Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk

Der Krieg als Farce

Klassiker bei Null Papier

(3)
Der Krieg als Farce
Ein scheinbar naiver Tunichtgut entlarvt im bekanntesten Schelmenroman des 20. Jahrhunderts die gnadenlose Brutalität des Krieges.
Josef Schwejk, vor Jahren von der einer Kommission für blöd erklärt, und daher vom Militärdienst bisher verschont, erhält nach dem Attentat von Sarajevo doch noch seine Einberufung in das österreichisch-ungarischen Herr.
Von nun an erlebt man Schwejks Parforceritt gegen die Windmühlen des Militärs. Er wird von Dienstheer zu Dienstherr weitergegeben, einer unfähiger und dümmer als sein Vorgänger. Obrigkeitsdenken, Kadavergehorsam, Sterben fürs Vaterland treffen auf die Bauernschläue eines Zivilbürgers. Das ewige "Melde gehorsamst" mit dem der brave Soldat jeden zweiten Satz beginnt, wandelt sich in den Ohren des Lesers zu einem "Hör mal zu, Du dummer Lamettaträger …"
1. Auflage
Umfang: 1075 Buchseiten bzw. 977 Normseiten
Null Papier Verlag
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format PDF i
Herausgeber J. Schulze
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 1075 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 9
Erscheinungsdatum 12.08.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783954185566
Verlag Null Papier Verlag
Übersetzer Grete Reiner
eBook
0,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Tschechischer Klassiker zur K und K Zeit. Ein echter Schelmenroman, der auf humorige Art und Weise auf Sinnlosigkeit und Gnadenlosigkeit des Krieges hinweist. Tschechischer Klassiker zur K und K Zeit. Ein echter Schelmenroman, der auf humorige Art und Weise auf Sinnlosigkeit und Gnadenlosigkeit des Krieges hinweist.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Karlsruhe am 13.06.2016
Bewertet: anderes Format

tolles buch, wurde mit heinz rühmann verfilmt!

äußerst komisch
von einer Kundin/einem Kunden aus Frankfurt am 30.04.2016
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Die Idiotie des Krieges entlarvt durch einen liebenswerten Tunichgut. Es könnte nicht schaden, wenn man dieses Buch wieder "neue" entdecken würde. Die Zeiten machen es notwendig.