Warenkorb

After passion / After Bd.1

Band 1 (ungekürzte Lesung)

After Band 1

Life will never be the same...

Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein good girl. An ihrem ersten Tag an der Washington State University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein bad guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • After passion / After Bd.1

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • After passion / After Bd.1

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • After Passion
    1. After Passion
Einzeln kaufen

Beschreibung

Produktdetails

Medium MP3
Sprecher Nicole Engeln
Erscheinungsdatum 09.02.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783837130812
Verlag Random House Audio
Spieldauer 1194 Minuten
Format & Qualität MP3, 1194 Minuten, 774.92 MB
Übersetzer Corinna Vierkant-Ensslin, Julia Walther
Verkaufsrang 444
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Im 1. Monat gratis testen
Im 1. Monat gratis testen. Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
9,95
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar,  i
In der Cloud verfügbar
Einzeln kaufen
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von After

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Drama, Baby!

Pauline Haas, Thalia-Buchhandlung Bremen

Lange habe ich gezögert, ob ich "After Passion" eine Chance geben sollte. Ich entschied mich dafür. Die Charaktere sind gut beschrieben, die Beziehung zwischen Tessa und Hardin ist allerdings eigentlich schrecklich. Die beiden fetzen sich eigentlich nur oder haben Sex miteinander. TROTZDEM (und es hat mich selber sehr überrascht) macht das Buch absolut süchtig, ich habe noch nie über eine so komplizierte und anstrengende Beziehung gelesen. Beide Charaktere liegen mir am Herzen und ich bin jetzt gespannt, wie es im zweiten Band weitergeht. Defintiv Suchtpotenzial!

Ich habe fieserweise viel gekichert

Ingbert Edenhofer, Thalia-Buchhandlung Essen

Ich habe relativ wenig Vorurteile gegenüber Genres. Natürlich bin ich verhältnismäßig weniger interessiert an historischen Romanen oder Thrillern als an zeitgenössischer Belletristik, aber das heißt nicht, dass es in diesen Genres keine sehr starken Werke gibt. Von daher bin ich sicher, dass es auch im erotischen New Adult-Bereich irgendwo ein Buch mit überraschender Tiefe gibt. "After Passion" ist nicht dieses Buch! Die liebe Tessa - seit zwei Jahren mit Noah zusammen, aber noch Jungfrau - geht jetzt aufs College und teilt sich ihr Zimmer mit Steph, deren bester Freund Hardin voll fies ist - kein Wunder, er hatte auch ein voll gar nicht so leichtes Leben! Er ist auch noch tätowiert und gepierct und kifft sogar manchmal. Aber vollkommen überraschenderweise entwickelt sich ein Sog der Begierde zwischen den beiden. Natürlich ist auch diese Art von Geschichte legitim. Anna Todd lässt ihre Figuren auch über "Stolz und Vorurteil" sprechen und über "Sturmhöhe", und Shakespeare hat mit Figuren wie Beatrice und Benedick aus "Viel Lärm um nichts" eine ähnliche Konstellation vorgegeben - allerdings haben diese Werke weniger Aufmerksamkeitsdefizit. Etwa alle 10 Seiten wechselt hier die Stimmung. Auf Streit folgt Sex (und natürlich sind beide unfassbar gut dabei und eigentlich auch immer willig), dann kommt Streit, dann eine Liebeserklärung, mehr Sex und so weiter. Es fehlt dabei die wirkliche Steigerung, sodass ich beim Drama am Ende auch dachte, "hm, das ist nun das schlimmste, was er ihr je angetan hat"? Anna Todd nimmt die Figuren durchaus ernst, aber mir fällt es schwer, sodass es auch im Vergleich zu "Paper Princess" noch einmal amüsanter ist.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
322 Bewertungen
Übersicht
203
70
20
13
16

Spannung pur
von einer Kundin/einem Kunden aus St.Marein-Feistritz am 09.04.2020

Wahnsinnig tolles Buch, sehr spannend, man kann nicht aufhören zu lesen.

Enttäuschend
von Amelia Holcman aus Mannheim am 25.02.2020

Ich weiß nicht, was mich mehr stört: Die völlig übertriebenen Kommentare auf dem Buchcover wie ,,Anna Todd geht in die Geschichte der Weltliteratur ein!“ , welche leider unmöglich erfüllbare Erwartungen im Leser erwecken, oder die Tatsache, dass After Passion der reinste Klischee Roman ist- und trotzdem ein Bestseller wird! Ich ... Ich weiß nicht, was mich mehr stört: Die völlig übertriebenen Kommentare auf dem Buchcover wie ,,Anna Todd geht in die Geschichte der Weltliteratur ein!“ , welche leider unmöglich erfüllbare Erwartungen im Leser erwecken, oder die Tatsache, dass After Passion der reinste Klischee Roman ist- und trotzdem ein Bestseller wird! Ich meine, kommt schon: Good Girl trifft auf Bad Boy? Das Buch ist zumindest besser- Oder sollte ich lieber sagen: weniger schlecht?- als der Film (Oh Gott, ich habe noch nie einen langweiligeren Film geschaut!). Sie werben damit, dass die Story auf der App namens Wattpad so unglaublich erfolgreich ist.Ich (15) habe diese App auch und ich muss sagen, dass es da von Qualitätsmangel (Unmengen an Rechtschreibfehlern, komischer Satzbau) und langweiligen (Klischee-) Geschichten nur so wimmelt.Auf Wattpad aber scheinen diese trotzdem sehr beliebt zu sein.Die ,,Autoren“ solcher ..naja.. ,,erfolgreichen“ Geschichten sind mindestens 5 Jahre registriert, genauso Anna, sie ist dort seit 7 Jahren.Die ganzen Likes, mit denen das Buch wirbt, kamen also nicht von Heute auf Morgen. Ich wünsche niemandem etwas Schlechtes, ich gönne Anna den Erfolg.Aber ich finde trotzdem nicht, dass sie diesen verdient hat.

toxische Beziehung und romantische Darstellung von psychischen Störungen
von einer Kundin/einem Kunden aus Ostercappeln am 24.02.2020
Bewertet: Einband: Paperback

Ich habe mir dieses Buch als leichte Urlaubslektüre für den Strand gekauft, während des Lesens hat es mich allerdings nur unglaublich wütend gemacht. Die Story an sich ist nichts Neues, der Schreibstil sehr einfach und den Leser*innen wird jegliche Interpretationsmöglichkeit genommen, weil die jeweiligen Ich-Erzähler eigentl... Ich habe mir dieses Buch als leichte Urlaubslektüre für den Strand gekauft, während des Lesens hat es mich allerdings nur unglaublich wütend gemacht. Die Story an sich ist nichts Neues, der Schreibstil sehr einfach und den Leser*innen wird jegliche Interpretationsmöglichkeit genommen, weil die jeweiligen Ich-Erzähler eigentlich immer alles schon genau beschreiben (wenn auch sehr oberflächlich). Außerdem kommt es oft zum (Versöhnungs-)Sex (Spoiler: beide haben eigentlich immer Lust und Tessa kommt IMMER und innerhalb von kürzester Zeit zum Orgasmus). Das kann man nun finden, wie man will (als Strandlektüre sicherlich bestens geeignet), aber wirklich problematisch und damit nicht mehr abhängig vom Geschmack oder den Vorlieben der Leser*innen ist die Beziehung zwischen Tessa und Hardin. Hardin ist unheimlich besitzergreifend, eifersüchtig und impulsiv und wird schnell wütend und gewalttätig. Anna Todd schildert das Ganze allerdings so, als sei seine Eifersucht ein Ausdruck seiner starken Liebe zu Tessa, und als sei Tessa die einzige, die aus Hardin einen besseren Menschen machen kann, weshalb diese immer wieder zu ihm zurückgeht - nur, um kurz darauf wieder verletzt zu werden, und so geht das eigentlich das ganze Buch über. Die ganze Geschichte über hatte ich das Gefühl, dass Hardin Züge einer Borderline-Persönlichkeit aufweist, und das so "romantisch" darzustellen, wie Anna Todd, ist einfach nur gefährlich und realitatsfern. Vor allem, wenn man sich die jugendliche Zielgruppe der "After"-Reihe anguckt, ist es problematisch, so eine toxische Art von Beziehung als "romantisch", "leidenschaftlich" oder überhaupt als "Liebe" zu beschreiben. Es ist genau die Art von Beziehungen, die gegenseitige Abhängigkeiten erschafft und legitimiert (Spoiler: Tessa und Hardin sprechen nach wenigen Wochen von "Liebe" und ziehen zusammen , außerdem existieren sie eigentlich nur noch zusammen, da sie sich wegen ihm mit ihrer Familie zerwirft und keine anderen Freunde hat), und die jungen Mädchen das Gefühl gibt, dass es okay sei, wenn der Freund krankhaft eifersüchtig und besitzergreifend ist, obwohl er selbst kein Kind von Traurigkeit ist, und regelmäßig Wutausbrüche hat, wenn ihm was nicht passt, und dass es normal sei, immer Lust auf Sex und immer nur wahnsinnig guten Sex zu haben und Streits durch Sex lösen zu können. Alles in allem ein in vielerlei Hinsicht problematisches Buch, das mit leichter Unterhaltung nichts mehr zu tun hat, da es psychische Störungen romantisiert und missbräuchliche Beziehungen legitimiert.