Meine Filiale

Kleine Katze Chi 5

Chi's sweet home

Kleine Katze Chi Band 5

Konami Kanata

(2)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,95
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Mit dem Kopf durch die Wand, das passt zu Chi! Zum Glück entdeckt sie die eigens für sie installierte Katzenklappe… und los geht’s! Auf ihren süßen Pfoten erkundet Chi ihre neue Umgebung. Gleich um die Ecke gibt es einen tollen Park! Dort trifft das Kätzchen neue Freunde, und sogar einen alten! Und eigentlich kommt ihr die Gegend auch gar nicht so unbekannt vor ‒ egal, für eine junge Katze ist die Welt riesengroß!

Ein kleines niedliches Kätzchen hat sich verlaufen. Viel Zeit zum Traurigsein bleibt nicht, denn es wird von Familie Yamada aufgenommen, die es nach kürzester Zeit um die Pfote wickelt. Für Chi gilt es, die Welt zu entdecken. Und das tut sie − voller Energie und Leidenschaft − gemeinsam mit dem dreijährigen Yohei. Das richtige Futter, der Gang zur Katzentoilette, lustiges Spielzeug, das erste Bad und die nötigen Streicheleinheiten sind nur die ersten Schritte im Zusammenleben mit dem neuen Familienmitglied.
Wer Katzen kennt, wird einen Riesenspaß dabei haben, sich selbst und das Haustier in allen erdenklichen Situationen wiederzuerkennen. Und wer noch keine Katze hat, wird es sich vielleicht schnell überlegen, ein kleines Kätzchen anzuschaffen. Chi erobert die Herzen im Sturm – neugierig, mutig, frech und süß. Diese Katze muss man einfach gern haben!

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 160
Altersempfehlung 8 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 17.03.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-74228-5
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 18/12,9/2 cm
Gewicht 239 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 48825

Weitere Bände von Kleine Katze Chi

Buchhändler-Empfehlungen

Das Leben geht voran

Ingbert Edenhofer, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Chi wohnt nun schon einige Zeit mit ihren Menschen in der neuen Wohnung und hat sich ganz gut eingelebt. Es gibt einige neue Sozialkontakte - ich finde den Namen Tante Drei-Farben-Katze sehr charmant - und selbst die Treppe innerhalb der Wohnung ist nicht mehr so herausfordernd. Trotzdem fällt es ihr schwer, komplett mit dem alten Umfeld abzuschließen. Überraschend zentral wird diesmal noch mal ihre Mutter, und es gibt - wie gehofft - ein Wiedersehen mit einem alten Bekannten - vermutlich nicht zum letzten Mal. Ansonsten bleiben einige typische Katzenverhaltensweisen sehr gut beobachtet, und die Art, wie jedes Familienmitglied auf sehr eigene Art mit Chi interagiert, ist ebenfalls charmant. Weiterhin sehr gut funktionierende Unterhaltung.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0