Aeneis

Lateinisch - deutsch

Vergil

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
69,95
69,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 4,00 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 19,80 €

Accordion öffnen

eBook

ab 0,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

11,99 €

Accordion öffnen
  • Aeneis

    3 CD (2020)

    Sofort lieferbar

    11,99 €

    15,99 €

    3 CD (2020)

Hörbuch-Download

ab 8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Die Aeneis Vergils (70–19 v. Chr.), ein Epos in 12 Büchern, gehört zu den bedeutendsten Dichtungen der Weltliteratur. Sie erzählt die Geschichte des Trojaners Aeneas, der nach der Zerstörung seiner Stadt durch die Griechen auf Weisung der Götter in die Gegend des heutigen Rom übersiedelt und dort die Voraussetzungen für die Gründung der Stadt schafft. Er gelangt erst nach einer längeren Irrfahrt an sein Ziel und muss dann in einem Krieg gegen die im Lande wohnenden Latiner seinen Herrschaftsanspruch behaupten. In der Person des Aeneas ist diejenige des Kaisers Augustus präfiguriert. Bis in neuere Zeit wurde die Aeneis metrisch, also in deutsche Hexameter übertragen. Da man sich dabei aber der klassizistischen Sprache früherer Zeiten bediente, wurde die Übersetzung für ein modernes Publikum stellenweise nahezu unverständlich. Die vorliegende Übersetzung ist ebenfalls metrisch,steht aber sprachlich nicht mehr in klassizistischer Tradition, sondern gibt den lateinischen Text im Deutsch der Gegenwart wieder, sodassein Eindruck von der poetischen Gestalt des Originals erhalten bleibt.

Niklas Holzberg, Otto-Friedrich-Universität Bamberg und Ludwig-Maximilians-Universität München.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Niklas Holzberg
Seitenzahl 766
Erscheinungsdatum 20.07.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-11-040879-9
Reihe Sammlung Tusculum
Verlag De Gruyter Oldenbourg
Maße (L/B/H) 18/11,5/4,3 cm
Gewicht 587 g
Auflage 1

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
0
0
0
1

Frakturschrift lässt grüssen
von einer Kundin/einem Kunden aus obergösgen am 09.07.2014
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Auf jeder Seite ein ärgerlicher oder origineller Druckfehler - da hatte kein Lektor nie das Buch in Händen... Der die LeserIn muss bei unbekannten Wörtern überlegen, ob das schlanke s als f gelesen wurde, etc. u und n verlesen gibt abstruse Neuwörter - hier hat wohl ein schlechtes programm eine alte Ausgabe eingelesen... Schade.


  • Artikelbild-0