Warenkorb
 

Tomorrow Is My Turn

(1)
Rezension
Als außerordentliches Gesangstalent machte Rhiannon Giddens bereits bei der mit einem Grammy prämierten Oldtime-Stringband Carolina Chocolate Drops, im Projekt The New Basement Tapes und beim Konzert zum Film "Inside Llewyn Davis" auf sich aufmerksam. Mit Hilfe des mit allen Wassern gewaschenen Produzenten T Bone Burnett entstand ihr erstes Soloalbum, eine spektakuläre Demonstration ihrer anscheinend unbegrenzten stimmlichen Möglichkeiten. Giddens, die früher Operngesang studierte, pendelt heute souverän zwischen den Stilrichtungen - von Folk über Country und Rockabilly bis zu Soul, Jazz, Chanson und Gospel. Ihr Timbre ist von strahlender Schönheit, ihr Vortrag technisch makellos, variantenreich und von emotionaler Tiefe. Zu E-Gitarre und Mandoline erweckt Giddens zum Einstieg "Last Kind Words", eine Bluesnummer aus den frühen 30er Jahren, neu zum Leben, um anschließend Dolly Partons Countrystück "Don't Let It Trouble Your Mind" genauso überzeugend ihren eigenen Stempel aufzudrücken, unterstützt vom famosen Geiger Gabe Witcher (Punch Brothers). Eine Schau ist der aus dem Repertoire von Odetta übernommene Song "Waterboy", den Rhiannon Giddens mit durchdringender Stimmkraft in Gospelmanier einleitet, im Verlauf aber auch feinfühlig in ruhigere Gewässer steuert. Das von Hank Cochran komponierte und einst von Patsy Cline gesungene "She's Got You" intoniert die Hochbegabte geschmeidig als Country-Soul-Hybrid, wobei hier effektiv Bläserbeigaben zum Einsatz kommen. "Up Above My Head", im Original von Sister Rosetta Tharpe, begeistert als Upbeat-Track im Spannungsfeld zwischen Rockabilly, Rock'n'Roll, Gospel und Rhyhtm & Blues. Der Titelsong, die von Nina Simone bekannt gemachte englische Übertragung eines Chansons von Charles Aznavour, wird indes leise, weich und melancholisch mit zartem Streicherschmelz serviert. Das von der Sängerin aus North Carolina soulig dargebrachte und um zusätzliche eigene Textzeilen erweiterte Traditional "Black Is The Color " groovt leichtfüßig und wartet mit jazzigen Melodica-Soli von Begleitmusiker Jonathan Batiste auf. Das Spiritual "Round About The Mountain" geht in Giddens' grandioser Interpretation genauso unter die Haut wie die funkelnden Folkjuwelen "Shake Sugaree" und "O Love Is Teasin". Und mit der sublimen, zärtlichen Ballade "Angel City" legt Frau Giddens zum Abschluss ein Zeugnis ihrer Fertigkeiten als Songschreiberin ab. Man sollte nicht bis morgen warten, wie der Albumtitel suggeriert: Dieser Ausnahmestimme gilt es, sofort zu lauschen. Frank Medwedeff (Quelle/Copyright: G+J Entertainment Media)
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 27.02.2015
EAN 0075597956313
Genre Folk / Folklore
Hersteller Warner Music
Spieldauer 30 Minuten
Komponist Rhiannon Giddens
Musik (CD)
17,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 - 3 Tagen
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
0
1
0

tomorrow is my turn
von einer Kundin/einem Kunden aus Arbon am 22.09.2015

diese Stimme ist kraftvoll, gewaltig und doch auch gefühlvoll ! Das beste was ich seit langem gehört habe!!!