Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Chronik der Hagzissa

(15)
Als Hanna erfährt, dass sie als Haupterbin ihrer Oma eingesetzt wurde, ahnt sie noch nichts von einem uralten Vermächtnis und der dazugehörenden Chronik. Ihre Nachforschungen führen sie zurück ins Zeitalter der Hexenverbrennungen, in dem ihre Urahnin einst einen Kampf gewonnen und teuer bezahlt hat. Während Hanna Seite um Seite der mysteriösen Chronik entschlüsselt, plant ein alter Erzfeind seinen Rachefeldzug. Für Hanna beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit.
Ein Dämon, hungrig nach Vergeltung und Tod.
Eine mächtige Gabe, vererbt von einer Hagzissa zur nächsten.
Und eine Chronik, geschrieben, um altes Wissen zu bewahren und das Böse endgültig zu besiegen.
"Wenn einst in ferner Zukunft der Dämon zurückfinden wird auf diese, unsere Welt, dann Gnade Euch Gott! … Lasset uns bewahren die Namen derer, die einst den Dämon bezwangen, auf dass sie nie vergessen werden. Und lasset uns aufschreiben derer Nachkommen Namen, die sich erheben werden, um ihn für immer von dieser Welt zu verbannen. Möge dieses Buch ihnen zur Hilfe sein. Unkundigen bleibt das Geheimnis verborgen, einer wahren Hagzissa jedoch wird die Chronik zum wichtigsten Werkzeug im Kampf gegen den Dämon. SANTATOS!"
Portrait
Sandra Baumgärtner besuchte schon im Alter von sechs Jahren Trier und war derart von der Römerstadt eingenommen, dass Sie die Porta Nigra zu Hause sofort aus Lego nachbaute. Als ihr später selbst Reisen nach Australien und Schottland zu eintönig wurden, trieb es die Autorin zurück in die ältesten Stadt Deutschlands. Dort dauerte es nicht lange, bis die Magie der römischen Hinterlassenschaften sie erneut in ihren Bann zogen und sie zu ihrer ersten Fantasy-Romanreihe inspirierten. Wenn Sandra Baumgärtner nicht vor ihrem Laptop sitzt und schreibt, begibt Sie sich bisweilen auch auf einen Waldspaziergang, auf eine Erkundungstour in zerfallene Burgruinen oder auf eine Gothic-Party. Denn nichts beflügelt die Phantasie der Autorin mehr als die Natur, die Geschichten düsterer Gemäuer und die Melancholie der schwarzen Szene. Im Herbst 2014 erschien ihr erstes Kinderbuch im Papierverzierer Verlag mit dem Titel 'Vampi - Die kleine Vampirfledermaus'.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 416 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 16
Erscheinungsdatum 13.04.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783944544700
Verlag Papierverzierer Verlag
Dateigröße 6037 KB
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
8
5
1
0
1

Sehr spannend
von Janina Benner am 12.09.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ein Buch welches man nicht aus der Hand legen konnte, so kann man das Buch kurz und knapp bewerten. Der Schreibstil ist sehr fesselnd und macht Lust auf mehr. Dadurch wird es auch leichter sich in Hanna rein zu versetzen und ihre Gedanken und Gefühle nachzuvollziehen. Auch wird das... Ein Buch welches man nicht aus der Hand legen konnte, so kann man das Buch kurz und knapp bewerten. Der Schreibstil ist sehr fesselnd und macht Lust auf mehr. Dadurch wird es auch leichter sich in Hanna rein zu versetzen und ihre Gedanken und Gefühle nachzuvollziehen. Auch wird das Thema Hexenverbrennung super mit einbezogen, so dass man nicht das Gefühl hat etwas geschichtliches darüber zu lesen. Das Cover finde ich sehr passend.

Einfach klasse
von einer Kundin/einem Kunden aus S am 19.03.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Das Buch müsst ihr unbedingt lesen, denn dieses Buch ist mein Highlight vom Halloween Special. Es gab zwar einige andere, die mir auch sehr gut gefallen haben, aber dies Buch hat mich mit der tollen Geschichte noch mehr in seinen Bann ziehen können. Gleich von Anfang an, war ich... Das Buch müsst ihr unbedingt lesen, denn dieses Buch ist mein Highlight vom Halloween Special. Es gab zwar einige andere, die mir auch sehr gut gefallen haben, aber dies Buch hat mich mit der tollen Geschichte noch mehr in seinen Bann ziehen können. Gleich von Anfang an, war ich in dieser Geschichte gefangen und ich habe das Buch mit jeder Seite geliebt und das immer ein Stückchen mehr. Ich kann von mir behaupten, dass ich dies nicht so oft über ein Buch sage, ab und an kommt es dann doch mal vor. Und diese Bücher sind dann was ganz besonderes in meinen Augen. Vielen Dank liebe Sandra Baumgärtner für wahrlich zauberhaften Lesegenuss. Das Buch ist schon zu Beginn super spannend und diese Spannung erhöht sich sogar noch, für mich war es teilweise so, dass ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte, weswegen ich es dann irgendwann nur noch gelesen habe, wenn ich wirklich Zeit zum Lesen hatte (mind. 1/2 Stunde), einfach weil ich wenn ich einmal angefangen hab zu lesen, auch unbedingt wissen wollte wie es weitergeht. Andererseits hätte ich gern in jeder freien Minute gelesen, aber dann wäre das Ende noch schneller auf mich zugerast. Hanna ist eine tolle Protagonistin, in sie konnte ich mich super reinversetzen und auch ihre Gefühle weitestgehend gut nachvollziehen, dafür war ich anderen Charakteren gegenüber skeptisch, bei denen sie es nicht war. Ihre Abneigung gegen Wolf konnte ich aber sehr nachvollziehen - das ging mir genauso. In manchen Momenten ist sie ein wenig leichgläubig, aber das passt irgendwie auch zu ihr, daher finde ich das in dem Fall überhaupt nicht schlimm - im Gegenteil. Sprachlich ist die Geschichte super. Hier mal ein kurzer Einblick für euch: "Nicht Liebe, Hoffnung und Glaube waren ihre Befreiung, sondern alleine der Tod. Er, Modroch würde sich ihrer Seelen erbarmen und sich an ihren Todesqualen weiden, denn er war der Gott der Unbarmherzigkeit. Und er war allmächtig!" "Nur wenn man versteht, wer man ist, kann man wahrhaft leben. Wer nicht auf sich und seine Stärke vertrauen kann, geht zugrunde. Heute mehr denn je." Diese beiden Textstellen fand ich ganz besonders schön, vor allem die zweite finde ich so wichtig und so wahr. Die Geschichte ist gut durchdacht und ich finde sie sehr ansprechend zu lesen, was bestimmt auch mit daran liegt, dass ich mich für die Zeit der Hexenverbrennung und für Hexen interessiere. Hier geht das ganze aber nicht richtig ins lehrreiche (das hätte mich bei diesem Buch auch gestört), sondern ist halt wirklich mehr spannungsbehaftet.

Passt perfekt
von Carmen - Kundin aus Thalia - Wetzlar am 18.11.2016

Endlich mal wieder ein Buch das mir vom Anfang bis zum Ende durchgehend gefallen hat. Obwohl ich kein Freund von mehreren Handlungssträngen in einem Buch bin so hat es mich bei dieser Geschichte nicht gestört. Man konnte beiden gut folgen und hatte unter anderem so gar keine Lust einen... Endlich mal wieder ein Buch das mir vom Anfang bis zum Ende durchgehend gefallen hat. Obwohl ich kein Freund von mehreren Handlungssträngen in einem Buch bin so hat es mich bei dieser Geschichte nicht gestört. Man konnte beiden gut folgen und hatte unter anderem so gar keine Lust einen Szenenwechsel durchzuführen da man viel lieber bei der geraden Lieb gewonnen Protagonisten bleiben wollte. Auch der Schreibstil von der Autorin Sandra Baumgärtner passt perfekt zur Geschichte. Flüssig und verständlich. Das Cover so unscheinbar es auch sein mag birgt genau wie die Geschichte ihr Geheimnis.