Warenkorb
 

Die Legende der Prinzessin Kaguya

(1)
Als diese das kleine Wesen berührt, verwandelt es sich in ein Baby und das kinderlose Paar nimmt sich ihrer an. Bald findet der Bambussammler im Wald auch Gold und Edelstoffe und glaubt zu erkennen, dass die Götter eine große Zukunft für die Bambusprinzessin wünschen. Schnell wächst Kaguya zu einem jungen Mädchen heran, das wegen seiner Schönheit von Verehrern so umschwärmt wird, dass ihr gleich fünf Männer aus reichen Verhältnissen Anträge machen. Kaguya aber verlangt ungewöhnliche Hochzeitsgeschenke, die ihr erst gebracht werden müssen. Alle fünf Prinzen scheitern an dieser Aufgabe. Dann macht ihr der Herrscher von Japan einen Heiratsantrag…
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Sprecher Sarah Alles, Denis Gorzelany
Anzahl 1
FSK Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Erscheinungsdatum 24.04.2015
Regisseur Isao Takahata
Sprache Deutsch, Japanisch (Untertitel: Deutsch)
EAN 0888750404398
Genre Anime
Studio Universum Film
Originaltitel Kaguyahime no monogatari
Spieldauer 131 Minuten
Bildformat 16:9 (1,85:1)
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Japanisch: DD 5.1
Verpackung DVD Softbox Standard
Film (DVD)
13,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Anders, dennoch grandios!
von einer Kundin/einem Kunden aus Großhansdorf am 09.02.2016

Ich muss ehrlich gestehen, dass dies womöglich kein Film für schwache Gemüter ist, oder ein Film für Tage an denen man sich einfach berieseln lassen will. Diese Geschichte ist so wundervoll im positiven wie auch furchtbar im negativen Sinne bewegend für mich gewesen. Es ist eine tragisch erzählte Lebensgeschichte und... Ich muss ehrlich gestehen, dass dies womöglich kein Film für schwache Gemüter ist, oder ein Film für Tage an denen man sich einfach berieseln lassen will. Diese Geschichte ist so wundervoll im positiven wie auch furchtbar im negativen Sinne bewegend für mich gewesen. Es ist eine tragisch erzählte Lebensgeschichte und der tiefere Sinn offenbart sich erst gegen Ende des Films. Die Zeichnungen sind ungewohnt surreal, wodurch uns der Film nicht einläd ein Teil von ihm zu werden. (Was wahrscheinlich für den "philosophischen" Kontext sinnvoll ist.) Die Dramaturgie gefällt mir ausgesprochen gut. Dieser Film ist wirklich empfehlenswert, aber eher für Erwachsene.