Albtraum Jakobsweg

Nigra sum sed formosa. (aus dem Hohelied Salomos)

(2)
Wenn Sie demnächst vorhaben, den Jakobsweg zu gehen, dann sollten Sie dieses Buch nicht lesen. Es kann sein, dass Sie am Ende von Ihrem Vorhaben zurücktreten. Zu gefährlich wird es Ihnen erscheinen, gefährlich für Leib und Seele. Sollten Sie schon den Jakobsweg gegangen sein, dann werden Sie in diesem Buch vieles wiedererkennen, an Klöstern, Kirchen und Städten. Vielleicht haben Sie ähnliche Erfahrungen gemacht, wie Franz und Sarah, die sich einen Traum erfüllten und begannen, den Weg zu pilgern. Eines Tages laufen sie einfach los und lassen alles hinter sich. Nicht für immer. Nur für eine bestimmte Zeit. Alles geht gut, bis sie im Kloster Beuron im Donautal übernachten. Nach einem heftigen Streit im Refektorium nimmt Franz ein Heft an sich, das ein Mönch bei seinem überstürzten Aufbruch liegen ließ. Er will es ihm am nächsten Morgen zurückgeben. Doch der Mönch wird in der gleichen Nacht ermordet. Der Albtraum beginnt.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 264
Erscheinungsdatum 11.12.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7323-0967-2
Verlag Tredition
Maße (L/B/H) 21,8/15,1/3,2 cm
Gewicht 478 g
Buch (gebundene Ausgabe)
23,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 3 - 5 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
1

Spannender Krimi!
von einer Kundin/einem Kunden aus Neuwied am 21.06.2015
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Spannender Krimi rund um den Jakobsweg, mit interessanten Akteuren und überraschenden Wendungen! Für jeden Krimiliebhaber, der auch eine historische Note in der Geschichte mag, sehr empfehlenswert!

Albtraum Jakobsweg, Herbert Noack
von einer Kundin/einem Kunden aus Ernetschwil am 28.05.2015
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Alles zusammenphantasiert in einem unmöglichen Schreibstil. Bei Donald Duck und Co. würde diese Schreiberei als "deine Phantasie schlägt Blasen" bezeichnet. Schade um Geld!