Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Veyron Swift und der Schattenkönig

(2)
Veyron Swift ist zurück! In seinem dritten großen Abenteuer, wird er vom britischen Geheimdienst beauftragt, das magische Horn des Meeresgottes Triton zu finden. Veyron lehnt ab – bis er erfährt, dass sein allerschlimmster Gegenspieler, der dämonische Schattenkönig, ebenfalls nach dem Besitz des Horns trachtet.
Zusammen mit Tom Packard, reist Veyron ein weiteres Mal in die magische Elderwelt. Hilfe finden sie auf dem Inselreich Talassair, wo ihnen der verrückte König Floyd sein bestes Schiff und eine Schar furchtloser Zwerge zur Seite stellt. Die Reise geht quer über den Ozean Elderwelts, doch wohin sie auch kommen, erwarten sie Mord und Verrat.
Die Agenten des Schattenkönigs sind überall, auf dem Meer lauern blutrünstige Piraten. Es beginnt ein schier hoffnungsloser Kampf gegen die Mächte der Finsternis. Noch nie stand so viel auf dem Spiel. Für Veyron ist es zudem ein persönliches Duell, denn in seiner Vergangenheit hat der Schattenkönig tiefe Wunden hinterlassen…
Portrait
Tobias Fischer ist im bayerischen Chiemgau aufgewachsen, wo er noch heute lebt und arbeitet. Schon seit seiner Jugend war er im privaten Bereich schriftstellerisch tätig und unterhielt Freunde und Familie immer wieder mit actiongeladenen Science-Fiction-Geschichten. Über seine großen Vorbilder J.R.R. Tolkien und Joanne K. Rowling fand er schließlich seine Liebe zur fantastischen Literatur. Nach seinem Erstlingswerk „Veyron Swift und das Juwel des Feuers“ im Jahr 2012, folgte 2013 die Fortsetzung
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 383 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.11.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783738003642
Verlag Neobooks
Dateigröße 1019 KB
Verkaufsrang 32.690
eBook
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Veyron Swift und der Schattenkönig

Veyron Swift und der Schattenkönig

von Tobias Fischer
(2)
eBook
2,99
+
=
Veyron Swift und der Orden der Medusa

Veyron Swift und der Orden der Medusa

von Tobias Fischer
(1)
eBook
2,99
+
=

für

5,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Langenlois am 26.03.2017

sowohl für Jugendliche als auch für Junggebliebene! Spannend geschrieben, liest sich schnell und die logischen Schlussfolgerungen von Veyron Swift sind einfach zum Staunen!!

Immer noch episch, spannend ... GENIAL
von ZeilenZauber aus Hamburg am 22.03.2015

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Veyrons dritte Reise führt ihn natürlich in die Elderwelt, aber auch in seine Vergangenheit. Natürlich trifft man auch bereits bekannte Figuren, die ein breites Spektrum an Charakteren bieten. Gerade diese Mischung macht einen gewissen Reiz aus und bietet auch ein hübsches Arsenal an Sprengstoff zwischen den... ‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Veyrons dritte Reise führt ihn natürlich in die Elderwelt, aber auch in seine Vergangenheit. Natürlich trifft man auch bereits bekannte Figuren, die ein breites Spektrum an Charakteren bieten. Gerade diese Mischung macht einen gewissen Reiz aus und bietet auch ein hübsches Arsenal an Sprengstoff zwischen den Figuren. Also dürfte klar sein, es mangelt nicht an Lebendigkeit. Dieses Mal erlebt der Leser Veyron von einer anderen Seite, denn auch er hat Schwachpunkte, die er nicht logisch und vom Verstand her ändern kann. Auch Tom ist erwachsener geworden und weist Entwicklungen auf. Das Abenteuer nimmt den Leser mit in eine Welt der Elfen, Zwerge, Schrate und anderen magischen Wesen. So unterschiedlich die einzelnen Gebiete der Elderwelt auch sind, der Autor hat eine runde Sache geschaffen, die den Leser einfach in seinen Bann zieht. Fischer schreibt locker-flockig und wechselt zwischen detailfreudigen Beschreibungen und kurz-knackigen Actionszenen, die mich mitfiebern ließen und ich mich mitten im Kampfgetümmel fühlte. Überhaupt hat der Autor einen bildmalenden und Kopfkino-unterstützenden Schreibstil, der Szenen, Landschaften und Zusammenhänge zum Leben erweckt und man sich als Leser in der Geschichte, im Geschehen fühlt. Ich sah vor meinem inneren Auge die Schiffe der Piraten und die Landschaften. Die parallelen Handlungsstränge werden nach und nach miteinander verwoben und ergeben am Ende ein rundes Gesamtbild. Trotzdem weiß der Leser nicht alles und erlebt so die eine oder andere Überraschung. Fischer hat in seiner Jugend Tolkien gelesen und diese Beeinflussung merkt man seinen Werken an, doch er braucht sich in keine Weise zu verstecken. Ich finde, man kann Fischer und Tolkien locker in einem Atemzug nennen. Man kann den dritten Teil auch ohne die beiden vorherigen Bände lesen, doch da Teil 1 und Teil 2 genauso hervorragend, spannend und interessant sind, sollte man sie unbedingt gelesen haben. Ich vergebe sehr gern wieder volle Sternzahl und freue mich schon auf das nächste Abenteuer. ‘*‘ Klappentext ‘*‘ Veyron Swift ist zurück! In seinem dritten großen Abenteuer, wird er vom britischen Geheimdienst beauftragt, das magische Horn des Meeresgottes Triton zu finden. Veyron lehnt ab - bis er erfährt, dass sein allerschlimmster Gegenspieler, der dämonische Schattenkönig, ebenfalls nach dem Besitz des Horns trachtet. Zusammen mit Tom Packard, reist Veyron ein weiteres Mal in die magische Elderwelt. Hilfe finden sie auf dem Inselreich Talassair, wo ihnen der verrückte König Floyd sein bestes Schiff und eine Schar furchtloser Zwerge zur Seite stellt. Die Reise geht quer über den Ozean Elderwelts, doch wohin sie auch kommen, erwarten sie Mord und Verrat. Die Agenten des Schattenkönigs sind überall, auf dem Meer lauern blutrünstige Piraten. Es beginnt ein schier hoffnungsloser Kampf gegen die Mächte der Finsternis. Noch nie stand so viel auf dem Spiel. Für Veyron ist es zudem ein persönliches Duell, denn in seiner Vergangenheit hat der Schattenkönig tiefe Wunden hinterlassen…