Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Musikmanagement

Der Leitfaden für die Praxis

Das Buch - hervorgegangen aus dem Studiengang MAS Musikmanagement, einem Weiterbildungsangebot der Hochschule der Künste Bern - widmet sich in drei Kapiteln den Themen und Aspekten des Selbstmanagements (personale Kompetenz im künstlerischen Kontext), der Leadership (Führung in Musikschulen und Musikinstitutionen) sowie des Konzept- und Projektdesigns (Konzeption, Realisierung und Kommunikation von musikalischen und interdisziplinären Projekten).
Zielpublikum sind einerseits Musikerinnen und Musiker, welche sich auf dem Berufsmarkt profilieren beziehungsweise behaupten möchten, und andererseits Leiterinnen und Verantwortliche von Musikinstitutionen - insbesondere Musikschulen - sowie von grösseren musikalischen oder interdisziplinären Projekten.
Die fundierten Beiträge namhafter Autorinnen und Autoren aus Wissenschaft und ­Praxis umreissen die breite Themenpalette zu ­Musikmanagement, flechten theoretische Modelle ein und erteilen vor allem konkrete Tipps für die (Musik)Praxis. Die Publikation leistet zudem als Nachschlagewerk nützliche Dienste.
Zusätzlich erhalten die Leserinnen und Leser mit diesem Buch Zugriff auf eine Website, die ergänzende Informationen sowie Adress- und Linklisten enthält und auf der Checklisten, Masken und die im Buch vorgestellten Tools zum kostenlosen Download zur Verfügung stehen. Weitere Autoren: Urs Alter, Elitsur Bernstein, Elisa Bortoluzzi Dubach, Roman Brotbeck, Marco Caimi, Lucia Dahinden, Friedrich Glasl, Chris Brügger, Peter Buss, Hector Herzig, Ueli Kilchhofer, Pius Knüsel, Jodok. W. Kobelt, Peter Krepper, Hansjörg Künzli, Thomas Skipwith, Nikolaus Storz, Konstantin Unger, Poto Wegener und Andreas Weidmann
Portrait
Seit mehr als 20 Jahren für verschiedene Unternehmungen und Stiftungen im In- und
Ausland in den Bereichen Kommunikation, Sponsoring- und Stiftungsberatung tätig.
Autorin verschiedener Bücher und Artikel im Bereich des Sponsorings, wie z. B. «Stiftungen
– der Leitfaden für Gesuchsteller» (Verlag Huber Frauenfeld/Stuttgart/Wien – 2. Auflage),
«Sponsoring – der Leitfaden für die Praxis» (Verlag Paul Haupt Bern/Stuttgart/Wien –
5. Auflage), «Sponsoring dalla A alla Z – Manuale operativo» (Skira, Mailand – 2. Auflage),
«Lavorare con le fondazioni – Guida operativa» (Franco Angeli, Mailand) und Co-Autorin
von «Nützt die Kulturförderung den Förderern?» (Verlag Huber Frauenfeld/Stuttgart/Wien).
Seit 1998 Vorlesungen und Lehraufträge zum Thema Sponsoring und Stiftungswesen
u. a. an den Universitäten von Zürich, St. Gallen, Tübingen, Klagenfurt, Bern, Basel
und Varese, an der Università Cattolica del Sacro Cuore (Mailand), an der Universität
LUISS (Rom), an der Universität IULM (Mailand), an der Zürcher Hochschule Winterthur,
der Hochschule für Soziale Arbeit in Luzern, der Pädagogischen Hochschule
Ludwigsburg sowie an zahlreichen internationalen Institutionen. Mitglied verschiedener
nationaler und internationaler Berufsverbände; Prüfungsexpertin bei den Marketingplanerprüfungen.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Herausgeber Felix Bamert
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 18.02.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783258478845
Verlag Haupt Verlag
Dateigröße 3899 KB
eBook
38,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.