Heliosphere 2265 - Band 25: Die alte Macht (Science Fiction)

Heliosphere 2265 Band 25

Andreas Suchanek

(10)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
2,49
2,49
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

22,00 €

Accordion öffnen

eBook

ab 2,49 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Der letzte Kampf gegen Richard Meridian ist vorüber und hat zahlreiche Opfer gefordert. Die sechs Überlebenden an Bord der Schlüsselstation sitzen in der Falle, da die HYPERION schweigt. Was geschieht auf dem ersten Interlink-Kreuzer der Menschheit?
Unterdessen befindet sich eine der Hauptfiguren auf einer Reise in den Schlund, wo sie nach Aussage der Kriegshand den Untergang der Galaxis einleiten soll.

Dies ist fünfundzwanzigste Roman aus der Serie "Heliosphere 2265", der Auftakt zum zweiten Zyklus.

Im November 2265 übernimmt Captain Jayden Cross das Kommando über die Hyperion. Ausgerüstet mit einem neuartigen Antrieb und dem Besten an Offensiv- und Defensivtechnik, wird die Hyperion an den Brennpunkten der Solaren Union eingesetzt.

Heliosphere 2265 erscheint seit November 2012 monatlich als E-Book sowie alle 2 Monate als Taschenbuch.
Hinter der Serie stehen Autor Andreas Suchanek (Sternenfaust, Maddrax, Professor Zamorra), Arndt Drechsler (Cover) und Anja Dyck (Innenillustrationen).

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 120 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 07.01.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783958340589
Verlag Greenlight Press
Dateigröße 1804 KB
Illustrator Arndt Drechsler, Anja Dyck
Verkaufsrang 113776

Weitere Bände von Heliosphere 2265

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
10
0
0
0
0

Die Invasion
von Buchgespenst am 28.05.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Richard Meridians Plan ist aufgegangen. Das Portal ist geöffnet und die Ash’Gul’Kon fallen über die Solare Union her. An ihrer Spitze Die Stimme, die jede Schwäche der Verteidiger kennt. Jayden Cross und seine Mannschaft rüsten sich zur Schlacht, aber die Ash’Gul scheinen unbesiegbar. Außerdem regen sich auch innerhalb der Solar... Richard Meridians Plan ist aufgegangen. Das Portal ist geöffnet und die Ash’Gul’Kon fallen über die Solare Union her. An ihrer Spitze Die Stimme, die jede Schwäche der Verteidiger kennt. Jayden Cross und seine Mannschaft rüsten sich zur Schlacht, aber die Ash’Gul scheinen unbesiegbar. Außerdem regen sich auch innerhalb der Solaren Union neue Gegner, die ihre Chance nutzen wollen, die fragile neue Gemeinschaft zu stürzen. Der Auftakt zum dritten Zyklus nimmt den Leser mit gewohnter Kraft und Rasanz mit in den aussichtslos scheinenden Kampf. Sich überschlagende Ereignisse, verblüffende neue Entwicklungen und überraschende Gäste machen diesen Science-Fiction-Roman zu einem phänomenalen Erlebnis! Rechne immer mit dem Unerwarteten und traue dem Autor kein Stück über den Weg. Das habe ich in den letzten 8 Bänden von Heliosphere 2265 gelernt. Der Leser wird genau wie die Charaktere des Buches zum Spielball der Ereignisse. Geniale Ideen, spritzige Dialoge, eine brillant aufgebaute Geschichte, die an Komplexität kaum zu überbieten ist und fein ausgearbeitete Charaktere machen diese Science Fiction-Reihe zu einer unvergesslichen Lektüre. Science-Fiction-Fans kommen an diesem Buch nicht vorbei und diejenigen, die mal in ein neues Genre schnuppern wollen, ist Heliosphere der perfekte Einstieg. Eine meiner Lieblingsreihen geht in die nächste Runde und der neue Zyklus überbietet alle bisherigen Bände an Action und Überraschungen. Unvergessliche Lesestunden sind garantiert!

Der Vormarsch der Ash'Gul'Kon
von elafisch aus Rimbach am 15.05.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

“Sie stürzten aus dem Himmel, wie ein Schwarm Heuschrecken, jede davon groß wie ein Gleiter. Es waren Tausende. Ihre Zahl verdunkelte die Sonne.” S. 84 Dieses Buch ist wahrlich ein unglaublicher Start in den neuen Zyklus. Ich war von der ersten Seite an komplett gefesselt. Denn obwohl ein neuer Zyklus beginnt, schließt die Ha... “Sie stürzten aus dem Himmel, wie ein Schwarm Heuschrecken, jede davon groß wie ein Gleiter. Es waren Tausende. Ihre Zahl verdunkelte die Sonne.” S. 84 Dieses Buch ist wahrlich ein unglaublicher Start in den neuen Zyklus. Ich war von der ersten Seite an komplett gefesselt. Denn obwohl ein neuer Zyklus beginnt, schließt die Handlung direkt an Band 8 an. Damit sind Spannung und Action von Beginn an garantiert. Und es geschieht auch gleich wieder ein Drama nach dem nächsten. Auch der gewohnte Witz des Autors ist beim Lesen immer wieder zu spüren und erhöht das Lesevergnügen zusätzlich. Man ist es von Andreas Suchanek ja gewohnt, dass er seine Protagonisten in absolut ausweglose Situationen bringt. Aber in diesem Buch war ich eigentlich ständig der Meinung nun sei alle Hoffnung verloren, aber irgendwie geht es immer weiter. Dennoch hat das hat meine Nerven ganz schön beansprucht - in positiver Weise! Mit den Ash’Gul’Kon treten aber auch Gegenspieler auf den Plan, welche die Parliden an Grausamkeit und Gewaltätigkeit noch übertreffen. Da warten sicher noch einige grausige Überraschungen auf uns. Und auch der obligatorische Cliffhanger durfte natürlich nicht fehlen. Mich hat die Offenbarung am Ende des Buches tatsächlich völlig unerwartet getroffen. Um so neugieriger bin ich wie es in Band 10 weiter geht. Ich hoffe wir müssen nicht all zu lange warten. :) Fazit: Was für ein unglaublicher Start in den neuen Zyklus! Spannend und actionreich wie immer, aber mit ganz neuen, schrecklichen Gegenspielern. Von mir gibt es es natürlich eine ganz klare Leseempfehlung an alle Fans. Und allen SiFi-Liebhabern kann ich diese Reihe nur empfehlen!

Packender Auftakt des Ash'Gul'Kon-Zyklus, der für die weiteren Bände noch so einiges erhoffen lässt
von ech am 05.05.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

In diesem Hardcover sind die Bände 25 bis 27 der als E-Book erscheinenden Sciene-Fiction-Serie Heliosphere 2265 versammelt. Dabei handelt es sich um den ersten Sammelband des Ash’Gul’Kon-Zyklus, der allerdings direkt an das dramatische Ende des Helix-Zyklus anschließt. Daher ist hier schon einiges an Vorwissen aus dem ersten ... In diesem Hardcover sind die Bände 25 bis 27 der als E-Book erscheinenden Sciene-Fiction-Serie Heliosphere 2265 versammelt. Dabei handelt es sich um den ersten Sammelband des Ash’Gul’Kon-Zyklus, der allerdings direkt an das dramatische Ende des Helix-Zyklus anschließt. Daher ist hier schon einiges an Vorwissen aus dem ersten 24 Bänden erforderlich, um der Handlung komplett folgen zu können. Neueinsteiger dürften sich dagegen trotz einer kurzen Zusammenfassung zu Beginn des Buches ziemlich schwertun, da es aufgrund der doch ziemlich komplexen Handlung mit jedem Band schwieriger wird, noch in den Serienkosmos hineinzufinden. Ich kann hier daher nur jedem empfehlen, die Reihe von Beginn an zu lesen, zumal auch die ersten beiden Zyklen schon ein hohes Niveau aufweisen. Nach dem Tod von Richard Meridian ist die Gefahr durch seinen Jahrhundertplan noch lange nicht gebannt, da die von ihm eingeleitete Befreiung der Ash’Gul’Kon nicht mehr verhindert werden konnte. So haben Jayden Cross und seine Mitstreiter auch keine Zeit, sich von ihrem harten und verlustreichen Kampf zu erholen, sondern müssen sich sofort einer neuen Bedrohung stellen. Und die scheint schier übermächtig zu sein. Die Handlung der einzelnen Bände dieser Serie ist gut aufgebaut und weiß regelmäßig durch interessante und unerwartete Wendungen zu überraschen. Zugleich sind aber auch die zahlreichen roten Fäden, die sich durch die Geschichten ziehen, deutlich erkennbar. So bekommen scheinbare Nebensächlichkeiten im weiteren Verlauf der Handlung immer wieder doch noch eine eine neue und größere Bedeutung. Es bleibt beim Grundsatz: "Hier ist nichts so, wie es auf den ersten Blick scheint." Und so muss man sich im Rahmen der dramatischen Ereignisse auch immer mal wieder von dem einen oder anderen liebgewonnenen Charakter verabschieden, kann aber auch schon einmal die wundersame Wiederkehr Totgeglaubter bestaunen. Wer an spannender Science-Fiction, großen Geheimnissen und politischen Intrigen Gefallen findet, wird hier bestens unterhalten. Ich bin auf jeden Fall schon sehr gespannt, wie es im nächsten Hardcover mit der HYPERION und ihrer Besatzung sowie der Solaren Republik weitergeht.


  • Artikelbild-0