Albert Camus

Die Freiheit leben

(1)
Albert Camus’ Romane, seine Dramen sowie seine Essays über Philosophie und Politik kreisen um die allerwichtigsten Themen des Menschen: um Schuld, Verantwortung und immer wieder um Freiheit. Seine Werke, etwa »Die Pest«, »Der Fremde«, »Der Mythos des Sisyphos« und »Der Mensch in der Revolte«, sind Klassiker. Martin Meyer zieht jedoch in seiner Gesamtschau auch die weniger bekannten Schriften Camus’ heran und schafft es, philosophische und literarische Motive mit biographischen Hintergründen zu verbinden und dabei immer wieder auf Camus’ großes Thema der Freiheit rückzubeziehen: eine Einladung an den Leser, den großen Philosophen für sich neu zu entdecken oder wiederzulesen.
Portrait
Martin Meyer, geboren 1951, leitet das Feuilleton der Neuen Zürcher Zeitung.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 368
Erscheinungsdatum 18.03.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-15-020370-5
Verlag Philipp Reclam Jun.
Maße (L/B/H) 21,3/11,8/2,5 cm
Gewicht 277 g
Verkaufsrang 84.605
Buch (Taschenbuch)
14,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Albert Camus

Albert Camus

von Martin Meyer
Buch (Taschenbuch)
14,95
+
=
Fünfzehn Tage in der Wildnis

Fünfzehn Tage in der Wildnis

von Alexis de Tocqueville
(1)
Buch (Taschenbuch)
12,95
+
=

für

27,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Öffentlichkeit
von einer Kundin/einem Kunden am 23.10.2013
Bewertet: Buch (gebunden)

Runde Geburtstage haben etwas. Speziell wenn es z.B. der Hundertste ist. Solch runde Zahl gehört gewürdigt, und manchmal widmet man sich wieder Menschen, von denen man zwar schon gehört, vielleicht auch etwas gelesen hat, aber doch eher in Vergessenheit geraten ließ. Albert Camus, wäre z.B. solch ein Fall. Sein... Runde Geburtstage haben etwas. Speziell wenn es z.B. der Hundertste ist. Solch runde Zahl gehört gewürdigt, und manchmal widmet man sich wieder Menschen, von denen man zwar schon gehört, vielleicht auch etwas gelesen hat, aber doch eher in Vergessenheit geraten ließ. Albert Camus, wäre z.B. solch ein Fall. Sein Leben und Werk wieder einmal in Erinnerung zu rufen, ist diesem Buch vortrefflichst gelungen.