Meine Filiale

Funktionelle Entspannung versus Progressive Muskelrelaxation in der nichtmedikamentösen Migräneprophylaxe

Franziska Meixner-Swidergal

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
16,00
16,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tage Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Tage
Versandkostenfrei

Beschreibung

Vergleich zweier Entspannungsverfahren am Krankheitsbild der Migräne.
Am Krankheitsbild der Migräne wurde das Entspannungsverfahren ,Funktionelle Entspannung’ (FE) mit dem Standartverfahren ,Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson’ (PMR) in seiner Wirksamkeit verglichen.
16 Migränepatienten wurden in zwei Therapiegruppen über sechs Monate beobachtet. Während die PMR die Kontrastwahrnehmung zwischen willentlich angespannten bzw. entspannten Muskelgruppen schult, ist die FE ein körperpsychotherapeutisches Verfahren, wo die Körperwahrnehmungen der Teilnehmer mit dem Therapeuten in Sprache umgesetzt werden. Zur Erfassung therapiebedingter Veränderungen dienten etablierte Fragebögen und der Kopfschmerzkalender. Weder nach der Intervention noch in der Langzeitbeobachtung konnten signifikante Unterschiede erfasst werden. Tendenziell verbesserte sich jedoch die subjektiv wahrgenommene Lebensqualität. Dies ist gegenläufig zur gleichbleibenden Anzahl der Kopfschmerztage, was den Rückschluss zulässt, dass durch Entspannungsverfahren eine Veränderung in der Wahrnehmung und Bewertung der eigenen Situation stattfindet, so dass bei stabiler Ereignisshäufigkeit, die Beeinträchtigung nicht mehr so einschneidend gesehen wird.

Dissertation

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 68
Altersempfehlung 18 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 09.02.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7375-3139-9
Verlag Epubli
Maße (L/B/H) 21/14,8/0,3 cm
Gewicht 119 g
Auflage 1

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0