Warenkorb

Das weiße Z und ein Schloss voller Lügen

Das weíße Z Band 1

Der erste Band einer neuen spannenden Abenteuerreihe für Kinder ab 10 Jahren! Ein Fremder im Garten, eine unheimliche Haushälterin, eine rätselhafte Botschaft ... Irgendwas stimmt nicht in Dösterfelde. Kaum ist Zorro von der Großstadt aufs Land gezogen, geschehen lauter seltsame Dinge, die sein Leben auf den Kopf stellen. Es scheint, als wollte jemand Zorro in die Irre führen. Aber warum? Wem kann er überhaupt noch trauen? Vor lauter Angst trifft Zorro eine folgenschwere Entscheidung und begibt sich damit in Lebensgefahr. Nur seine neuen Freunde, mit denen er den Club "Das weiße Z" gegründet hat, können ihm noch helfen. Als die Jugendlichen erkennen, mit welchem Verfolger sie es eigentlich zu tun haben, ist es schon fast zu spät. Ein düsteres Familiengeheimnis offenbart sich ...
Portrait
Christian Mörken geboren 1972 in Hamburg, arbeitete nach einem musikwissenschaftlichen Studium viele Jahre in der Musikindustrie (u.a. für Herbert Grönemeyer) und anschließend im Verlagswesen. Heute lebt er als freier Autor, Texter und Redakteur im Allgäu. Er ist mit Gabriela verheiratet und hat zwei Kinder.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 224 (Printausgabe)
Altersempfehlung 10 - 12
Erscheinungsdatum 02.02.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783417227864
Verlag SCM R.Brockhaus
Dateigröße 5358 KB
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Das weíße Z

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Zorro in Gefahr
von mabuerele am 20.02.2015
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Zorro ist mit seinen Eltern von Hamburg in ein Schloss nach Dösterfelde im Kreis Lang im Bezirk Weilig gezogen. Er war dagegen, konnte aber nichts ändern. Überzeugt hat ihn die Tatsache, dass es für seine Schwester Tessi, die im Rollstuhl sitzt, günstiger ist. Einiges scheint aber nicht zu stimmen. Wer ist der Mann, der vom Ga... Zorro ist mit seinen Eltern von Hamburg in ein Schloss nach Dösterfelde im Kreis Lang im Bezirk Weilig gezogen. Er war dagegen, konnte aber nichts ändern. Überzeugt hat ihn die Tatsache, dass es für seine Schwester Tessi, die im Rollstuhl sitzt, günstiger ist. Einiges scheint aber nicht zu stimmen. Wer ist der Mann, der vom Garten aus das Schloss beobachtet? Mit wem tauscht er Morsezeichen? Der Autor hat einen spannenden Kinderkrimi geschrieben. Die Protagonisten werden gut charakterisiert. Das ist in erster Linie Zorro, der seine Schwester mag und von einer Zukunft als Hip- Hop -Musiker träumt. Im Bus zur Schule lernt er Montag kennen. Er stammt aus Somalia. Seine Eltern mussten fliehen. Tessi, seine Schwester, ist ein Ass am Computer. Das soll noch eine entscheidende Rolle spielen. Das Buch lässt sich zügig lesen. Das liegt zum einen an der fesselnden und abwechslungsreichen Geschichte, zum anderen an dem angenehmen Schreibstil. Dem Buch mangelt es nicht an Humor. Montag und seine Freunde nehmen Zorro in ihren Kreis auf. Er findet Hilfe bei seinem Hobby, der Musik. Montags Lebensgeschichte, die ihm zeigt, dass in anderen Ländern das Leben als Christ nicht ungefährlich ist, bringt ihn zum Nachdenken. Als Zorro wegen einer Fehlentscheidung plötzlich nicht mehr weiter weiß, findet er im Glauben Halt und Hilfe. Schöne Illustrationen veranschaulichen die Handlung. Vor allem die Ortstafel hat mich zum Schmunzeln gebracht. Das Cover mit dem dunklen Schloss auf roten Hintergrund passt. Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es zeichnet sich durch eine spannende Handlung und Tiefgang in Glaubensfragen aus.

Abenteuerroman mit Tiefgang
von einer Kundin/einem Kunden aus Greven am 19.02.2015
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Den Hintergrund für diesen Roman bildet ein Schloss irgendwo in Norddeutschland in einem kleinen Ort namens Dösterfelde im Landkreis Lang, Bezirk Weilig – der Name ist Programm, so Zorros Meinung, der als hoffnungsfroher Hip-Hopper aus der Weltstadt Hamburg in diese Provinz verbannt wird. Natürlich mitsamt seiner adeligen Eltern... Den Hintergrund für diesen Roman bildet ein Schloss irgendwo in Norddeutschland in einem kleinen Ort namens Dösterfelde im Landkreis Lang, Bezirk Weilig – der Name ist Programm, so Zorros Meinung, der als hoffnungsfroher Hip-Hopper aus der Weltstadt Hamburg in diese Provinz verbannt wird. Natürlich mitsamt seiner adeligen Eltern und seiner Schwester Tessi, die im Rollstuhl sitzt. Wider Erwarten findet er aber bereits am ersten Schultag im örtlichen Gymnasium neue Freunde. Und es geschehen seltsame Dinge, im Garten lauert ein fremder Mann und geheimnisvolle Lichter werden zum Haus gesendet. Zorro wird im Laufe der Geschichte durch die bizarren Geschehnisse aus der Bahn geworfen – nichts scheint mehr so zu sein, wie es schien, und es wird schwer, die Grenzen zwischen Realität und Vorstellungskraft auseinanderzuhalten – nicht nur für Zorro, sondern auch für uns Leser. Christian Mörken schreibt hier einen Abenteuerroman für Kinder ab 10 mit Tiefgang. Was bleibt, wenn alles um einen herum zu verschwinden scheint, ist da ein Gott, der dann hilft? Mit viel Spannung wird diesen Fragen nachgegangen – was bedeutet Christsein – auch in einem Land, indem dies der falsche Glaube zu sein scheint, und man ihn nur unter Angst leben kann, wie „Montag“, ein afrikanischer Freund Zorros zu berichten hat. Am Ende findet alles seine Aufklärung und entpuppt sich als richtiger Kriminalfall. Alle tiefer gehenden Fragen sind in diese Abenteuer- und Krimigeschichte verwoben – nicht missionarisch, aber unübersehbar. Mein Sohn (9) hat dieses Buch in zwei Tagen durch und fand es klasse - auf die Folgebände des „Weißen Z“ freut er sich. Auch ich finde, dass „Das Schloss voller Lügen“ ein sehr guter Anfang einer hoffentlich spannenden Reihe mit christlichem Hintergrund sein kann. Fazit: Ein gehaltvoller Abenteuerroman für junge Menschen!

Familiengeheimnisse, Entführung und richtig gute Freunde
von anke3006 am 19.02.2015
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Zorro ist mit seiner Familie umgezogen. Natürlich ist jetzt alles anders. Hinzu kommt, das sie jetzt in einem Schloss wohnen. Da ereignen sich merkwürdige Dinge. Unheimliche Geräusche, ein Unbekannter im Garten. An der neuen Schule lernt Zorro Montag und seine Freunde kennen. Als sich die Ereignisse überschlagen findet er bei de... Zorro ist mit seiner Familie umgezogen. Natürlich ist jetzt alles anders. Hinzu kommt, das sie jetzt in einem Schloss wohnen. Da ereignen sich merkwürdige Dinge. Unheimliche Geräusche, ein Unbekannter im Garten. An der neuen Schule lernt Zorro Montag und seine Freunde kennen. Als sich die Ereignisse überschlagen findet er bei den Freunden Hilfe und Unterstützung. Christian Mörken hat hier einen Kinder-Krimi geschrieben der voller Hochspannung steckt. Über dunkle Familiengeheimnisse und Entführung wird der junge Leser gut an das Krimigenre herangeführt. Das Buch ist von Anfang an spannend und hat viele Elemente, die junge Leser interessiert, z. B. Musik selber machen. Wir sind begeistert und freuen uns auf neue Geschichten vom weißen Z.