Warenkorb
 

Maria Stuart

(5)
Stefan Zweig erzählt in dieser romanhaften Biografie das tragische Schicksal der Maria Stuart, die als Königin von Schottland eine mächtige und gefährliche Gegenspielerin von Elisabeth I. war. Um ihr Leben ranken sich viele Mythen. Die bekanntesten sind, dass sie an der Ermorderung ihres zweiten Gemahls beteiligt gewesen sein soll und dass sie ein Attentat auf die Königin von England plante. Des Hochverrats angeklagt und verurteilt, wurde sie 1587 hingerichtet.
Portrait
Stefan Zweig wurde am 28. November 1881 in Wien geboren und schied am 23. Februar 1942 in Petrópolis bei Rio de Janeiro, Brasilien, freiwillig aus dem Leben. Er schrieb Gedichte, Novellen, Dramen und Essays, die 1933 der Bücherverbrennung der Nazis zum Opfer fielen.

Zweig wuchs als Sohn einer jüdischen Kaufmannsfamilie in Wien auf und studierte bis 1904 Philosophie, Germanistik und Romanistik in Berlin und Wien. Er unternahm Reisen in Europa, nach Indien, Nordafrika, Nord- und Mittelamerika. 1917/18 bekannte er sich in Zürch u.a. mit Hermann Hesse, James Joyce und Annette Kolb als Kriegsgegner und pflegte Freundschaften mit Émile Verhaeren und Romain Rolland.
Von 1919 bis 1938 lebte er in Salzburg, unternahm jedoch 1928 eine Russlandreise und hielt sich ab 1935 häufig in England auf, bis er 1938 dann nach England emigrierte. Im Jahr 1940 zog es Zweig zunächst nach New York, bis er letzlich ab 1941 sein Zuhause in Petrópolis, Brasilien, fand. Sein episches Werk machte ihn ebenso berühmt wie seine historischen Miniaturen und die biographischen Arbeiten.

»Er war in seiner Zeit weltweit einer der berühmtesten und populärsten deutschsprachigen Schriftsteller. Seine unter dem Einfluß Sigmund Freuds entstandenen Novellen zeichnen sich durch geschickte Milieuschilderungen und einfühlsame psychologische Porträts aus, in denen die dezente, doch unmißverständliche Darstellung sexueller Motive auffällt. Seine romanhaften Biographien akzentuieren die menschlichen Schwächen der großen historischen Persönlichkeiten.« Marcel Reich-Ranicki
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Jan Koester
Erscheinungsdatum 31.01.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783863520649
Verlag Medienverlag Kohfeldt
Auflage 1
Spieldauer 850 Minuten
Hörbuch (CD)
27,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte

Buchhändler-Empfehlungen

Anneke Ulrich, Thalia-Buchhandlung Cloppenburg

Sprachlich großartig! Stefan Zweig erzählt hier über das Leben von Maria Stuart und wirft damit ein ganz anderes Licht auf die Königin der Schotten! Wunderschön und interessant! Sprachlich großartig! Stefan Zweig erzählt hier über das Leben von Maria Stuart und wirft damit ein ganz anderes Licht auf die Königin der Schotten! Wunderschön und interessant!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
1

ein wunderschönes buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Witten am 08.05.2010
Bewertet: Einband: Taschenbuch

von der ersten bis zur letzten seite spannung pur. die charactere von maria stuart und elisabeth werden beleuchtet. sehr empfehlenswert.

Was für ein Leben!
von Fugu am 06.08.2009
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Maria Stuart, eine tragische Königin. Ihr Leben fasziniert und schockiert. Stefan Zweig hat die Biogrofie dieser ungewöhnlichen Frau wunderbar geschrieben. Mich hat das Buch von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt. Erstklassig!

Gääääääähn
von Alessandra aus Wien am 14.03.2007
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich habe mir dieses Buch gekauft, weil ich mich für Frauen in der Geschichte interessiere. Und ich muss sagen, es ist wirklich spannend zu erfahren, wie Maria Stuart gelebt hat, wie sie zu dem geworden ist, was sie war . . . aber ganz ehrlich, so wie dieses Buch... Ich habe mir dieses Buch gekauft, weil ich mich für Frauen in der Geschichte interessiere. Und ich muss sagen, es ist wirklich spannend zu erfahren, wie Maria Stuart gelebt hat, wie sie zu dem geworden ist, was sie war . . . aber ganz ehrlich, so wie dieses Buch geschrieben ist, tritt das alles in den Hintergrund. Ich habe mich von Seite zu Seite gequält, weil das Buch so richtig trocken und langweilig geschrieben ist. Bei der Hälfte habe ich dann entnervt das Handtuch geschmissen und das Buch zur Seite gelegt. Ich bewundere jeden, der es schafft dieses Buch zu Ende zu lesen *g* Schade ist nur, dass ein Buch, das vom Thema her wirklich interessant ist, so langweilig geschrieben ist.