Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Eine Marcelli gibt nicht nach

Die Marcellis 1

(2)
Willkommen auf dem Weingut der Marcellis. Hier feiert man guten Wein, gutes Essen - und die Liebe.Dieser Zach Stryker ist aber auch ein... ein... Katie fehlen die Worte. Was zum einen daran liegt, dass der Stararchitekt so umwerfend aussieht, dass ihr jedes Mal der Atem stockt. Zum anderen daran, dass er vor nichts zurückschreckt, um die Hochzeit zwischen seinem achtzehnjährigen Sohn und Katies jüngerer Schwester zu verhindern. Er will dafür sorgen, dass Katies Firma pleitegeht, wenn die Partyplanerin nicht tut, was er sagt. Doch da hat er die Rechnung ohne das berühmte Marcelli-Temperament gemacht. Nur weil im Wein ein wenig Korken schwimmt, schüttet man nicht gleich die ganze Flasche weg. Und wenn sich ein Mann störrisch zeigt, hat er es noch nicht mit Katie Marcelli aufgenommen!
Portrait
In ihren mehr als 35 Liebesromanen gelingt es Susan Mallery immer wieder aufs Neue, Humor mit großen Gefühlen zu kombinieren und außerordentliche Charaktere zu schaffen, die in der Fantasie der Leser weiterleben.

Susan ist verheiratet und lebt mit Ihrem Mann in Südkalifornien, wo die Sonne immer scheint und exzentrische Anwandlungen eines Autors als normal angesehen werden. Sie hat einen großartigen Stiefsohn und zwei schöne, aber nicht sehr kluge Katzen.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 20.12.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783955764081
Verlag MIRA Taschenbuch
Dateigröße 848 KB
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Die Marcellis

  • Band 1

    41541292
    Eine Marcelli gibt nicht nach
    von Susan Mallery
    (2)
    eBook
    7,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    41541291
    Eine Marcelli geht aufs Ganze
    von Susan Mallery
    (4)
    eBook
    7,99
  • Band 3

    41541293
    Eine Marcelli weiß was sie will
    von Susan Mallery
    (4)
    eBook
    7,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

Viel italienisches Temperament
von peedee am 07.08.2018

Marcelli Sisters, Band 1: Katie Marcelli steht als Eventplanerin vor ihrer bisher grössten beruflichen Herausforderung. Sie soll eine Spendengala für eine renommierte Anwaltskanzlei mit über zweitausend Gästen organisieren! Zach Stryker, ihr Geschäftspartner, ist ein äusserst attraktiver Scheidungsanwalt. Sie begegnet ihm unerwarteterweise auf privatem Terrain wieder, als er sich als... Marcelli Sisters, Band 1: Katie Marcelli steht als Eventplanerin vor ihrer bisher grössten beruflichen Herausforderung. Sie soll eine Spendengala für eine renommierte Anwaltskanzlei mit über zweitausend Gästen organisieren! Zach Stryker, ihr Geschäftspartner, ist ein äusserst attraktiver Scheidungsanwalt. Sie begegnet ihm unerwarteterweise auf privatem Terrain wieder, als er sich als Vater des achtzehnjährigen David herausstellt, der Katies jüngere Schwester Mia heiraten will. Zach ist gegen diese Hochzeit? Erster Eindruck: Das Cover ist frech, jung, frisch. Mir gefallen die Weinreben im Buchtitel, die schon auf das Marcelli-Weingut hindeuten. Katie ist die älteste von vier Schwestern. Nach ihr kommen die Zwillinge Francesca und Brenna sowie die zehn Jahre jüngere Mia, die nun tatsächlich schon heiraten will. Doch diese frühe Heirat ist im Hause Marcelli überhaupt nichts Spezielles, denn auch die Zwillinge haben in diesem Alter schon geheiratet. Katie war zwar verlobt, aber die Beziehung ist auseinandergegangen. Die Marcellis haben mir gut gefallen: Eine Grossfamilie mit sehr viel italienischem Temperament und einem Familien-Weingut. Der Grossvater Lorenzo ist der Patriarch, der immer stur seinen Willen durchsetzen will. Er will, dass es endlich Enkel ? vor allem männliche! ? gibt! Weiter sind da seine Frau, sein Sohn mit Frau und deren Mutter, sowie eben die vier Schwestern. Die Familientreffen habe ich mir sehr gut vorstellen können: Ein lautes Beisammensein mit sehr viel Emotionen, Dramatik, Essen und Wein. Katie geht die Planung des Events sehr gründlich an, denn schliesslich ist dies auch eine Riesenchance, zeigen zu können, was ihre Firma auf die Beine stellen kann. Und sie will ja auch Zach beeindrucken? ach nein, will sie ja gar nicht? oder doch? Zach ist ein bekannter Anwalt, dem viele Frauengeschichten nachgesagt werden. Katie ist überrascht, als sie erfährt, dass er schon sehr jung Vater geworden ist. Je mehr sie mit ihm zusammen ist, desto mehr mag sie ihn. Aber das darf nicht sein, schliesslich wird er ja kurzum zur Familie gehören, wenn ihre kleine Schwester und Zachs Sohn heiraten. Ihr Herz lässt sich von dieser Nachricht gar nicht beeindrucken? Als es nur noch wenige Stunden vor Beginn des Events sind, kommt es zu einer Hiobsbotschaft aus der Küche! Ich habe förmlich mit ihr mitgezittert, wie sie das nun managen wird. Leider kann ich nicht mehr darüber erzählen, denn ich will ja keine Lesefreude vorweg nehmen. Die vielen familiären Geschichten sowie Andeutungen eines Geheimnisses waren sehr unterhaltsam und es ist schön, dass es noch weitere Geschichten über die Marcellis gibt (auf Deutsch sind drei Bände erschienen, aber auf Englisch sind es fünf). Das Buch hat sich wie gewohnt flüssig lesen lassen. Gegen Ende hin hat mir die Geschichte immer besser gefallen. Von mir gibt es 4 Sterne und ich freue mich schon auf den nächsten Band.

Ein wunderbarer Liebesroman zum Abschalten!
von einer Kundin/einem Kunden am 16.10.2015

Die Marcellis betreiben ein erfolgreiches Weingut mit jahrelanger Familientradition. Katie ist die älteste von vier Schwestern. Ihre kleine Schwester Mia möchte heiraten, wogegen sowohl Katie als auch der Vater (Zack) des zukünftigen Bräutigams etwas einzuwenden hat. Bei dem Versuch, die Hochzeit zu verhindern, kommen sich die beiden näher. Und... Die Marcellis betreiben ein erfolgreiches Weingut mit jahrelanger Familientradition. Katie ist die älteste von vier Schwestern. Ihre kleine Schwester Mia möchte heiraten, wogegen sowohl Katie als auch der Vater (Zack) des zukünftigen Bräutigams etwas einzuwenden hat. Bei dem Versuch, die Hochzeit zu verhindern, kommen sich die beiden näher. Und am Ende wird es eine Hochzeit geben, bloß nicht die eigentlich vorgesehene ... Alle Beteiligten in diesem Buch, Haupt- und Nebenpersonen, sind sehr sympatisch. Die drei Schwestern Katie, Francesca und Mia halten zusammen wie Pech und Schwefel. Die Geschichte ist interessant aufgebaut und nicht nur die Liebesgeschichte sondern auch die Geschichte drumherum (Hochzeit, Weingut) ist gut zu lesen. Der letzte Kick zur vollen Punktzahl fehlte mir hier aber leider, weswegen ich nur 4 Sterne vergeben kann. Das Buch ist nicht nur was für Fans sondern auch für Neueinsteiger in dieses Genre.