Black Bullet - Novel 01

Black Bullet - Novel Band 1

Shiden Kanzaki, Saki Ukai

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,95
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 9,95 €

Accordion öffnen
  • Black Bullet - Novel 01

    TokyoPop

    Sofort lieferbar

    9,95 €

    TokyoPop
  • Black Bullet - Novel 02

    TokyoPop

    Erscheint demnächst (Nachdruck)

    9,95 €

    TokyoPop
  • Black Bullet - Novel 04

    TokyoPop

    Sofort lieferbar

    9,95 €

    TokyoPop
  • Black Bullet - Novel 03

    TokyoPop

    Sofort lieferbar

    9,95 €

    TokyoPop

eBook

ab 7,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

2031, 1. Bezirk, Tokyo: Die Heilige Kaiserin ruft zum Kampf gegen die Gastrea auf - mutierte Wesen, die fast die gesamte Menschheit ausgerottet haben. Rentaro, Schüler und Promoter bei einem privaten Wachdienst, und seine Initiatorin Enju sind Teil einer geheimen Mission, die den Tokyo-Bezirk retten soll. Leider kreuzen nicht nur Gastrea ihren Weg - auch die unheimliche 'Maske' beansprucht Ruhm und Ehre für sich und geht dafür gern mal über Leichen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 307
Altersempfehlung 13 - 16 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 11.05.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8420-1282-0
Verlag TokyoPop
Maße (L/B/H) 18,8/12,5/2,5 cm
Gewicht 270 g
Auflage 2. Auflage
Illustrator Saki Ukai

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
0
1
0
0

Rezension zu "Black Bullet 01"
von Zsadista am 18.02.2021

2031, 1. Bezirk, Tokyo. Die Welt wurde von den Gastrea überrannt. Sie verbreiten sich wie ein Virus und verändern die Menschen. Sie mutieren zu tierähnlichen Wesen. Gegen diese Wesen kämpfen die privaten Wachdienste. Sogenannte Promoter und Initiatorinnen. So sind auch Rentaro und Enju, eigentlich noch Schüler, so ein privat... 2031, 1. Bezirk, Tokyo. Die Welt wurde von den Gastrea überrannt. Sie verbreiten sich wie ein Virus und verändern die Menschen. Sie mutieren zu tierähnlichen Wesen. Gegen diese Wesen kämpfen die privaten Wachdienste. Sogenannte Promoter und Initiatorinnen. So sind auch Rentaro und Enju, eigentlich noch Schüler, so ein privates Wachdienst – Paar. Zusammen bekämpfen sie die Gastrea. Nun werden alle Wachdienste zusammen gerufen um einen Auftrag von Fräulein Seitenshi zu übernehmen. Einen unmöglichen Auftrag. „Black Bullet 01“ ist eine Novelle aus der Feder des Autoren Shiden Kanzaki. Die Zeichnungen in der Novelle sind von Saki Ukai. Im Großen und Ganzen ist die Hauptstory absolut nervig. Das typische, pädophile Gehabe von einem zehnjährigen Mädchen, dass unbedingt Sex mit einem siebzehnjährigen haben will. Dazu ständige Vergleiche der Größe von Brüsten, schmalen Taillen und dicken Hintern. Wer nicht in diese Schiene passt, ist ein hässliches graues Etwas. Dazu natürlich die mega ausgeprägten, schon lächerlichen Kämpfe gegen immer größere und mächtigere Gegner. Was mir wirklich gut gefallen hat, war die Grundstory hinter dem Offensichtlichen. Leider wurde am Ende nur noch auf den Endkampf wert gelegt und nicht mehr auf die Aufklärung der Sache an sich. Die Figur, die mir wirklich gut gefallen hat war die total durchgeknallte Sumire Muroto. Leider kam sie recht kurz in dem Buch vor. Aber sie fand ich so richtig gut. Bis auf das Zeugs, dass sie gegessen hat. Ich mag mir das so gar nicht vorstellen und denke einfach, sie hat Rentaro verarscht und es war etwas anderes. Die Mangas kenne ich jetzt nicht. Kann also auch nicht sagen, die Novelle würde passen oder nicht, daher bewerte ich nur die Novelle. Ich fand das Buch jetzt nicht so schlecht, aber auch nicht überragend gut. Daher vergebe ich hier 3 Sterne.


  • Artikelbild-0