Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

ADS - Eltern als Coach

Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom. Ein praktisches Workbook für Eltern mit Tipps und Materialen. Das OptiMind-Konzept

(1)
ADS-Kinder sind ganz besondere Kinder und fordern Sie jeden Tag aufs Neue. Sie strapazieren Ihre Nerven, weil sie Regeln scheinbar wieder vergessen, endlos diskutieren, nicht aus Einsicht lernen und oft sehr eigensinnig sind. Neben Ihrer Rolle als Eltern sind Sie Coach beim Meistern von Lernanforderungen und natürlich auch verständnisvoller Tröster, wenn Misserfolge zu verkraften sind.
Warten Sie nicht, bis Ihr Akku leer ist und Sie sich nur gestresst fühlen, sondern probieren Sie effiziente und praktische Tipps aus dem ADS-Elterntraining aus. Sie können von dem Wissen über die Besonderheiten bei ADS profitieren und entscheiden, durch welche konkreten Hilfestellungen auch Ihr Kind Regeln lernt, besser mit sich und den andern klar kommt, Hausaufgaben und Arbeitsvorbereitungen erledigt, selbständiger wird und sich über seine Erfolge freut.
Sie spielen als Eltern die wichtigste Rolle in der Vernetzung von psychologischen, pädagogischen und ärztlichen Hilfen.
Eine Mutter kommentiert den Erfolg vom ADS-Elterntraining so: "Wir haben wieder ein tolles Verhältnis zueinander und wissen, dass Probleme zu lösen sind."
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 180
Erscheinungsdatum April 2003
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-937003-01-6
Verlag OptiMind Media
Maße (L/B/H) 24,1/17,4/1,8 cm
Gewicht 561 g
Abbildungen mit zahlreichen meist farbigen Abbildungen 24 cm
Auflage 7. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
19,80
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
0
0
1

Enttäuschend
von einer Kundin/einem Kunden aus Rütihof am 01.08.2018

Nachdem die ersten Seiten vielvresprechend und informativ zu sein schienen, wurde mir schnell klar, dass das Buch vorwiegend in die Richtung medikamentöse Behandlung von ADS geht. Ich erwartete vom Buch, dass Beispiele und Möglichkeiten zur Handlung seitens der Eltern aufgezeigt werden. Stattdessen versucht das Buch einem die Zweifel und... Nachdem die ersten Seiten vielvresprechend und informativ zu sein schienen, wurde mir schnell klar, dass das Buch vorwiegend in die Richtung medikamentöse Behandlung von ADS geht. Ich erwartete vom Buch, dass Beispiele und Möglichkeiten zur Handlung seitens der Eltern aufgezeigt werden. Stattdessen versucht das Buch einem die Zweifel und Angst zu nehmen, das eigene Kind zu sedieren. Mein bleibender Eindruck ist, dass dies das Hauptziel der Autorinnen ist und weniger die Unterstützung der Eltern durch das Aufzeigen konkreter Massnahmen.