Warenkorb

Hiyokoi 01

Die schüchterne Hiyori ist mit ihren 1,40 m sehr klein für ihr Alter. Wegen eines Unfalls kommt sie mitten im Schuljahr neu in die Highschool. Dort wird sie ganz nach hinten neben den 1,90 m großen Yushin gesetzt, der das winzige Mädchen sofort ins Herz schließt. Wegen seiner offenen Art freundet er sich schnell mit ihr an. Und Hiyori beginnt schon bald, mehr als nur Freundschaft für Yushin zu empfinden.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 192
Altersempfehlung 13 - 16
Erscheinungsdatum 08.06.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8420-1323-0
Verlag Tokyopop
Maße (L/B/H) 18,9/12,6/1,4 cm
Gewicht 187 g
Verkaufsrang 83589
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
6,95
6,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Kleines Kücken

Anneke Ulrich, Thalia-Buchhandlung

Hiyori war lange krank und fängt deshalb mitten im laufenden Schuljahr an. Für ihr Alter ist sie sehr klein und damit das komplette Gegenteil zu Yushin. Doch er wird derjenige sein, der ihr ganzes Leben verändert. Eine wunderschöne Story über die erste Liebe, Vertrauen und Freundschaft. Unbedingt lesen!!!!

Zuckersüß!

Natalie Sommer, Thalia-Buchhandlung Vechta

Eine Beziehung mit einem Größenunterschied von 50 Zentimetern? Geht das? Hiyori ist ziemich schüchtern und eine super niedliche Protagonistin. Yushin ist einfach - Yushin. Man muss ihn lesen, dann weiß man, was ich meine. Er ist ein Original. Ich habe mich beim Lesen super amüsiert und war begeistert von den verschiedenen Charakteren und auch vom Zeichenstil von Moe Yukimaru. Einfach toll. Diese Manga-Reihe hat mich jedenfalls total süchtig gemacht und ist sofort in meine Top 5 geklettert. Absolute Leseempfehlung für alle, die eine niedliche Romanze suchen, die tiefer geht als es zunächst den Anschein hat.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
6
0
0
0
0

Eine unfassbar niedliche Story, die mein Herz im Sturm erobert hat.
von frau.meln aus Erfurt am 30.03.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Aufmachung Auf Hiyokoi bin ich durch Recherche nach einer neuen Shojo Reihe gestoßen. Da ich gern längere Reihen lese und mir auch die Idee der Story gefallen hat, war das Urteil gefällt. Richtig begeistert war ich vom Zeichenstil, wobei die Cover mich gar nicht so beeindrucken. Zudem mag ich den Erzählstil, denn es ist w... Aufmachung Auf Hiyokoi bin ich durch Recherche nach einer neuen Shojo Reihe gestoßen. Da ich gern längere Reihen lese und mir auch die Idee der Story gefallen hat, war das Urteil gefällt. Richtig begeistert war ich vom Zeichenstil, wobei die Cover mich gar nicht so beeindrucken. Zudem mag ich den Erzählstil, denn es ist wirklich leicht sich in die Charaktere einzufinden. Protagonisten Hiyori ist 1,40 m groß und unfassbar schüchtern. Auf Grund eines schweren Unfalls hat sie den Einstieg in die Mittelschule verpasst. Nun Anschluss zu finden ist für sie eine große Herausforderung. Yushin ist 1,90 m groß, faul und schläft im Unterricht. Dementsprechend sind seine Noten. Aber er ist sehr aufgeschlossen und höflich seinen Mitmenschen gegenüber. Das und sein gutes Aussehen sind die Gründe dafür, dass er oft im Mittelpunkt steht. Fazit Ich habe nur wenige Seiten gebraucht, um sowohl die kleine Hiyorin als auch Yushin in mein Herz zu schließen. Am Besten finde ich eigentlich, dass Yushin kein Bad Guy ist, sondern Fröhlichkeit ausstrahlt und freundlich ist. Und was soll ich sagen? Ist der Größenunterschied nicht irgendwie unfassbar süß? Was ich aber auch unbedingt positiv hervorheben möchte ist, dass die Nebencharaktere nicht nur eine Randbemerkung, sondern auch bedeutsam sind. Das habe ich auch oft schon anders gesehen. Dadurch bekommt die ganze Story aber gleich viel mehr Leben.

Kleines Küken ganz groß
von einer Kundin/einem Kunden aus Kaiserslautern am 17.10.2017

Hiyokoi ist eine herzerwärmende Geschichte über ein kleines schüchternes Mädchen, welches sich, nach einer krankheitsbedingten Auszeit, wieder in der Schule zurecht finden muss und sich ausgerechnet in den größten Jungen der ganzen Schule verliebt. Dies ist eine Manga-Reihe für's Herz, mit vielen schönen "Hach ist das süß" und "... Hiyokoi ist eine herzerwärmende Geschichte über ein kleines schüchternes Mädchen, welches sich, nach einer krankheitsbedingten Auszeit, wieder in der Schule zurecht finden muss und sich ausgerechnet in den größten Jungen der ganzen Schule verliebt. Dies ist eine Manga-Reihe für's Herz, mit vielen schönen "Hach ist das süß" und "Ach wie goldig" Momenten.

Der süßeste Manga aller Zeiten
von einer Kundin/einem Kunden aus Waldsolms am 13.06.2016

Infos zum Manga Der erste Band einer unglaublich süßen Reihe! Der Manga ist am 08.06.2015 in Deutschland erschienen. Er ist im Taschenbuchformat und hat 192 Seiten. Geschrieben/Gezeichnet hat ihn die Mangaka „Moe Yukimaru“ Aus dem Japanischen hat es „Hana Rude“ übersetzt. Der Verlag ist „Tokyopop GmbH“. Cover Der Hint... Infos zum Manga Der erste Band einer unglaublich süßen Reihe! Der Manga ist am 08.06.2015 in Deutschland erschienen. Er ist im Taschenbuchformat und hat 192 Seiten. Geschrieben/Gezeichnet hat ihn die Mangaka „Moe Yukimaru“ Aus dem Japanischen hat es „Hana Rude“ übersetzt. Der Verlag ist „Tokyopop GmbH“. Cover Der Hintergrund des Covers ist weiß. Darauf abgebildet sind die beiden Hauptcharaktere "Hiyori Nishiyama" und "Yushin Hirose". während Yushin gelassen wirkt ist Hiyori eher angespannt und wirkt zurückgezogen. Sie tragen beide ihre Schuluniform. Hiyori: grüne Jacke, weiße Bluse mit roter Schleife und einen rot grün karierten Rock. Dazu trägt sie dunkelblaue Strümpfe und braune Schuhe. Yushin: grüne Jacke, weißes Hemd, schwarze Hose und ebenfalls braune Schuhe. Der Größenunterschied zwischen den beiden ist extrem und da sie auf dem Cover direkt nebeneinander stehen sehr sichtbar. Bis auf den Autorennamen und den Verlag ist die Schrift in rosa gehalten. Inhalt In dem Manga geht es um ein sehr kleines schüchternes Mädchen, namens "Hiyori Nishiyama". Nach einem schweren Unfall kommt sie seit langen wieder in die Schule, Ein sehr großes Problem dabei ist jedoch das sie sehr schüchtern ist und jetzt muss sie ausgerechnet neben "Yushin Hirose" sitzen, der die Aufmerksamkeit aller nur so auf sich zieht. Doch irgendwas an ihm findet sie sympathisch. Charaktere Hiyori Nishiyama Hiyori (von allen Hiyorin genannt) ist sehr klein und sehr schüchtern. Sie vertraut nur ihrer besten Freundin. Jetzt da sie wegen einen Unfall so lange nicht in die Schule gehen konnte ist alles neu für sie und sie tut sich etwas schwer. Yushin Hirose Yushin ist das genaue Gegenteil von Hiyori. Er ist groß (im Gegensatz zu ihr ein Riese) laut und zieht die meiste Zeit die Aufmerksamkeit auf sich. Außerdem ist er ein Mädchenschwarm. Er macht gerade so den Eindruck als ob er jeder ihn kennt und mag. Meinung Als ich den Manga im Laden gesehen/ gekauft hatte war ich zuerst skeptisch, doch schon nach den ersten paar Seiten hatte ich mich in den Manga verliebt, Er ist lustig, süß und hat auch eine gewisse Spannung. Trotz des großen Unterschiedes der Hauptcharaktere hamonieren sie sehr gut miteinander. Das Cover ist ansprechend und sieht auch etwas lustig aus, wegen dem großen Größenunterschied zwischen Hiyori und Yushin. Die Geschichte an sich versteht man sehr gut und auf den Bildern ist alles gut zu erkennen. Ich empfehle diesen Manga sehr gerne weiter und ich freue mich schon darauf die nächsten Teile zu lesen und zu rezensieren. Ich gebe dem Manga 10 von 10 Kücken