Das unwahrscheinlich geheime Tagebuch vom kleinen Schwein, Folge 1

(gekürzte Lesung)

(2)
Hi. Ich bin Schwein. Das ist mein Tagebuch. Es ist super STRENG GEHEIM, aber Ente und ich sind uns einig, du musst es lesen, damit du uns helfen kannst. Weil, wir stecken nämlich ein bisschen in der Klemme ... Zusammen mit der Kuh, den gemeinen Hühnern und seinem besten Freund, der Ente, lebt das kleine Schwein auf einem Bauernhof und kann sich kein schöneres Leben vorstellen. Von allen Tieren, da ist sich das kleine Schwein sicher, liebt der Bauer es am meisten. Denn er gibt ihm immer extra viel leckeres Schweinefutter zu fressen. Doch die Ente warnt ihn: Der Bauer führt in Wahrheit Böses im Schilde! Das kleine Schwein traut seinen Ohren nicht. Sollte das tatsächlich stimmen? Zusammen mit der Ente plant das kleine Schwein seine Flucht und bekommt am Ende sogar unverhofft Hilfe von den gemeinen Hühnern -
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Christian Gaul, Gerald Schaale, Julia Stoepel, David Wittmann
Altersempfehlung 6 - 11
Erscheinungsdatum 12.02.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783838775272
Verlag Lübbe Audio
Spieldauer 61 Minuten
Format & Qualität MP3, 60 Minuten
Hörbuch-Download (MP3)
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
0
1
1
0

Sprachlich für Kinder nicht geeignet
von Karlheinz aus Frankfurt am 15.04.2017
Bewertet: gebundene Ausgabe

Die Idee ein Tagebuch aus der Sicht eines Schweines zu schreiben hat durchaus Potential und es hätte ein tolles Buch entstehen können. Bei dem Buch handelt es sich um eine Übersetzung der englischen Originalausgabe. Ich bin mir hier unsicher, ob das Problem einfach nur eine schwache Übersetzung ist, nur meinem... Die Idee ein Tagebuch aus der Sicht eines Schweines zu schreiben hat durchaus Potential und es hätte ein tolles Buch entstehen können. Bei dem Buch handelt es sich um eine Übersetzung der englischen Originalausgabe. Ich bin mir hier unsicher, ob das Problem einfach nur eine schwache Übersetzung ist, nur meinem persönlichen Humor widerspricht (auch dem meiner Kinder) oder doch ein grundlegendes Problem der englischen bzw. deutschen Kultur. So konnte ich mich zu kaum einem Lächeln hinreißen lassen und, dass „pupsen“ lustig sein kann, verstehe ich ja noch, aber auf jeder zweite Seite einen „Pupswitz“ zu machen, finde ich nun doch zum Himmel stinkend. So werden durchaus wichtige ökologische Inhalte angesprochen, allerdings versucht das Schwein anschließend mit einem umgebauten Traktor zum Pluto zu fliegen und so wird die ganze Handlung sehr fantasievoll und verliert damit dann jede Bodenhaftung und für mich ebenso jede Aussagekraft. Die Illustrationen dazu sind nett, jedoch ebenso nicht komplett überzeugend. Sie lockern das Ganze ein wenig auf, dennoch fällt es mir schwer hier von liebevoller Gestaltung zu reden. Sprachlich ist das Buch ebenfalls ein wenig belanglos und oberflächlich, selbst für ein Kinderbuch für diese Zielgruppe. Fazit: Ein wirklich schöne Idee, trotzdem passt weder die Umsetzung von der Handlung, noch von der Schreibweise und selbst bei den Illustrationen fehlt etwas, somit nur zwei Sterne.

zum Brüllen komisch
von Marlene Walder am 18.03.2015
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Das kleine Schwein berichtet in Form von Tagebuch Einträgen von seinem Alltag am Bauernhof. Es erzählt viel über seine Freunde: die Enten, Kühe und den Bauern. Wen es nicht leiden kann, sind die Hühner – denn die haben so fiese winzige und schwarze Augen. Die Welt scheint vollkommen in Ordnung... Das kleine Schwein berichtet in Form von Tagebuch Einträgen von seinem Alltag am Bauernhof. Es erzählt viel über seine Freunde: die Enten, Kühe und den Bauern. Wen es nicht leiden kann, sind die Hühner – denn die haben so fiese winzige und schwarze Augen. Die Welt scheint vollkommen in Ordnung zu sein, bis ihm die Ente erzählt, was der Bauer mit dem Schweinchen eigentlich vorhat. Sofort plant das Schweinchen seine Flucht und diese hat es in sich... Ein zum Brüllen witziges und skurriles Buch! Durch die verschiedenen Schriftarten, Schriftgrößen und Kritzeleien wird es nie langweilig und seit „Gregs Tagebuch“ sind solche Bücher sowieso nicht mehr wegzudenken! Dieses Buch wird jeden Lesemuffel begeistern!