Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Der fünfte Tag (Inspector Rykel 1)

Ein Amsterdam-Thriller

Inspector Rykel 1

(11)
Amsterdam am Morgen des 2. Januar: Inspector Jaap Rykel wird zu einem morbiden Schauplatz gerufen: Aus dem Fenster eines Hauses in der Altstadt ragt die Leiche eines Mannes und baumelt über der Gracht. Schon bald ergibt sich eine Verbindung zu einem anderen Verbrechen: In Friesland wurde ein Haus abgefackelt, die Bewohner, ein altes Ehepaar, kamen ums Leben. Seltsam nur, dass in den verbrannten Ruinen des Hauses eine Puppe gefunden wurde, das Ehepaar aber keine Kinder hatte. Zeugenaussagen lassen darauf schließen, dass ein kleines Mädchen dem Feuer entkommen konnte.
Inspector Rykel muss nicht nur einen Mörder suchen, sondern auch das Mädchen finden, das in größter Gefahr ist. Aber auch in den eigenen Reihen hat er mit Problemen zu kämpfen. Der junge Inspector Kees Terpstra hat ein Kokain-Problem. Seine Kollegin Sergeant Tanya van der Mark nimmt den Fall zu persönlich. Doch die drei Polizisten müssen sich konzentrieren, denn sie haben in ein Wespennest gestochen, und ihre Gegner sind clever, gut organisiert – und völlig skrupellos …
Rezension
"was 'Der fünfte Tag' des Briten Woodhouse dann doch besonders macht, sind die gebrochenen Charaktere seiner Ermittler."
Portrait
Jake Woodhouse hat als Oboist, Winzer und Weinhändler gearbeitet, bevor er sich dem Schreiben widmete. Er lebt mit seiner Frau in London. Nach der »Der fünfte Tage« legt Woodhouse nun den zweiten Band seiner Reihe um Inspector Jaap Rykel von der Amsterdamer Polizei vor.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 20.04.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783641126278
Verlag Page & Turner
Übersetzer Norbert Jakober
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Der fünfte Tag (Inspector Rykel 1)

Der fünfte Tag (Inspector Rykel 1)

von Jake Woodhouse
(11)
eBook
8,99
+
=
Totenlied

Totenlied

von Tess Gerritsen
(52)
eBook
9,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Inspector Rykel

  • Band 1

    41089986
    Der fünfte Tag (Inspector Rykel 1)
    von Jake Woodhouse
    (11)
    eBook
    8,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    47877754
    Blutrot ist die Nacht (Inspector Rykel 2)
    von Jake Woodhouse
    (2)
    Buch
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„After the Silence“

Annett Ziegler, Thalia-Buchhandlung Münster (Poertgen-Herder)

An übellaunigen Ermittlern mit Drogen u.a.Problemen mangelt es in der Kriminalliteratur sicher nicht.
Dennoch hat Woodhouse mit "Der fünfte Tag" und 3 Kommissaren in Amsterdam noch besonders bemerkenswerte Exemplare dieser Gattung geschaffen !
Superspannend !
An übellaunigen Ermittlern mit Drogen u.a.Problemen mangelt es in der Kriminalliteratur sicher nicht.
Dennoch hat Woodhouse mit "Der fünfte Tag" und 3 Kommissaren in Amsterdam noch besonders bemerkenswerte Exemplare dieser Gattung geschaffen !
Superspannend !

Anke Schnöpel, Thalia-Buchhandlung Hilden

Spannender Serienauftakt, vor der wunderschönen Kulisse von Amsterdam. Hoffentlich gibt es bald mehr. Spannender Serienauftakt, vor der wunderschönen Kulisse von Amsterdam. Hoffentlich gibt es bald mehr.

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Richtig harte Geschichte, bei der auch wirklich nichts ausgelassen wird.Das einzig erhellende ist der schöne Schauplatz Amsterdam! Richtig harte Geschichte, bei der auch wirklich nichts ausgelassen wird.Das einzig erhellende ist der schöne Schauplatz Amsterdam!

„Schwarze Tulpen lassen Köpfe hängen“

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein ermordeter Polizist, 2 tote Geschäftsmänner & ein verbranntes Ehepaar geben den Ermittlern viele viele Rätsel auf. Und als Leser merkt man schnell, dass jeder, der mit diesem Fall zu tun hat, etwas wichtiges verbirgt. Doch wer ist schuldig? Und wie hängt alles zusammen?
Ein klassischer Krimi mit viel emotionalem Tiefgang. Gerne mehr davon!
Ein ermordeter Polizist, 2 tote Geschäftsmänner & ein verbranntes Ehepaar geben den Ermittlern viele viele Rätsel auf. Und als Leser merkt man schnell, dass jeder, der mit diesem Fall zu tun hat, etwas wichtiges verbirgt. Doch wer ist schuldig? Und wie hängt alles zusammen?
Ein klassischer Krimi mit viel emotionalem Tiefgang. Gerne mehr davon!

„Verzwickt“

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Eine etwas verwickelte Handlung entführt den Leser in die Abgründe abscheulicher krimineller Machenschaften im schönen Amsterdam. Sehr atmosphärisch geschriebener Ermittler-Krimi mit echt fiesem Thema - Stichwort Kinderpornografie. Superspannend, eine echte Neuentdeckung am Krimi-Himmel.
Die wohlklingende und sehr passend gewählte Stimme von Götz Otto verleiht den Charakteren wie der Story Lebendigkeit. Super gemacht.
Eine etwas verwickelte Handlung entführt den Leser in die Abgründe abscheulicher krimineller Machenschaften im schönen Amsterdam. Sehr atmosphärisch geschriebener Ermittler-Krimi mit echt fiesem Thema - Stichwort Kinderpornografie. Superspannend, eine echte Neuentdeckung am Krimi-Himmel.
Die wohlklingende und sehr passend gewählte Stimme von Götz Otto verleiht den Charakteren wie der Story Lebendigkeit. Super gemacht.

Anka Ziegler, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Center

Ein Neuer auf der Bühne der Kommissare. Flott geschrieben, coole Ermittler, greifen Sie zu! Ein Neuer auf der Bühne der Kommissare. Flott geschrieben, coole Ermittler, greifen Sie zu!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
6
2
2
1
0

Leider nein...
von Verena Schilp am 01.11.2015
Bewertet: Einband: Paperback

Meine Meinung: Selten habe ich mich mit einer Rezension so schwer getan wie mit der zu "Der fünfte Tag" von Jake Woodhouse. Müsste ich diesen Thriller mit einem Wort beschreiben wäre es wahrscheinlich am ehesten "abgedroschen". "Der fünfte Tag" beginnt ganz klassisch mit dem Fund der ersten Leiche und... Meine Meinung: Selten habe ich mich mit einer Rezension so schwer getan wie mit der zu "Der fünfte Tag" von Jake Woodhouse. Müsste ich diesen Thriller mit einem Wort beschreiben wäre es wahrscheinlich am ehesten "abgedroschen". "Der fünfte Tag" beginnt ganz klassisch mit dem Fund der ersten Leiche und Leichen gibt es in diesem Buch bei weitem genug. Was im Klappentext noch so gut klingt, endet im Plot als flache und nichts sagende Geschichte. 448 Seiten voller abgedroschener Klischees. Angefangen bei Jaap Rykel, dem Amsterdamer Inspektor der nach einer "Auszeit" zurück kehrt an seinen niederländischen Arbeitsplatz. (Weswegen er sich eine Auszeit gegönnt hat habe ich tatsächlich schon wieder vergessen, das zeigt aber auch nur wie alltäglich dieser Grund war.) Sein Kollege Kees Terpstra kann da gut mithalten, Mann mittleren Alters, Drogensüchtig und Eheprobleme. Ach ja und da ist ja auch noch Sergeant Tanya van der Mark. Junge ambitionierte Polizistin die leider einen Vollidioten als Vorgesetzten hat. Soll ich weiter machen oder wisst ihr worauf ich hinaus will? Ganz Allgemein finde ich den Plot ziemlich konfus und oberflächlich. Es ist nichts dabei, was man nicht schon aus anderen Büchern kennt. Irgendwie schien mir der Autor ziemlich Lustlos an die Sache ran gegangen zu sein, so wie der Fall klingt, hat er sich wohl auch nicht außerordentlich damit beschäftigt wie Real das ist, was er da schreibt. Das Buch ergibt für mich kein stimmiges Gesamtbild und ich würde danach wahrscheinlich nicht zu einem zweiten Band greifen. Vielleicht hätte der Autor, immerhin Oboist, Winzer und Weinhändler einfach bei seinen Leisten bleiben sollen, wie man so schön sagt. Fazit: Ich hatte mir von diesem Serienauftakt mehr versprochen. Der Amsterdamer Handlungsort hätte wirklich mal etwas anderes abgeben können, leider war dem nicht so. Alles in allem kann ich dem Buch nicht mehr als 2 1/2 Sterne geben.