Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Ein Mann für jede Tonart & Frau zu sein bedarf es wenig

Zwei Romane in einem Band

(3)
Ein Mann für jede Tonart
»Zu dir oder zu mir?« fragte er. »Ich habe Champagner kaltgestellt und Lachs im Kühlschrank.« – »Äm ...« entfuhr es mir. Sollte ich ihm sagen, daß ich bereits einen Nudelauflauf für einen anderen Mann im Ofen hatte? Es wurde schwierig!

Die Sängerin Pauline Frohmuth trifft auf der Bühne stets den richtigen Ton – in ihrem turbulenten Privatleben neigt sie dafür umso stärker zum Gefühlschaos. Zugegeben: Es ist durchaus reizvoll, sich von zwei Männern umschwärmen zu lassen. Und dass der eine von ihnen für ihren Geschmack ein bisschen zu verheiratet ist – nun, niemand ist perfekt. Doch dann wird Pauline schwanger. Und sie hat keine Ahnung, welcher ihrer beiden Verehrer der Vater ist …

Frisch, frech und herrlich humorvoll: Der Bestseller von Hera Lind, einer der erfolgreichsten deutschen Unterhaltungsautorinnen aller Zeiten.

»Hera Lind schreibt Romane, deren Lästerton die Herzen der stolzesten Frauen trifft. « Die Zeit

Frau zu sein bedarf es wenig
»Mein innerer Schweinehund hatte nach kürzester Zeit einen herrlichen Schwips und torkelte vergnügt. Heute Abend reißt du den Geiger auf, hicks!«

Natürlich hat Pauline geahnt, dass ein Kind ihr Leben verändern wird – aber mit dem Ausmaß der Katastrophe war wirklich nicht zu rechnen. Zehn Jahre hat sie an ihrer Karriere als Sängerin gearbeitet, nur um jetzt als treusorgendes Muttertier auf dem heimischen Sofa festgekettet zu werden? Niemals! Zum Glück hat Pauline keinen Klotz am Bein, sondern nur ein kleines Paulchen auf dem Arm. Die alleinerziehende Diva beginnt, ihren eigenen Weg zu gehen. Zugegeben, der ist ziemlich steinig und alles andere als geradlinig – aber immerhin führt er auch an dem ein oder anderen interessanten Mann vorbei …

Witzig, ironisch und mit einem Schuss Romantik: Der Bestseller von Hera Lind, einer der erfolgreichsten deutschen Unterhaltungsautorinnen aller Zeiten.

»Hera Lind schreibt Romane, deren Lästerton die Herzen der stolzesten Frauen trifft. « Die Zeit

JETZT BILLIGER KAUFEN! Überall, wo es gute eBooks gibt.
Portrait
Hera Lind, geboren 1957 in Bielefeld, studierte Germanistik, Theologie und Gesang. Sie machte sich europaweit als Solistin einen Namen und war 14 Jahre lang festes Mitglied des Kölner Rundfunkchores. Während ihrer ersten Schwangerschaft schrieb sie ihren Debütroman Ein Mann für jede Tonart. Dieser wurde sofort ein Bestseller und erfolgreich verfilmt - eine Erfolgsgeschichte, die sich mit zahlreichen Romanen wie Das Superweib, Die Zauberfrau, Das Weibernest, Kinderbüchern und Tatsachenromanen ...
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 699 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 06.04.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783955208981
Verlag Dotbooks Verlag
Dateigröße 752 KB
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Profilbild

, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Chaotischer und turbulenter, super witziger frecher Frauenroman von einer der Mütter dieses Genres. Klasse Frauenunterhaltung, wenn einfach mal eine Pause zum Lachen benötigt wird. Chaotischer und turbulenter, super witziger frecher Frauenroman von einer der Mütter dieses Genres. Klasse Frauenunterhaltung, wenn einfach mal eine Pause zum Lachen benötigt wird.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
0
1
1
0

Verhungert auf der Strecke
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 26.01.2015

So wie es mir oft bei Hera Lind geht, ging es mir auch bei beiden dieser Bestseller. Stark angefangen mit interessanter Atmosphäre, hervorragendem Wortwitz und scharfer Charakteranalyse. Und dann irgendwo zwischendrin verliert sich der rote Faden in tausend Mutmaßungen, Prognosen und Gefühlsausbrüchen und die Pointe versteht kein Mensch. Ich... So wie es mir oft bei Hera Lind geht, ging es mir auch bei beiden dieser Bestseller. Stark angefangen mit interessanter Atmosphäre, hervorragendem Wortwitz und scharfer Charakteranalyse. Und dann irgendwo zwischendrin verliert sich der rote Faden in tausend Mutmaßungen, Prognosen und Gefühlsausbrüchen und die Pointe versteht kein Mensch. Ich liebe ihre Art dinge zu betrachten und zu schildern, aber Hera Lind muss an ihrer Erzählstruktur arbeiten! ist nur meine Meinung.

naja...
von WM aus Berlin am 13.01.2015

Die Geschichten von Ansatz her ganz nett, aber irgendwie fehlte mir die Pointe oder ich habe sie nicht verstanden... aber es gibt ganz gut Einblick, in das Berufsleben einer Sängerin in kleineren Rahmen und die Gefühlswelt der Romanheldin. Über Frau Linde Humor konnte ich selten lachen... war mir entweder zu... Die Geschichten von Ansatz her ganz nett, aber irgendwie fehlte mir die Pointe oder ich habe sie nicht verstanden... aber es gibt ganz gut Einblick, in das Berufsleben einer Sängerin in kleineren Rahmen und die Gefühlswelt der Romanheldin. Über Frau Linde Humor konnte ich selten lachen... war mir entweder zu zickig, zu flach oder schon etwas "unter der Gürtellinie" - werde das Buch nicht weiterempfehlen.