Fliegende Fetzen / Scheibenwelt Bd.21

Ein Roman von der bizarren Scheibenwelt

Scheibenwelt 21

(10)
Ein neues Land taucht auf im Runden Meer der Scheibenwelt. Die Bewohner von Ankh-Morpork sind der Meinung, dass die Insel ihnen gehört, bedauerlicherweise glauben das aber auch die Bewohner von Klatsch. Es kommt zu diplomatischen Wirren, und als auf einen klatschianischen Abgesandten ein Attentat verübt wird, droht die Lage zu eskalieren. Schon setzen sich die Schiffe beider Seiten in Bewegung, um dem Gegner zu zeigen, wer das Sagen hat ...

Portrait
Terry Pratchett, geboren 1948, fand im zarten Alter von 13 Jahren den ersten Käufer für eine seiner Geschichten. 1983, viele Erzählungen und Bücher später, schrieb der kleine Mann mit dem großen schwarzen Schlapphut dann seinen ersten Scheibenwelt-Romane – ein großer Schritt auf seinem Weg zu einem der erfolgreichsten Autoren Großbritanniens und einem der populärsten Fantasy-Autoren der Welt. Bevor er von seinen Büchern leben konnte, war Terry Pratchett unter anderem jahrelang Pressesprecher für fünf Atomkraftwerke beim Central Electricity Generating Board – und nach eigener Auskunft schrieb er nur deshalb nie ein Buch darüber, weil es ihm ja doch keiner geglaubt hätte. Seinen Sinn für Realsatire hat der schrille Job jedenfalls geschärft. Von seinen Scheibenwelt-Romanen wurden weltweit rund 80 Millionen Exemplare verkauft, seine Werke sind in 38 Sprachen übersetzt. Für seine Verdienste um die englische Literatur verlieh ihm Queen Elizabeth 2009 sogar die Ritterwürde. Umgeben von den modernsten Computern lebte Terry Pratchett mit seiner Frau Lyn lange Zeit in der englischen Grafschaft Wiltshire. 2007 wurde bei ihm eine besondere Form von Alzheimer diagnostiziert, gegen die der Autor einen erbitterten Kampf führte. Viel zu früh verstarb Terry Pratchett am 12.3.2015 im Alter von nur 66 Jahren.

Andreas Brandhorst, geboren 1956 im norddeutschen Sielhorst, hat mit seinen Romanen die deutsche Science-Fiction-Literatur des letzten Jahrzehnts entscheidend mitgeprägt. Mit dem erfolgreichen „Kantaki“-Zyklus – bestehend aus „Diamant“, „Der Metamorph“, „Der Zeitkrieg“, „Feuervögel“, „Feuerstürme“ und „Feuerträume“ - gelang ihm Anfang der 2000er Jahre der Durchbruch. Seither sind spektakuläre Zukunftsvisionen verbunden mit einem atemberaubenden Thrillerplot zu seinem Markenzeichen geworden. Außerdem liegen von ihm die Mystery-Thriller "Äon", "Die Stadt" und "Seelenfänger" vor. Andreas Brandhorst hat viele Jahre in Italien gelebt und ist inzwischen in seine alte Heimat in Norddeutschland zurückgekehrt.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Michael Ballauff
Seitenzahl 443
Erscheinungsdatum 01.03.2004
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-45639-0
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 18,7/11,9/3,3 cm
Gewicht 366 g
Originaltitel Jingo
Übersetzer Andreas Brandhorst
Verkaufsrang 50.831
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Scheibenwelt mehr

  • Band 18

    2923357
    Mummenschanz / Scheibenwelt Bd.18
    von Terry Pratchett
    (10)
    Buch
    9,99
  • Band 19

    87300162
    Hohle Köpfe
    von Terry Pratchett
    eBook
    9,99
  • Band 20

    3836718
    Schweinsgalopp / Scheibenwelt Bd.20
    von Terry Pratchett
    (16)
    Buch
    9,99
  • Band 21

    4177695
    Fliegende Fetzen / Scheibenwelt Bd.21
    von Terry Pratchett
    (10)
    Buch
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 22

    4556133
    Heiße Hüpfer / Scheibenwelt Bd.22
    von Terry Pratchett
    (7)
    Buch
    8,95
  • Band 23

    5717582
    Ruhig Blut! / Scheibenwelt Bd.23
    von Terry Pratchett
    (14)
    Buch
    10,00
  • Band 24

    2811907
    Der fünfte Elefant / Scheibenwelt Bd.24
    von Terry Pratchett
    (12)
    Buch
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Auf halber Strecke zwischen Ankh-Morpork & Klatsch taucht plötzlich eine kleine Insel auf. Sofort beanspruchen beide Staaten die Insel im Runden Meer für sich – keiner weiß warum. Auf halber Strecke zwischen Ankh-Morpork & Klatsch taucht plötzlich eine kleine Insel auf. Sofort beanspruchen beide Staaten die Insel im Runden Meer für sich – keiner weiß warum.

Thomas Canje, Thalia-Buchhandlung Krefeld

Höchst unterhaltsame Fantasy mit viel britischem Humor. Ein Muss für jeden Fantasyleser. Höchst unterhaltsame Fantasy mit viel britischem Humor. Ein Muss für jeden Fantasyleser.

Michael Wasel, Thalia-Buchhandlung Münster

Krieg und Frieden auf der Scheibenwelt. Hauptmann Mumm ist gefordert. Viele Anspielungen auf unsere Welt paaren sich mit Pratchetts unwiederstehlichem Humor. Selten war er so böse! Krieg und Frieden auf der Scheibenwelt. Hauptmann Mumm ist gefordert. Viele Anspielungen auf unsere Welt paaren sich mit Pratchetts unwiederstehlichem Humor. Selten war er so böse!

R. Rosenthal, Thalia-Buchhandlung Lübeck

Die versunkene Insel Leshp taucht auf und sorgt damit für jede Menge Wirbel und eine neue schier unlösbare Aufgabe für die Stadtwache. Die versunkene Insel Leshp taucht auf und sorgt damit für jede Menge Wirbel und eine neue schier unlösbare Aufgabe für die Stadtwache.

Frank Wehrmann, Thalia-Buchhandlung Peine

Eine neue Insel taucht vor Ankh-Morpork auf - Verwirrung, Chaos und Machtspiele. Mittendrin Karotte und Co. von der Wache. Fulminant! Eine neue Insel taucht vor Ankh-Morpork auf - Verwirrung, Chaos und Machtspiele. Mittendrin Karotte und Co. von der Wache. Fulminant!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
6
4
0
0
0

von Alexandra Zilske aus Münster am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Herrlich Skurril, wahnsinnig komisch und natürlich auch etwas tiefsinnig. Die Scheibenwelt streitet um ein neues Land und alle sind dabei: die Wache, der Patrizier, der Tod.

Ein Muss für Fans
von Chris Steinberger aus Hagen am 07.07.2010

Wieder einmal hat es Pratchett geschafft, mich auf den ersten Seiten lauthals zum Lachen zu bringen. Schuld daran sind die neugierigen Tintenfische... und als schließlich Kommandeur Mumm von der Stadtwache zwei Armeen auf dem Schlachtfeld wegen unerlaubten Zeltens in der Wüster verhaften will, gabs für mich kein Halten mehr...... Wieder einmal hat es Pratchett geschafft, mich auf den ersten Seiten lauthals zum Lachen zu bringen. Schuld daran sind die neugierigen Tintenfische... und als schließlich Kommandeur Mumm von der Stadtwache zwei Armeen auf dem Schlachtfeld wegen unerlaubten Zeltens in der Wüster verhaften will, gabs für mich kein Halten mehr... Unbedingt lesen!

Mit 'Einfach Göttlich' einer meiner Lieblingsromane von Pratchett
von einer Kundin/einem Kunden am 31.01.2009

Ich fand diesen Roman ganz hervorragend. Die politischen Verwicklungen mit all ihren Anspielungen auf die Verrücktheiten unserer eigenen Welt und die sich stetig als haltlos erweisenden Vorurteile gegenüber den Klatschianern (oder manchmal doch nicht?). Mumms Auftritt als Kommandeur der Wache, der sich auf einmal mit der Mammutaufgabe konfrontiert sieht,... Ich fand diesen Roman ganz hervorragend. Die politischen Verwicklungen mit all ihren Anspielungen auf die Verrücktheiten unserer eigenen Welt und die sich stetig als haltlos erweisenden Vorurteile gegenüber den Klatschianern (oder manchmal doch nicht?). Mumms Auftritt als Kommandeur der Wache, der sich auf einmal mit der Mammutaufgabe konfrontiert sieht, einen ganzen Krieg scheinbar alleine verhindern zu müssen, hat mir sehr gefallen. Es stimmt, das Buch erzählt die Geschichte stellenweise mit etwas mehr ernst als sonst (wenn auf die Behausung eines Klatschianers vor lauter überkochender Fremdenfeindlichkeit ein Brandanschlag verübt wird), aber das hat es für mich gerade noch aufgewertet. Ein Roman, der wie so oft reale Probleme aufgreift und dem Leser ihre Absurdität gewohnt amüsant vor Augen führt.