Nathan der Weise. Textausgabe mit Kommentar und Materialien

Reclam XL – Text und Kontext

Reclam XL - Text und Kontext 7

(21)
Klassenlektüre und Textarbeit einfach gemacht: Die Reihe »Reclam XL – Text und Kontext« erfüllt alle Anforderungen an Schullektüre und Bedürfnisse des Deutschunterrichts:
* Das Format ist größer als die gelben Klassiker der Universal-Bibliothek, mit ausreichend Platz für Notizen am Seitenrand.
* Schwierige Wörter werden am Fuß jeder Seite erklärt, ausführlichere Wort- und Sacherläuterungen stehen im Anhang.
* Zusatz-Materialien im Anhang erleichtern das Verständnis des Werkes und liefern Impulse für Diskussionen im Unterricht: zu Quellen und Stoff, Biographie des Autors, Epoche und Rezeptionsgeschichte.

Gotthold Ephraim Lessings Nathan der Weise (1779 erschienen und 1783 uraufgeführt) ist eines der zentralen Werke der deutschen Aufklärung. Der Text, der sich mit seiner Bezeichnung als »dramatisches Gedicht« der Festlegung auf eine der dramatischen Gattungen entzieht, trug wesentlich dazu bei, den Blankvers als den klassischen deutschen Dramenvers zu etablieren. Mit seinem Nathan reagierte Lessing auf die religiöse Orthodoxie und Intoleranz seiner Zeit.
Ort der Handlung ist Jerusalem während der Kreuzzüge – eine Stadt, in der Christentum, Islam und Judentum direkt aufeinandertreffen. Höhepunkt des Stücks, in dem es um eine moral- und geschichtsphilosophische Botschaft, um die Aufforderung zu Toleranz und Humanität geht, ist die berühmte Ringparabel, die der reiche jüdische Kaufmann Nathan erzählt: Sie soll die hintergründige Frage des Sultans Saladin beantworten, welche der drei Religionen die wahre sei. Nathans Antwort ist die Forderung nach einem gleichberechtigten Nebeneinander aller Religionen.

Die Bände von Reclam XL sind im Textteil seiten- und zeilenidentisch mit den gelben Ausgaben der Universal-Bibliothek. UB- und XL-Ausgaben sind also nicht nur im Unterricht nebeneinander verwendbar – es passen auch weiterhin alle Lektüreschlüssel, Erläuterungsbände und Interpretationen dazu.
Portrait
Gotthold Ephraim Lessing (22. 1. 1729 Kamenz, Sachsen – 15. 2. 1781 Braunschweig) gehört zu den bedeutendsten deutschen Schriftstellern der Aufklärung und trat auch als Publizist hervor. Schwerpunkt seines Werkes sind Dramen, literaturkritische Schriften sowie Fabeln und Epigramme.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Thorsten Krause
Seitenzahl 239
Erscheinungsdatum 20.05.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-15-019156-9
Verlag Philipp Reclam Jun.
Maße (L/B/H) 16,7/11,1/1,5 cm
Gewicht 184 g
Abbildungen mit 3 Abbildungen
Unterrichtsfächer Deutsch
Schulbuch (Taschenbuch)
5,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

PAYBACK Punkte

Schulbuch-Service

+49 251 / 5 30 93 88



Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Nathan der Weise. Textausgabe mit Kommentar und Materialien

Nathan der Weise. Textausgabe mit Kommentar und Materialien

von Gotthold E. Lessing
Schulbuch (Taschenbuch)
5,00
+
=
Die Räuber. Textausgabe mit Kommentar und Materialien

Die Räuber. Textausgabe mit Kommentar und Materialien

von Friedrich Schiller
Schulbuch (Taschenbuch)
4,80
+
=

für

9,80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Reclam XL - Text und Kontext mehr

  • Band 7

    41082785
    Nathan der Weise. Textausgabe mit Kommentar und Materialien
    von Gotthold E. Lessing
    Schulbuch
    5,00
    Sie befinden sich hier
  • Band 19018

    35384382
    Woyzeck. Textausgabe mit Kommentar und Materialien
    von Georg Büchner
    Schulbuch
    3,60
  • Band 19019

    33841116
    Iphigenie auf Tauris. Textausgabe mit Kommentar und Materialien
    von Johann Wolfgang Goethe
    Schulbuch
    3,60
  • Band 19020

    33841132
    Wilhelm Tell. Textausgabe mit Kommentar und Materialien
    von Friedrich Schiller
    Schulbuch
    4,40
  • Band 19037

    33841128
    Dantons Tod. Textausgabe mit Kommentar und Materialien
    von Georg Büchner
    Schulbuch
    3,80
  • Band 19038

    33841127
    Irrungen, Wirrungen. Textausgabe mit Kommentar und Materialien
    von Theodor Fontane
    Schulbuch
    5,00
  • Band 19039

    33841124
    Jugend ohne Gott. Textausgabe mit Kommentar und Materialien
    von Ödön Horvath
    Schulbuch
    4,60

Buchhändler-Empfehlungen

Rebecca Lehnhardt, Thalia-Buchhandlung Schwerin

Toleranz und Menschlichkeit sind die Grundpfeiler. Eines der besten Dramen, das ich kenne. Toleranz und Menschlichkeit sind die Grundpfeiler. Eines der besten Dramen, das ich kenne.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Ein Klassiker über die Problematik aber auch über die Toleranz zwischen den verschiedenen Religionen! Ein Klassiker über die Problematik aber auch über die Toleranz zwischen den verschiedenen Religionen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
21 Bewertungen
Übersicht
13
7
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Eine meiner Lieblingsschullektüren. Lessing hat einen Text geschrieben, den man heute noch genauso lesen kann wie damals, denn die Aufklärung ist noch lange nicht abgeschlossen!

von Isabel Meiert aus Varel am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Mein absoluter Lieblingsklassiker, der stets aktuell bleibt.

hochinteressant
von Blacky am 04.08.2014
Bewertet: Schulbuch (Taschenbuch)

Inhalt: Ort der Handlung ist Jerusalem während der Kreuzzüge - eine Stadt, in der Christentum, Islam und Judentum direkt aufeinander treffen. Höhepunkt des Stücks, in dem es um eine moral- und geschichtsphilosophische Botschaft, um die Aufforderung zu Toleranz und Humanität geht, ist die berühmte Ringparabel, die der reiche jüdische Kaufmann... Inhalt: Ort der Handlung ist Jerusalem während der Kreuzzüge - eine Stadt, in der Christentum, Islam und Judentum direkt aufeinander treffen. Höhepunkt des Stücks, in dem es um eine moral- und geschichtsphilosophische Botschaft, um die Aufforderung zu Toleranz und Humanität geht, ist die berühmte Ringparabel, die der reiche jüdische Kaufmann Nathan erzählt: Sie soll die hintergründige Frage des Sultans Saladin beantworten, welche der drei Religionen die wahre sei. Nathans Antwort ist die Forderung nach einem gleichberechtigten Nebeneinander aller Religionen. Dieses "dramatische Gedicht in fünf Aufzügen" ist bereits 1779 erschienen und spielt in Jerusalem um 1192. Doch auch heute noch ist die Aussage so bedeutsam wie damals. Es ist auf eigene Art fesselnd, sehr philosophisch und hochinteressant. Ich bin ganz begeistert.