die Gespräche jedoch nicht sehr objektiv gehalten, geschweige denn menschlich. Denn bei dem Thema „Flucht“ geht es eben für die einzel... Thematik Schon immer aktuell, aber in der jetzigen Zeit unglaublich wichtig. Man hört es in den Medien, in der Schule, auf der Arbeit, in der U-Bahn und wo sonst nicht überall. Meistens sind die Gespräche jedoch nicht sehr objektiv gehalten, geschweige denn menschlich. Denn bei dem Thema „Flucht“ geht es eben für die einzelnen Menschen nicht darum, eine andere Weltanschauung zu unterwandern, sondern lediglich ums Überleben. Stellt euch also vor, ihr müsst alles zurücklassen. Nicht nur eure Habseligkeiten. Sondern eure Liebsten – Familie, Freunde, Bekannte. Euren Job, euren Alltag, alles, was euch bis dahin scheinbar ausgemacht habt. Und als wenn das nicht genug wäre, begebt ihr euch auf eine Reise, dessen Ziel ihr nicht kennt. Ihr kennt die Gepflogenheiten nicht, ebenso wenig wie die Sprache. Zum Nachdenken Die Einführung in die Thematik sorgt natürlich für Denkanstöße. Und so kommt man ins Grübeln. Ich setze mich regelmäßig mit dem Thema auseinander, habe aber wohl selten solche Momentaufnahmen aufnehmen und verarbeiten können. Man sieht sein Umfeld auf einmal mit neuen Augen und bekommt die Chance sein eigenes Verhalten zu reflektieren. Mitgefühl & Verständnis Ihr habt euch zwar mit dem Thema auseinandergesetzt, konntet es aber bisher nicht annähernd nachempfinden? Shaun Tan gibt seinen Lesern hiermit die Möglichkeit. Bereits nach den ersten Bildern hatte ich eine Gänsehaut und Tränen in den Augen. Dass mir dieses Buch noch einmal so sehr die Augen öffnen würde? Nein, damit habe ich tatsächlich nicht gerechnet. Der Künstler verarbeitet in diesem Buch nicht nur einen Teil seiner eigenen Familiengeschichte, sondern die aller Menschen, die diesen steinigen und furchtbaren Weg vor sich hatten. Illustrationen Zwischen verwischten Grau- und Sepiastufen verliert man sich in die Bilder, die so viel mehr als tausend Worte sagen. Gierig habe ich jedes noch so kleine Detail aufgenommen und konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Man könnte annehmen, dass sich ein Buch komplett ohne Worte schnell „dahinlesen“ lassen würde. Die kunstvollen Illustrationen laden aber zum Bleiben ein und geben die Chance sich in ihnen zu verlieren. Ein Funken Fantasie Ich habe mich auf eine sehr realistische, sachliche, wenn auch traurige Herangehensweise eingeschossen. Als sich dann aber verschiedene Elemente (schaut auf das Cover *hust*) abgebildet haben, ist mir klar geworden, dass es hier um die eigenen Gedanken und Empfindungen geht. Dass dieses Thema nicht einfach sachlich abgehandelt werden kann, sondern es hierbei um so unglaublich viel mehr geht. Denn Ängste und Hoffnungen lassen sich schwer in Worten beschreiben und finden sich nicht auf einem Blatt Papier wieder. Sie leben in uns, prägen uns und gestalten unser Leben. Und genau dies passiert in diesem Buch, wenn man sich dem öffnen kann. FAZIT Schaun Tan hat mit Ein neues Land ein unglaubliches Werk geschaffen, das mich einfach überrollt hat. Kaum aufgeschlagen sind mir endlos viele Emotionen entgegengeschlagen und haben mich vollkommen eingenommen, sodass ich das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen konnte. Mit Bildern, die einem die Chance geben, nicht nur Mitgefühl, sondern vor allem auch Verständnis zu entwickeln und das Thema ein Stück weit zu begreifen. Dieses Werk gehört zu jenen, das ich ausnahmslos jedem empfehlen kann und am liebsten jedem, der mir über den Weg läuft in die Hand drücken möchte.

Ein Meisterwerk
von Charlene K. aus Berlin am 29.04.2016
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Eine Graphic Novel, die ganz ohne Worte auskommt. Eine Geschichte, die von Auswanderung und einer neuen fremden Welt erzählt. Und eine Erzählung, die den Leser/Betrachter mit einer Portion Hoffnung zurücklässt. Können diese drei Aspekte in einem Buch aufeinandertreffen und den Leser/Betrachter nachhaltig berühren? Da ich mich... Eine Graphic Novel, die ganz ohne Worte auskommt. Eine Geschichte, die von Auswanderung und einer neuen fremden Welt erzählt. Und eine Erzählung, die den Leser/Betrachter mit einer Portion Hoffnung zurücklässt. Können diese drei Aspekte in einem Buch aufeinandertreffen und den Leser/Betrachter nachhaltig berühren? Da ich mich in den letzten Monaten vermehrt dem Genre der Graphic Novels gewidmet habe, war es natürlich nur eine Frage der Zeit bis ich auf Shaun Tan treffen würde. Ich war aber nicht darauf gefasst, dass er mich mit seinen Zeichnungen so faszinieren würde. In dem Buch „Ein neues Land” erzählt er die Geschichte eines jungen Mannes, der seine kleine Familie verlässt, um in der Ferne nach einem besseren, vielleicht sogar lebenswerteren Ort, für seine Liebsten zu suchen. Er landet dabei in einer unbekannten Welt, die ihn zunächst ein wenig verstört und Probleme bereitet. Da er aber neugierig und aufgeschlossen ist, kann er sich mit Hilfe anderer Menschen nach und nach seine Umgebung erschließen. Er lernt die fremden Symbole kennen und wird in Sitten und Gebräuche eingeführt. Die typischen Mahlzeiten lernt er ebenso schätzen wie die fantastischen Wesen, die in seiner neuen Umwelt anzutreffen sind. Und so wird die einstige Fremde nach und nach zu einer neuen Heimat, in der nur noch seine beiden liebsten Menschen fehlen. Shaun Tan platziert seinen jungen Migranten, in eine Fantasiewelt, die auf den ersten Blick nur in Fragen der Kleidung einen Bezug zu der uns bekannten Welt aufweist. Aber natürlich ist die gesamte Geschichte etwas, das täglich überall auf der Welt passiert. Und gerade deshalb ist es wundervoll zu betrachten, wie Shaun Tan Fantasie und Wirklichkeit verbindet. Er schafft es Gefühle, Geschichten und Ereignisse, die Millionen Menschen erlebt haben oder erleben werden, mit Hilfe von fantastischen Symbolen, neckischen Tieren und futuristischen Gebäuden zu erzählen. Zudem ist einem schon nach der ersten Seite klar, dass Worte nicht gebraucht werden. Sie würden hier nur zerstörerisch wirken und die Momente der Ruhe und Nachdenklichkeit unterbrechen. Sie würden nicht zu den Geschichten passen, die dem jungen Migranten erzählt werden und sie würden die Gefühle der Handelnden nicht so transportieren können wie es die Bilder machen. Das funktioniert aber nur, weil Tan ein grandioser Zeichner ist, der es versteht mit monochromen Farben zu arbeiten und ein Auge fürs Detail hat. Er schafft es die Distanz zwischen Betrachter und Zeichnung zu minimieren und zieht den „Leser” in die Geschichte hinein. Hierfür nutzt er viele kleine Panels, die einen Handlungsverlauf besser darstellen können. Und so fühlt man sich ein bisschen wie in einem Film und ist trotzdem irgendwie ein Teil der Ereignisse. Ich möchte auch nicht zu viele Worte über ein Buch verlieren, das ohne Worte auskommt. Für mich war es ein optischer Genuss, eine Abwechslung und eine herzerwärmende Geschichte, die ich schon mehrfach Interessierten in verschiedenen Altersklassen erfolgreich empfehlen konnte. Fazit: Wer genießen möchte und dabei berührt werden will, künstlerisch anspruchsvolle Graphic Novels mag und eine Geschichte ohne Worte nicht scheut, sollte unbedingt „Ein neues Land” kaufen.

von einer Kundin/einem Kunden aus Lüdenscheid am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Wieso kann ich nur fünf Punkte vergeben?!Fünf sind für so ein grandioses Werk einfach viel zu wenig.Shaun Tan schafft es in Bildern eine ganze Geschichte zu erzählen.