Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Ich bin … das Chaos

(1)
Silenas Leben ist in Gefahr. Nicht nur Vampire, durch ihr Blut in einen Wandlungsprozess gezwungen und zu Außenseitern der Gesellschaft geworden, verfolgen sie. Der Rat sieht sich gezwungen, brutal über Silena zu richten und sie fügt sich einer Gefängnisstrafe, um den Ausbruch eines Bürgerkrieges zu verhindern. Währenddessen folgt ihr Geliebter Edrian einer Spur, die ein beunruhigendes Phänomen im Dschungel offenbart. Zu spät erkennt er, dass sein alter Feind Magnus einen schlafenden Riesen geweckt hat … Silena war nicht das einzige Projekt der Wächter.
Teil 1 der ISAY-Reihe "Ich bin … das Ende" war Vampirbestseller auf Amazon und hält mehr als einen Hauch Fantasy, Dystopie und Prickeln für dich bereit. Spannung garantiert!
Teil 3 ist ebenfalls in allen Onlineshops und auf Bestellung bei der Buchhandlung erhältlich.
ACHTUNG! Dieses Buch enthält Passagen, die für Jugendliche unter 16 Jahre nicht empfehlenswert sind!
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 380 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 28.02.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783736863491
Verlag BookRix GmbH & Co. KG
Dateigröße 1835 KB
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Ich bin ... geht in die zweite Runde
von manu63 aus Oberhausen am 19.02.2015

Ich bin … das Chaos ist der zweite Teil einer Trilogie der Autorin Celeste Ealain, auch in diesem Teil wurde ich in eine faszinierende Welt entführt in dem es um Liebe, Macht und Zusammengehörigkeit geht. Silena und Edrian, haben sich in Teil eins gefunden und versuchen nun ein gemeinsames... Ich bin … das Chaos ist der zweite Teil einer Trilogie der Autorin Celeste Ealain, auch in diesem Teil wurde ich in eine faszinierende Welt entführt in dem es um Liebe, Macht und Zusammengehörigkeit geht. Silena und Edrian, haben sich in Teil eins gefunden und versuchen nun ein gemeinsames Leben zu führen. Leider ist es ihnen nicht vergönnt, das der Rat der Stadt Silena für den heraufziehenden Bürgerkrieg verantwortlich macht. Sie wird gefangen genommen, eine Verhandlung, die eher eine Farce ist, wird veranstaltet und Silena muss ins Gefängnis. Zu ihrem Leidwesen versuchen verschiedenste Gruppierungen ihr Blut für ihre eigenen Zwecke zu benutzen, dabei gibt es wie auch im richtigen Leben immer wieder Fanatiker die ihre Ansichten auch mit Gewalt durchsetzen wollen. Die Autorin lässt den Leser immer wieder teilhaben an der Gedankenwelt der einzelnen Charaktere, dadurch gewinnt die Geschichte eine Lebendigkeit die mir gut gefallen hat. Die einzelne Entwicklung der Handelnden kommt so auch gut verständlich rüber. Während Silena im Gefängnis ist, befreit Magnus, ein ehemaliger Chef einer Blutbank, Asrael ein weiteres Geschöpf das ISAY geschaffen hat. Dabei ahnt Magnus nicht was er da freigesetzt hat. Asrael verfügt über Kräfte die Magnus nicht beherrschen kann und strebt dabei unaufhörlich in Richtung Silena. Auch hier schafft es die Autorin Celeste Ealain ein stimmiges Bild der Entwicklung von Asrael, von einem gerade erwachten und auf den ersten Blick naiven Wesen, hin zu einer unkontrollierbaren Macht hinzubekommen. Zum Ende des Buches streben alle auf einen Punkt zu und es kommt zur Begegnung von Asrael und Silena. Was sich daraus ergibt verrate ich hier natürlich nicht, sonst ist ja die Spannung weg. Der Cliffhanger für Teil drei ist der Autorin sehr gut gelungen und lässt mich mit Spannung auf Band drei zurück. Der Schreibstil der Autorin hat mir auch in diesem Band gefallen, das Buch lässt sich flüssig lesen und die Spannungsbögen sind gut aufeinander abgestimmt. Die einzelnen Charaktere sind stimmig und wirken nicht künstlich zusammen gesetzt. Durch den Einblick in die Gedankengänge der Charaktere versteht man die Motivation für die einzelnen Handlungen sehr gut. Ich habe mich bei der Lektüre der gut 300 Seiten des zweiten Teils nicht gelangweilt und fühlte mich gut unterhalten und spreche daher eine vorbehaltlose Empfehlung für dieses Buch aus. Man sollte aber auf jeden Fall Band eins vorher gelesen haben, sonst versteht man einige Zusammenhänge nicht so gut.