Warenkorb
 

Black*out

(gekürzte Lesung)

Out-Reihe 1

(51)
Christopher ist auf der Flucht. Gemeinsam mit der gleichaltrigen Serenity ist er unterwegs in der Wüste Nevadas. Irgendwo dort draußen muss Serenitys Vater leben, der Visionär und Vordenker Jeremiah Jones, der sämtlicher Technik abgeschworen hat, nachdem er erkennen musste, welche Gefahren die weltweite Vernetzung mit sich bringen kann. Doch eine Flucht vor der Technik - ist das heute überhaupt möglich? Serenity ahnt bald, auf was und vor allem auf wen sie sich eingelassen hat. Denn der schwer durchschaubare Christopher ist nicht irgendjemand. Christopher hat einst den berühmtesten Hack der Geschichte getätigt. Und nun ist er im Besitz eines Geheimnisses, das dramatischer nicht sein könnte: Die Tage der Menschheit, wie wir sie kennen, sind gezählt.
Portrait
Andreas Eschbach, geboren am 15.09.1959 in Ulm, ist verheiratet, hat einen Sohn und schreibt seit seinem 12. Lebensjahr. Er studierte in Stuttgart Luft- und Raumfahrttechnik und arbeitete zunächst als Softwareentwickler. Von 1993 bis 1996 war er geschäftsführender Gesellschafter einer EDV-Beratungsfirma. Als Stipendiat der Arno-Schmidt-Stiftung "für schriftstellerisch hoch begabten Nachwuchs" schrieb er seinen ersten Roman "Die Haarteppichknüpfer", der 1995 erschien und für den er 1996 den "Literaturpreis des Science Fiction-Clubs Deutschland" erhielt. Bekannt wurde er vor allem durch den Thriller "Das Jesus-Video" (1998), das im Jahr 1999 drei literarische Preise gewann und zum Taschenbuchbestseller wurde. ProSieben verfilmte den Roman, der erstmals im Dezember 2002 ausgestrahlt wurde und Rekordeinschaltquoten bescherte. Mit "Eine Billion Dollar", "Der Nobelpreis" und zuletzt "Ausgebrannt" stieg er endgültig in die Riege der deutschen Top-Thriller-Autoren auf. Nach über 25 Jahren in Stuttgart lebt Andreas Eschbach mit seiner Familie jetzt seit 2003 als freier Schriftsteller in der Bretagne.

Stefan Kaminski wurde am 06.06.1974 geboren und lebt in Berlin. An der Hochschule für Schauspielkunst »Ernst Busch« absolvierte er sein Schauspielstudium. Seit 2003 gehört er fest zum Ensemble des Deutschen Theaters Berlin.
… weiterlesen
Einzeln kaufen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Stefan Kaminski
Altersempfehlung ab 12
Erscheinungsdatum 01.01.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783401850573
Verlag Arena Verlag
Spieldauer 406 Minuten
Format & Qualität MP3, 406 Minuten
Verkaufsrang 683
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
Hörbuch-Download (MP3)
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar
Einzeln kaufen
PAYBACK Punkte

19% Rabatt sichern

Ihr Gutschein-Code: 19LASTMINUTE18

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Out-Reihe

  • Band 1

    41629383
    Black*out
    von Andreas Eschbach
    Hörbuch-Download
    13,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    41629803
    Hide*out
    von Andreas Eschbach
    Hörbuch-Download
    13,99
  • Band 3

    41629807
    Time*out
    von Andreas Eschbach
    Hörbuch-Download
    13,99

Buchhändler-Empfehlungen

Kristina Urban, Thalia-Buchhandlung Berlin

Supercool, super spannend. Eschbach ist einer der Besten. Supercool, super spannend. Eschbach ist einer der Besten.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Andreas Eschbach gelingt es hervorragend, Realität mit Science-Fiction zu vermischen. Ein super Thriller. Andreas Eschbach gelingt es hervorragend, Realität mit Science-Fiction zu vermischen. Ein super Thriller.

Svenja Lockenvitz, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Spannender, naturwissenschaftlicher Computerthriller mit ein bisschen Fantasy! Ab 14, wird aber auch gerne von älteren gelesen! Spannender, naturwissenschaftlicher Computerthriller mit ein bisschen Fantasy! Ab 14, wird aber auch gerne von älteren gelesen!

S. Möller, Thalia-Buchhandlung Bonn

Ein richtig toller Roman. Wir können und der heutigen Technik einfach nicht mehr entziehen Oder doch? Ein Buch über ein Zeitalter wie es irgendwann mal sein könnte!Klasse! Ein richtig toller Roman. Wir können und der heutigen Technik einfach nicht mehr entziehen Oder doch? Ein Buch über ein Zeitalter wie es irgendwann mal sein könnte!Klasse!

Michael Wasel, Thalia-Buchhandlung Münster

Eine spannende Geschichte, die die Gefahr der kompletten Vernetzung darstellt. Temporeich und spannend erzählt Eschbach diesen Jugendkrimi und entwickelt dabei eine tolle Handlung Eine spannende Geschichte, die die Gefahr der kompletten Vernetzung darstellt. Temporeich und spannend erzählt Eschbach diesen Jugendkrimi und entwickelt dabei eine tolle Handlung

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Hilden

Auftakt der Jugend-Trilogie von Eschbach. Ein rasanter Thriller mit Roadmovie-Flair. Klug konstruiert und vielschichtig. Absolut auch für Erwachsene eine Top-Empfehlung! Auftakt der Jugend-Trilogie von Eschbach. Ein rasanter Thriller mit Roadmovie-Flair. Klug konstruiert und vielschichtig. Absolut auch für Erwachsene eine Top-Empfehlung!

Vanessa Schlinke, Thalia-Buchhandlung Münster

Dramatisches und packendes Abenteuer! Dramatisches und packendes Abenteuer!

Maren Koenig, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Faszinierende Zukunftsvision, erschreckend realistisch und superspannend Faszinierende Zukunftsvision, erschreckend realistisch und superspannend

Britta Christan, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Neurochips erobern die Welt, und nur eine handvoll Leute weiss davon...erschreckend realistisch und sehr beeindruckend! Neurochips erobern die Welt, und nur eine handvoll Leute weiss davon...erschreckend realistisch und sehr beeindruckend!

Jenny Chazal, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Wie weit darf Technik gehen? Wie viel Vernetzungen löschen die Menschlichkeit? Sehr genialer Thriller für junge Erwachsene! Wie weit darf Technik gehen? Wie viel Vernetzungen löschen die Menschlichkeit? Sehr genialer Thriller für junge Erwachsene!

„Packend!“

Silke Reith, Thalia-Buchhandlung Hamburg (AEZ)

Dieser Roman könnte Wirklichkeit werden und genau das ist das Fesselnde der Story. Unsere Gesellschaft verlässt sich immer mehr auf die Technik. Es gibt Leute, die sich einen Chip einsetzen lassen um geortet zu werden - wer sagt denn, dass es nicht auch möglich wird, damit Gedanken zu übertragen? Die Technik, die eigentlich erfunden wurde um Kranken zu helfen, wird genutzt um Macht zu bekommen. Ich warte auf die Fortsetzung - ich habe ja die Hoffnung, dass die Menschheit gerettet wird.... Dieser Roman könnte Wirklichkeit werden und genau das ist das Fesselnde der Story. Unsere Gesellschaft verlässt sich immer mehr auf die Technik. Es gibt Leute, die sich einen Chip einsetzen lassen um geortet zu werden - wer sagt denn, dass es nicht auch möglich wird, damit Gedanken zu übertragen? Die Technik, die eigentlich erfunden wurde um Kranken zu helfen, wird genutzt um Macht zu bekommen. Ich warte auf die Fortsetzung - ich habe ja die Hoffnung, dass die Menschheit gerettet wird....

„Menschliche Netzwerke auf dem Vormarsch“

Silke Tetsch, Thalia-Buchhandlung Hilden

Was passiert, wenn die Menschheit ein gemeinsam denkendes Netzwerk wäre. Genau auf diesem Wege sind wir nun. Durch ein spezielles Verfahren wurde Christopher in seine Nasenwurzel ein Mikrochip eingepflanzt. Mit diesem Chip und weiteren Versuchspersonen bildet er eine Art menschliches Internet, was bedeutet dass es keine Privatsspäre mehr gibt und das alles Wissen geteilt wird. Das wurde Chris dann zu viel und er floh aus der Forschungseinrichtung. Zusammen mit dem Geschwisterpaar Serenity und Kyle versucht er nun den Forschern das Handwerk zu legen. Geplant ein mehr bändiges Abenteuer. Was passiert, wenn die Menschheit ein gemeinsam denkendes Netzwerk wäre. Genau auf diesem Wege sind wir nun. Durch ein spezielles Verfahren wurde Christopher in seine Nasenwurzel ein Mikrochip eingepflanzt. Mit diesem Chip und weiteren Versuchspersonen bildet er eine Art menschliches Internet, was bedeutet dass es keine Privatsspäre mehr gibt und das alles Wissen geteilt wird. Das wurde Chris dann zu viel und er floh aus der Forschungseinrichtung. Zusammen mit dem Geschwisterpaar Serenity und Kyle versucht er nun den Forschern das Handwerk zu legen. Geplant ein mehr bändiges Abenteuer.

„Erster Teil“

Susanne Schach, Thalia-Buchhandlung Worms

Ein superspannender Thriller für Jugendliche, bei dem es um die Verknüpfung von Gehirnen untereinander und die damit verbundene Gefahr der "Kohärenz" genannten Gruppe geht. Diese Gleichschaltung breitet sich rasant aus und droht weltweit alle zu erfassen, so versucht eine kleine Gruppe aus Jugendlichen und altgedienten Aktivisten und Kritikern die Sache zu stoppen. Es gelingt, der Kohärenz zumindest einen Schlag zu versetzen...und dann endet Teil Eins. Hoffentlich schreibt der Autor schnell! Ein superspannender Thriller für Jugendliche, bei dem es um die Verknüpfung von Gehirnen untereinander und die damit verbundene Gefahr der "Kohärenz" genannten Gruppe geht. Diese Gleichschaltung breitet sich rasant aus und droht weltweit alle zu erfassen, so versucht eine kleine Gruppe aus Jugendlichen und altgedienten Aktivisten und Kritikern die Sache zu stoppen. Es gelingt, der Kohärenz zumindest einen Schlag zu versetzen...und dann endet Teil Eins. Hoffentlich schreibt der Autor schnell!

Profilbild

„Like Hollywood“

, Thalia-Buchhandlung Hamburg, Hamburger Straße

Christopher Kidd ist schon mit 13 Jahren der berühmteste Hacker der Welt geworden. Nach seiner Flucht mit seinen Eltern nach England, macht er sich mit seinem Vater und Wissenschaftlern an ein unglaubliches Experiment. Sie wollen eine Schnittstelle von Auge zum Gehirn herstellen um sehbehinderten Menschen zu helfen. Aber einer der Wissenschaftler sieht mehr in diesem Experiment und macht sich auf nach Amerika um sich eine Schnittstelle zum Internet in sein Gehirn einpflanzen zu lassen.
Nach einiger Zeit taucht er wieder auf, mit einer großen Firma im Hintergrund, die allen Menschen, ob sie wollen oder nicht einen Chip implantieren möchten. Auch Christopher wird dazu gezwungen, doch sein Chip ist anders und er wird zum Verräter. Eine unglaubliche Jagd beginnt.


Andreas Eschbach erstes Jugendbuch ist ein atemberaubender Auftakt zu einer neuen Reihe. Spannend wie ein Hollywoodfilm und real wie das Leben sein könnte.
Christopher Kidd ist schon mit 13 Jahren der berühmteste Hacker der Welt geworden. Nach seiner Flucht mit seinen Eltern nach England, macht er sich mit seinem Vater und Wissenschaftlern an ein unglaubliches Experiment. Sie wollen eine Schnittstelle von Auge zum Gehirn herstellen um sehbehinderten Menschen zu helfen. Aber einer der Wissenschaftler sieht mehr in diesem Experiment und macht sich auf nach Amerika um sich eine Schnittstelle zum Internet in sein Gehirn einpflanzen zu lassen.
Nach einiger Zeit taucht er wieder auf, mit einer großen Firma im Hintergrund, die allen Menschen, ob sie wollen oder nicht einen Chip implantieren möchten. Auch Christopher wird dazu gezwungen, doch sein Chip ist anders und er wird zum Verräter. Eine unglaubliche Jagd beginnt.


Andreas Eschbach erstes Jugendbuch ist ein atemberaubender Auftakt zu einer neuen Reihe. Spannend wie ein Hollywoodfilm und real wie das Leben sein könnte.

„Unglaublich!“

U. Schneider, Thalia-Buchhandlung Hof

Christopher kann mit Hilfe eines Computerchips, der ihm in die Nase eingesetzt wurde, auf alle Kenntnisse der Menschen zugreifen. Aber er will das nicht! Er sucht sich Verbündete, um diese Entwicklung aufzuhalten.
Spannend von der ersten bis zur letzten Seite.
Christopher kann mit Hilfe eines Computerchips, der ihm in die Nase eingesetzt wurde, auf alle Kenntnisse der Menschen zugreifen. Aber er will das nicht! Er sucht sich Verbündete, um diese Entwicklung aufzuhalten.
Spannend von der ersten bis zur letzten Seite.

„Spannung pur!“

Carmen Backhaus, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Was wäre wenn Menschen sich ohne Computer ins Internet einlocken könnten und sich per eingepflanzten Computerchip austauschen könnten? Ein Schreckensszenario für den jungen Computerhacker Christopher und so beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit! Kann er die gefährliche Entwicklung noch stoppen und so die Welt retten?
Das einzige Manko an diesem Buch: man muß noch auf den 2.Teil warten!
Ein richtig guter Eschbach für Jugendliche und Erwachsene!
Was wäre wenn Menschen sich ohne Computer ins Internet einlocken könnten und sich per eingepflanzten Computerchip austauschen könnten? Ein Schreckensszenario für den jungen Computerhacker Christopher und so beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit! Kann er die gefährliche Entwicklung noch stoppen und so die Welt retten?
Das einzige Manko an diesem Buch: man muß noch auf den 2.Teil warten!
Ein richtig guter Eschbach für Jugendliche und Erwachsene!

„Bald könnte es Realität sein“

Christine Beucker, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Was wäre, wenn man kleine Computerchips in die Gehirne der Menschen einpflanzen könnte, die dann alles Wissen, alle Gedanken miteinander teilen? Praktisch, Frieden stiftend oder eine erschreckende Vorstellung?
Christopher hat so einen Chip und will ihn loswerden. Eine spannende Verfolgung beginnt. Super Auftakt einer neuen Reihe. Eschbachs Gedankenmodelle sind einfach genial. Nicht nur etwas für Jugendliche
Was wäre, wenn man kleine Computerchips in die Gehirne der Menschen einpflanzen könnte, die dann alles Wissen, alle Gedanken miteinander teilen? Praktisch, Frieden stiftend oder eine erschreckende Vorstellung?
Christopher hat so einen Chip und will ihn loswerden. Eine spannende Verfolgung beginnt. Super Auftakt einer neuen Reihe. Eschbachs Gedankenmodelle sind einfach genial. Nicht nur etwas für Jugendliche

„Gedankenvernetzung“

Claudia Bremer, Thalia-Buchhandlung Bremen

Ein typischer Eschbach,der die Möglichkeiten der Technik von heute konsequent weiterdenkt.
Was wäre, wenn es Menschen mit einem Chip im Hirn gäbe, die untereinander ihre Gedanken
lesen oder per Gedankenübertragung Computernetzwerke nutzen könnten ? Ein Fortschritt zum Guten oder eine Macht, die zum Missbrauch einlädt ?
Christopher flieht vor diesen Menschen, zu denen auch seine Eltern gehören. Unterstützung bekommt er von Jeremiah Jones, einem Visionär, der sämtlicher Technik abgeschworen hat.
Übrigens: Christopher selbst ist einer der berühmtesten Hacker der Geschichte. Wie weit werden ihm seine Kenntnisse helfen ?
Ein spannender Thriller für Jugendliche ab 14 J. und für Erwachsene. Fortsetzung folgt…
Ein typischer Eschbach,der die Möglichkeiten der Technik von heute konsequent weiterdenkt.
Was wäre, wenn es Menschen mit einem Chip im Hirn gäbe, die untereinander ihre Gedanken
lesen oder per Gedankenübertragung Computernetzwerke nutzen könnten ? Ein Fortschritt zum Guten oder eine Macht, die zum Missbrauch einlädt ?
Christopher flieht vor diesen Menschen, zu denen auch seine Eltern gehören. Unterstützung bekommt er von Jeremiah Jones, einem Visionär, der sämtlicher Technik abgeschworen hat.
Übrigens: Christopher selbst ist einer der berühmtesten Hacker der Geschichte. Wie weit werden ihm seine Kenntnisse helfen ?
Ein spannender Thriller für Jugendliche ab 14 J. und für Erwachsene. Fortsetzung folgt…

„Black Out“

Jana Torge, Thalia-Buchhandlung Freital

Ich lese gern die Bücher von Andreas Eschbach und auch dieses hat mir wieder sehr gefallen. Ein Forschungsprojekt, bei dem ein Chip entwickelt wird, der an die Nervenzellen der Menschen mit einer körperlichen Behinderung angeschlossen werden soll, gerät außer Kontrolle. Es wird abgebrochen, aber es ist zu spät. Der Chip wurde mißbraucht und dient nun dazu, andere Gedanken zu lesen und um sämtliche Computernetzwerke per Gedankenübertragung zu nutzen. Christopher, dessen Vater an der Forschung beteiligt war, ist nun auf der Flucht, denn es gibt immer mehr Menschen, die einen Chip in sich tragen. Christopher ist ein Computerprofi und will versuchen dem ein Ende zu setzen. Es ist verrückt, was man mit einem am Internet angeschlossenem Computer alles machen kann... Ich lese gern die Bücher von Andreas Eschbach und auch dieses hat mir wieder sehr gefallen. Ein Forschungsprojekt, bei dem ein Chip entwickelt wird, der an die Nervenzellen der Menschen mit einer körperlichen Behinderung angeschlossen werden soll, gerät außer Kontrolle. Es wird abgebrochen, aber es ist zu spät. Der Chip wurde mißbraucht und dient nun dazu, andere Gedanken zu lesen und um sämtliche Computernetzwerke per Gedankenübertragung zu nutzen. Christopher, dessen Vater an der Forschung beteiligt war, ist nun auf der Flucht, denn es gibt immer mehr Menschen, die einen Chip in sich tragen. Christopher ist ein Computerprofi und will versuchen dem ein Ende zu setzen. Es ist verrückt, was man mit einem am Internet angeschlossenem Computer alles machen kann...

„Lebst du noch oder denkt ihr schon?“

Simone Hehl, Thalia-Buchhandlung Hürth

Wer kann sich eigentlich noch ein Leben ohne Technik vorstellen, ohne die Abhängigkeit von Computer, Handy und ähnlichem? Eigentlich doch niemand. Aber diese extreme Lebensweise vertritt der Buchautor Jeremiah Jones. Er wird dafür von den Medien angeprangert und von der Regierung verfolgt. Als ihm zusätzlich Terrorismus unterstellt wird, muss er fliehen. Seine Tochter Serenity wird eines Tages von Christopher, genannt "Computer Kid", um Hilfe gebeten, dem begabtesten Teenagerhacker aller Zeiten. Auch er ist auf der Flucht, aber vor etwas viel Größerem, Gefährlicherem, und Intelligenterem als der Regierung der Vereinigten Staaten.
Ein äußerst spanndender, erschreckend realistischer Technikthriller ab 14 Jahren. Und geeignet für alle, die auch die rote Matrix-Pille schlucken würden.
Wer kann sich eigentlich noch ein Leben ohne Technik vorstellen, ohne die Abhängigkeit von Computer, Handy und ähnlichem? Eigentlich doch niemand. Aber diese extreme Lebensweise vertritt der Buchautor Jeremiah Jones. Er wird dafür von den Medien angeprangert und von der Regierung verfolgt. Als ihm zusätzlich Terrorismus unterstellt wird, muss er fliehen. Seine Tochter Serenity wird eines Tages von Christopher, genannt "Computer Kid", um Hilfe gebeten, dem begabtesten Teenagerhacker aller Zeiten. Auch er ist auf der Flucht, aber vor etwas viel Größerem, Gefährlicherem, und Intelligenterem als der Regierung der Vereinigten Staaten.
Ein äußerst spanndender, erschreckend realistischer Technikthriller ab 14 Jahren. Und geeignet für alle, die auch die rote Matrix-Pille schlucken würden.

„Haarscharf vorbei doch nicht daneben“

Anja Hofmann, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Diese Geschichte hat mich vom ersten Moment an in ihren Bann gezogen. Vor lauter Spannung und Ungeduld war ich beim lesen ganz kribbelig und hatte Fledermäuse im Bauch.

Was bringt die Vernetzung von Mensch und Computer und wie weit darf die Wissenschaft gehen? Die Geschichte ist so nahe an der Realität, daß es Gänsehaut erzeugt! Ein megaspannender und hammerstarker Roman. Der zwei Band lässt hoffentlich nicht lange auf sich warten.
Diese Geschichte hat mich vom ersten Moment an in ihren Bann gezogen. Vor lauter Spannung und Ungeduld war ich beim lesen ganz kribbelig und hatte Fledermäuse im Bauch.

Was bringt die Vernetzung von Mensch und Computer und wie weit darf die Wissenschaft gehen? Die Geschichte ist so nahe an der Realität, daß es Gänsehaut erzeugt! Ein megaspannender und hammerstarker Roman. Der zwei Band lässt hoffentlich nicht lange auf sich warten.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
51 Bewertungen
Übersicht
39
9
1
0
2

Die Technik, unser größter Freund und Feind...
von einer Kundin/einem Kunden aus Linz Zentrale am 21.11.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

In diesem Auftakt zu dieser spannenden Science-Fiction-Thriller-Trilogie wird man zu Beginn regelrecht in die Szenerie rund um Protagonist Christopher und seinen Begleitern, dem Geschwisterpaar Kyle und Serenity reingezogen. Schon die ersten Seiten zeigen eindrucksvoll, was Christopher so besonders macht, und nehmen den Leser auf eine rasante Flucht mit -... In diesem Auftakt zu dieser spannenden Science-Fiction-Thriller-Trilogie wird man zu Beginn regelrecht in die Szenerie rund um Protagonist Christopher und seinen Begleitern, dem Geschwisterpaar Kyle und Serenity reingezogen. Schon die ersten Seiten zeigen eindrucksvoll, was Christopher so besonders macht, und nehmen den Leser auf eine rasante Flucht mit - warum und vor wem, das erfährt man in zahlreichen Rückblicken, die zuweilen das schnelle Tempo vom Anfang her etwas drosseln. Aber soviel sei verraten: das Internet und seine Hacker, weltweite Vernetzung und Terroranschläge sind wichtige Ingredienzien der Handlung. Freud und Leid großer Technikerrungenschaften werden von Eschbach prominent in den Mittelpunkt gestellt. Den Stern Abzug gab es lediglich für einige Kapitel in der Mitte, in denen das Tempo etwas zu sehr abfiel, aber letztlich empfiehlt sich dieses Buch nicht nur für jugendliche Leser, sondern auch vor allem für Leser von Thrillern wie "Erebos" von Ursula Poznanski. In unseren Filialen oder auf der Thalia App unter Thalia Next kann man sich übrigens noch weitere ähnliche Titel vorschlagen lassen, damit das Lesevergnügen nie ein Ende findet.

Enttäuschend
von einer Kundin/einem Kunden aus Friedland am 14.02.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ich habe mich sehr auf das Buch gefreut, und war bisher sonst immer sehr zufrieden, nur diesmal fand ich den Inhalt nicht gut und Schreibstil nicht gut. Fazit: ich würde es nicht weiter empfehlen.

von Elaine Hammond am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Mitreißender Krimi aus der Computerforschung. Packend bis zur letzten Seite!