Meine Filiale

Das Jenaer Romantikertreffen im November 1799

Ein romantischer Streitfall

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
31,49
31,49
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Beschreibung

Ein romantischer StreitfallWarum kam es auf dem wichtigsten Treffen der frühromantischen Akteure zu einer Auseinandersetzung, die innerhalb der Gruppe nicht überwunden werden konnte? Das Treffen der frühromantischen Gruppe, das im November 1799 in Jena stattfand, wird in allen Literaturgeschichten genannt und gilt als wichtiges Ereignis in der Entwicklung der Romantik. Aber die Dynamik dieses Treffens, die aus dem Streit um Friedrich von Hardenbergs (Novalis) Rede „Die Christenheit oder Europa“ und um Friedrich Wilhelm Joseph Schellings Gegenschrift „Epikurisch Glaubensbekenntniß Heinz Widerporstens“ hervorging, ist bisher noch nicht analysiert worden. Der vorliegende Band untersucht das Treffen aus der Perspektive der beteiligten Autoren und Autorinnen.

Prof. Dr. phil. Dirk von Petersdorff ist Professor für Neuere deutsche Literatur an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena.Prof. Dr. phil. Ulrich Breuer ist Professor für Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Ulrich Breuer, Dirk Petersdorff
Seitenzahl 234
Erscheinungsdatum 15.06.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-506-78108-6
Reihe Athenäum - Jahrbuch der Friedrich Schlegel Gesellschaft
Verlag Verlag Ferdinand Schöningh
Maße (L/B/H) 21,6/13,8/2 cm
Gewicht 323 g
Abbildungen 2 schwarzweisse Fotos
Auflage 2015

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0