Warenkorb
 

Die Schönen und Verdammten

(ungekürzte Lesung)

(3)
Ihr Leben ist eine ewige Party mit immer neuen Cocktails und Melodien des Jazz Age. Gloria und Anthony sind Dandys: exzentrisch, jung, schön, verschwenderisch … und verdammt. Denn alles endet in einem schrecklichen Kater.
Portrait
Gert Heidenreich, geboren 1944 in Eberswalde, schreibt Erzählungen, Gedichte, Romane, Theaterstücke, Hörspiele und Fernsehfilme, für die er zahlreiche Auszeichnungen erhalten hat, darunter den Marieluise-Fleißer-Preis. Von 1991 bis 1995 war er Präsident des P.E.N.-Clubs (West). Gert Heidenreich lebt bei München.
… weiterlesen
Einzeln kaufen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Gert Heidenreich
Erscheinungsdatum 01.12.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783257691115
Verlag Diogenes Verlag
Spieldauer 503 Minuten
Format & Qualität MP3, 503 Minuten
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
Hörbuch-Download (MP3)
24,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar
Einzeln kaufen
PAYBACK Punkte

17% Rabatt sichern

Ihr Gutschein-Code: 17LASTMINUTE18

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Ein großartig erzählter Untergang.“

Christine Pilz, Thalia-Buchhandlung Euskirchen

Anthony, der verzweifelt auf sein großes Erbe wartet, und Gloria, eine verwöhnte Tochter neureicher Eltern, finden im New York der 20er zueinander und schliddern sehenden Auges durch Langeweile und Perspektivlosigkeit, verursacht durch ihre Antriebslosigkeit, auf ihr Ende zu, für beide absehbar und trotzdem unvermeidlich.
Anthony, der verzweifelt auf sein großes Erbe wartet, und Gloria, eine verwöhnte Tochter neureicher Eltern, finden im New York der 20er zueinander und schliddern sehenden Auges durch Langeweile und Perspektivlosigkeit, verursacht durch ihre Antriebslosigkeit, auf ihr Ende zu, für beide absehbar und trotzdem unvermeidlich.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Der schöne Schein
von Lisa Weigel aus Leipzig am 17.02.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Vermutlich stolpern Sie über diese Seite, weil sie „Der große Gatsby“ gelesen haben oder noch lesen möchten. Lassen Sie mich vorab sagen: Fitzgerald ist großartig. Seine Romane umfassen eine ganze Epoche, die für das Amerika, wie wir es heute kennen, richtungsweisend war. Das Werk Fitzgeralds hilft uns, eine ganz... Vermutlich stolpern Sie über diese Seite, weil sie „Der große Gatsby“ gelesen haben oder noch lesen möchten. Lassen Sie mich vorab sagen: Fitzgerald ist großartig. Seine Romane umfassen eine ganze Epoche, die für das Amerika, wie wir es heute kennen, richtungsweisend war. Das Werk Fitzgeralds hilft uns, eine ganz Nation aufgrund ihrer Herkunft besser zu verstehen. Leider verschwinden Fitzgeralds übrige Romane oft wortwörtlich im allzu übermächtigen Schatten des großen Gatsbys. Doch es lohnt sich wirklich, auch das übrige Werk zu lesen. Es steht dem viel gelesenen Roman in nichts nach. In „Die Schönen und Verdammten“ geht es um Gloria und Anthony, die über Umwege zueinander finden und heiraten. Sie leben im Prunk und Glamour, feiern ausgelassene Parties und denken nicht an das Morgen. Sie verlassen sich auf ein umfassendes Erbe. Als dieses schließlich ausbleibt und die schöne Fassade bröckelt, droht das Schicksal der beiden zu kippen. „Die Schönen und Verdammten“ ist eine packende Liebesgeschichte, ein Buch über verlorene Illusionen und unbedingt lesenswert!

Die Seele der amerikanischen Upper-Class
von einer Kundin/einem Kunden am 03.04.2011
Bewertet: Buch (gebunden)

Es bedarf nur weniger Seiten Lektüre dieses Romans, um festzustellen, welche Bedeutung Fitzgerald für kommende Generationen amerikanischer Schriftsteller immer noch hat. Dabei liegt das Besondere des Romans gar nicht einmal in der Epik, sondern der Stärke der Analyse, die Vorbild für zeitgenössische Schriftsteller wie beispielsweise B. E. Ellis ist.