Warenkorb
 

Die kleinste Fessel drückt mich unerträglich

Das Leben der Franziska zu Reventlow

Sie war Künstlerin und Lebenskünstlerin, Freundin, Vertraute und Geliebte. Sie verachtete Konventionen und Kleinbürgerlichkeit und kämpfte ein Leben lang für ihre Freiheit: Franziska zu Reventlow (1871-1918) ist eine der ungewöhnlichsten Frauengestalten der deutschen Geschichte. Faszinierend und feinfühlig zeichnet Franziska Sperr in ihrem Buch das Porträt einer Frau, die zum Leitbild weiblicher Unabhängigkeit geworden ist.

Die bewegende Romanbiographie über die Schriftstellerin und Künstlermuse Franziska zu Reventlow, neu überarbeitet und um wichtige Details ergänzt.

Rezension
"Was Frida Kahlo für die Kunstgeschichte, das ist Fanny zu Reventlow für die Literaturgeschichte." (SDZ)
"Das kurze Leben der Franziska zu Reventlow war eine Abfolge von Seligkeiten und Katastrophen. Sie hat es so gewollt: Stolz und eigensinnig ist sie dem, was sie als ihre Lebensaufgabe empfand, treu geblieben." (NZZ)
Portrait
Franziska Sperr studierte Politikwissenschaft und arbeitet heute als freie Journalistin, Übersetzerin und Autorin. 1995 erschien ihre sehr erfolgreiche Romanbiographie über die Schwabinger Gräfin Franziska von Reventlow und 2005 veröffentlichte der Knaus Verlag ihr Buch "Stumm vor Glück". Sie lebt mit ihrer Familie am Starnberger See.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 254
Erscheinungsdatum 01.12.2003
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-73152-7
Verlag btb
Maße (L/B/H) 18,5/12/2 cm
Gewicht 260 g
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.