Reiseführer Neumark

Durch die alte Kulturlandschaft östlich von Oder und Neiße

- - - Ausführliche Informationen zu Geschichte und Gegenwart - Umfassende aktuelle Reisetipps - Für Kultur- und Aktivurlauber - - -

Die Neumark ist nicht nur für Berliner und Brandenburger einen Besuch wert. Sie lockt mit vielen landschaftlichen Schönheiten und mit einer gerade jüngst spürbar ausgebauten touristischen Infrastruktur. Rund um Gorzów (Landsberg/Warthe) finden Reisende eine von Seen und sanften Hügeln geprägte, nahezu unberührte Natur, die beste Bedingungen für einen Aktivurlaub bietet. Darin liegen traditionsreiche Orte, deren Geschichte teilweise bis ins Mittelalter zurückreicht. Dieser Reiseführer trägt den aktuellen Entwicklungen Rechnung und stellt den Landstrich detailliert vor. Die Autoren erläutern die lange bewegte Geschichte der Neumark und beschreiben die landschaftlichen und baulichen Schönheiten. Umfassende reisepraktische Hinweise machen den Band zu einem nützlichen Begleiter. Er wendet sich sowohl an Geschichts- und Kulturinteressierte als auch an Aktivtouristen.

Portrait
Der in Mannheim geborene Reisejournalist und Dozent Wolfgang Kling ist Verfasser zahlreicher Reiseführer zu Deutschland und Polen. Zusammen mit seiner aus Gdańsk (Danzig) stammenden Ehefrau Grażyna schrieb er mehrere Bücher über Regionen und Städte im Norden Polens. Wolfgang Kling lebt und arbeitet in Berlin und Świnoujście (Swinemünde). Im Trescher Verlag sind von Wolfgang und Grażyna Kling die Reiseführer ›Usedom und Wollin‹ und ›Neumark‹ (gemeinsam mit Jörg Lüderitz) erschienen.

Jörg Lüderitz wurde 1935 in Rostin, Kreis Soldin/Neumark, geboren und stammt aus einer Lehrerfamilie. Sein Großvater war der neumärkische Heimatforscher Paul Biens. Nach der Vertreibung aus der Heimat im Juli 1945 wurde Rüdersdorf bei Berlin der neue Wohnort. Von 1964 bis 2005 lebte er in Grünheide (Mark) und seither im polnischen Łagów (Lagow) und in Frankfurt (Oder). Von 1957 bis 1959 verbüßte Lüderitz wegen pazifistisch orientierter Kontakte nach Westberlin eine 28-monatige Haftstrafe. Der gelernte Buchhändler blieb seinem Beruf bis zum Vorruhestand 1991 treu.
Bekannt wurde Jörg Lüderitz, von 1991 bis 2005 Vorsitzender des Literaturvereins ›Georg Kaiser‹ in Grünheide, durch zahlreiche Presse- und Buchveröffentlichungen. Im Mittelpunkt stehen die brandenburgischen Gebiete östlich von Oder und Neiße sowie Grünheide mit Umgebung. Thematische Schwerpunkte sind Landschaft und Geschichte, Kultur und Gegenwart. Über seine neumärkische Heimat hält er Dia-Vorträge, gibt Lesungen und beteiligt sich an Buchverkäufen. Vön Jörg Lüderitz sind im Trescher Verlag neben dem Reiseführer ›Neumark‹ derzeit lieferbar: ›Neumärkisches Lesebuch‹ und ›Heimat Brandenburg. Stationen meines Lebens‹.
Dem Autor wurde 1999 für seine langjährigen Bemühungen um ›die Entwicklung freundschaftlicher Beziehungen zwischen polnischen und deutschen Bürgern‹ das Bundesverdienstkreuz verliehen.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 294
Erscheinungsdatum 21.07.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89794-304-9
Reihe Trescher-Reihe Reisen
Verlag Trescher
Maße (L/B/H) 19,3/11,8/1,7 cm
Gewicht 375 g
Abbildungen mit 135 Farbfotos, mit 22 Karten
Auflage 1
Buch (Kunststoff-Einband)
14,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Reiseführer Neumark

Reiseführer Neumark

von Jörg Lüderitz, Wolfgang Kling
Buch (Kunststoff-Einband)
14,95
+
=
Ein Kriegsende

Ein Kriegsende

von Siegfried Lenz
Buch (gebundene Ausgabe)
14,00
+
=

für

28,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.