84 Charing Cross Road

Introduction by Juliet Stevenson

(2)

This book is the very simple story of the love affair between Miss Helene Hanff of New York and Messrs Marks and Co, sellers of rare and secondhand books, at 84 Charing Cross Road, London´. DAILY TELEGRAPH
Told in a series of letters in 84 CHARING CROSS ROAD and then in diary form in the second part THE DUCHESS OF BLOOMSBURY STREET, this true story has touched the hearts of thousands.

Portrait

Helene Hanff wrote letters all her life as well as being the author of many books for children and articles for the NEW YORKER and HARPER´S.
She died in 1997.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum 01.09.1982
Sprache Englisch
ISBN 978-0-7515-0384-5
Verlag Little Brown & Co Inc
Maße (L/B/H) 17,7/10,8/1,7 cm
Gewicht 141 g
Buch (Taschenbuch, Englisch)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

84 Charing Cross Road

84 Charing Cross Road

von Helene Hanff
(2)
Buch (Taschenbuch)
8,99
+
=
The Duchess of Bloomsbury Street

The Duchess of Bloomsbury Street

von Helene Hanff
Buch (Taschenbuch)
12,99
+
=

für

21,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„84 Charing Cross Road“

M. Dupré, Thalia-Buchhandlung Limburg

Suchen Sie ein Geschenk für eine/n echte/n Literaturliebhaber/in? Oder sind Sie selbst so jemand? Dann sollten Sie sich unbedingt mal das schmale Büchlein „84 Charing Cross Road“ von Helene Hanff anschauen. Dieses enthält Auszüge aus einem realen Briefwechsel der 1940er bis 1960er Jahre zwischen einer heißblütigen, resoluten New Yorkerin und einem freundlichen, aber etwas steifen Londoner Antiquar. Diese beiden Menschen, die sich niemals persönlich begegnet sind, schreiben sich über Literatur, das Leben, gute und schlechte Buchausgaben, die Welt nach dem Zweiten Weltkrieg etc.
Nachdem „84 Charing Cross Road“ in Großbritannien seit Jahrzehnten ein Kultbuch ist, hat es sich, weil lange unübersetzt, in Deutschland erst in den letzten Jahren zu einem Geheimtipp gemausert. Absolute Leseempfehlung für alle, die dem Charme der Literatur nicht völlig resistent gegenüberstehen.
Suchen Sie ein Geschenk für eine/n echte/n Literaturliebhaber/in? Oder sind Sie selbst so jemand? Dann sollten Sie sich unbedingt mal das schmale Büchlein „84 Charing Cross Road“ von Helene Hanff anschauen. Dieses enthält Auszüge aus einem realen Briefwechsel der 1940er bis 1960er Jahre zwischen einer heißblütigen, resoluten New Yorkerin und einem freundlichen, aber etwas steifen Londoner Antiquar. Diese beiden Menschen, die sich niemals persönlich begegnet sind, schreiben sich über Literatur, das Leben, gute und schlechte Buchausgaben, die Welt nach dem Zweiten Weltkrieg etc.
Nachdem „84 Charing Cross Road“ in Großbritannien seit Jahrzehnten ein Kultbuch ist, hat es sich, weil lange unübersetzt, in Deutschland erst in den letzten Jahren zu einem Geheimtipp gemausert. Absolute Leseempfehlung für alle, die dem Charme der Literatur nicht völlig resistent gegenüberstehen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

One of my absolute favourites,
von einer Kundin/einem Kunden aus Mödling am 02.03.2010

to be re-read again and again. Full of wit, warmth, intelligence.