Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Das gläserne Glück

Friedrich Gontard 6

(1)
Ein strahlender Herbsttag 1996: Friedrich Gontard, Kripochef im Ruhestand, und seine Frau Anna erkunden Wissembourg im nördlichen Elsass. Im alteingesessenen Café Rebert trifft Gontard seinen ehemaligen Klassenkameraden Georg Fuhrmann. Dieser freudige Zufall gibt Anlass zum Austausch: über ihre Leben, über Lalique-Glaskunst und über ihre gemeinsame Schulzeit im Dritten Reich. Als Gontard bald darauf der Einladung des Freundes in dessen Haus im Wasgau folgt, findet er den Gastgeber ermordet vor. Zwei weitere Schulfreunde, die den Holocaust und die "Hölle von Gurs“ überlebt haben, werden als Zeugen in den Mordfall hineingezogen. Ein Raubmord? Rache? Oder die Schatten der Vergangenheit? Einer der schwersten Fälle für den pensionierten Friedrich Gontard.

Das sechste kriminalistische Zeitgemälde um Friedrich Gontard führt den Leser ins Elsass, in die Südpfalz, den vorderen Odenwald und an die Bergstraße, aber auch nach Südfrankreich …
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 250 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.03.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783956020407
Verlag Conte Verlag
Dateigröße 2664 KB
Verkaufsrang 33.639
eBook
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Das gläserne Glück

Das gläserne Glück

von Lilo Beil
eBook
6,99
+
=
Sturm über der Südpfalz: Der zweite Fall für Philipp Sturm

Sturm über der Südpfalz: Der zweite Fall für Philipp Sturm

von Peter Dell
eBook
4,99
+
=

für

11,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Friedrich Gontard

  • Band 1

    41773021
    Gottes Mühlen
    von Lilo Beil
    eBook
    4,99
  • Band 2

    41773022
    Das Licht unterm Scheffel
    von Lilo Beil
    eBook
    4,99
  • Band 3

    41773023
    Die schlafenden Hunde
    von Lilo Beil
    eBook
    4,99
  • Band 4

    43090398
    Die Kinder im Brunnen
    von Lilo Beil
    eBook
    4,99
  • Band 5

    41773025
    Die Mauern des Schweigens
    von Lilo Beil
    eBook
    6,99
  • Band 6

    41773026
    Das gläserne Glück
    von Lilo Beil
    eBook
    6,99
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Routiniert aktuelle Themen mit kriminalistischen Geschehen verknüpft
von Herbert Huber aus Wasserburg am Inn am 14.04.2014
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der sechste Krimi mit und um den pensionierten Kriminaler Friedrich Gontard braucht ein paar Seiten Anlauf. Im zweiten Kapitel kommt es zu einem rührenden (nicht rührseligen) Wiedersehen zweier Schulfreunde und im vierten Kapitel wird Georg Fuhrmann, einer der beiden, ermordet aufgefunden. Da Gontard pensioniert ist muss er die Ermittlungen seinem... Der sechste Krimi mit und um den pensionierten Kriminaler Friedrich Gontard braucht ein paar Seiten Anlauf. Im zweiten Kapitel kommt es zu einem rührenden (nicht rührseligen) Wiedersehen zweier Schulfreunde und im vierten Kapitel wird Georg Fuhrmann, einer der beiden, ermordet aufgefunden. Da Gontard pensioniert ist muss er die Ermittlungen seinem Nachfolger Udo Schwerdtfeger überlassen. Wie immer in solchen Krimi-Konstellationen sind die Nachfolger etwas stümperhaft und Gontard muss ihm gelegentlich auf die Sprünge helfen. Dann aber rollen die Nachforschungen spannend und folgerichtig ab. Der Titel geht auf eine Vers von Gottfried von Straßburg zurück und wird  mehrdeutig eingesetzt. Einerseits ist so manches Glück im Roman sehr brüchig, andrerseits ist ein prominenter Verdächtiger der Glücksbuchschreiber Bertram Blenker. Seine Glücksratschläge sind oberflächlich und durchsichtig.  Er wird kräftig konterkariert. Ach ja, die Glaskunst des René Lalique geht auch zu Bruch. Routiniert – und für Gontard-Leser gewohnt – verbindet die Autorin aktuelle Themen mit dem kriminalistischen Geschehen. Hier ist es das Umgreifen des Rechtsradikalismus, oder allgemeiner, der verbreitenen gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit und dem Untertauchen der braunen Schlächter nach 1945. In den kleinen emotionalen Szenen, gerne mit Tieren, entwickelt die Autorin ihre erzählerische Kraft. Wenn sie Informationen unterbringen will, wird's schnell belehrend, wie im Passus zur NS-Literatur. Ein solider Krimi mit starkem regionalen Bezug, aber auch ernsten und wichtigen Themen.